Informationsmanagement und Medien

Mitglieder des Vorstandes der LFK v.l.n.r. Prof. Dr. Hans-Peter Welte, Anneke Graner, Prof. Dr. Ines Müller-Hansen, Dr. Wolfgang Kreißig (Vorstandsvorsitzender/ Präsident), Bettina Backes Foto: Axel Dürr (LFK)

IMM-Professorin neues Mitglied im Vorstand der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg

Dr. Ines Müller-Hansen, Professorin im Studiengang KulturMediaTechnologie an der Fakultät IMM, wurde als eines von vier ehrenamtlichen Mitglieder zum 01.04.2017 in den Vorstand der LFK gewählt. Mit der Ernennung von Prof. Dr. Müller-Hansen wird das immer bedeutendere Thema Medienkompetenz stärker im Vorstand der LFK verankert. Eine weitere wichtige Aufgabe des Gremiums wird die Auseinandersetzung mit der Rolle des Journalismus im digitalen Zeitalter sein.

zur Pressemitteilung

Studieren an der Fakultät für Informationsmanagement und Medien (IMM)

Die Aufgabenstellungen an Berufseinsteiger werden bei steigendem Anspruch an die Breite des Fachwissens immer komplexer. Gleichzeitig gewinnt eine nachhaltige und verantwortungsvolle Gestaltung unserer Gesellschaft in einer zunehmend digital beeinflussten Arbeitswelt an Bedeutung. An der im Jahr 2012 gegründeten Fakultät für Informationsmanagement und Medien lehren und forschen 25 Professorinnen und Professoren unterschiedlicher Disziplinen, die sich auf die Vermittlung von situations- und personenbezogene Erfassung von Informationen, deren Aufbereitung und effizienten Verbreitung konzentrieren.

Den Studierenden wird kontinuierlich die Möglichkeit geboten, diesen sich ständig im Fluss befindlichen Prozess mitzubegleiten und mitzugestalten. In interessanten, lebendigen und praxisorientierten Lehrveranstaltungen wird unseren Studierenden die erforderliche Expertise vermittelt, um den vielschichtigen Herausforderungen in ihrem späteren Berufsleben kompetent und erfolgreich begegnen zu können. Die Fakultät verfügt über eine Reihe von hochwertig ausgestatteten Poolräumen und Labors, um die Studierenden aktiv mit der neuesten Software und aktuellen technischen Innovationen arbeiten und experimentieren lassen zu können.