Lerntechniken

Lerntechniken für effektives Studieren im WS 2016/17

Anwendungsorientiertes Lernen

Studieren heißt, sich mit einer bestimmten Thematik auseinanderzusetzen und bewusst zu lernen. Die Entscheidung zu einem Studium ist demnach auch eine Entscheidung zu bewusstem Lernen.

Um ein Studium nun möglichst effektiv zu gestalten, ist eine zielgerichtete Vorgehensweise unabdingbar. Neben einer guten zeitlichen Strukturierung nimmt das Lernen hierbei die wichtigste Rolle ein. Zum Lernen gibt es eine Reihe von Techniken und Hilfsmitteln.

Beim vorliegenden Workshopangebot geht es um die Erarbeitung von individuellen Lerntechniken, um neues Wissen in das vorhandene Wissensnetz des Gehirns einzuflechten und um den Umgang mit Lernblockaden und -störungen, denn erst der richtige Umgang mit dem Lernstoff und den Lernblockaden lässt Lernen zu.

Inhalte aus dem Seminar:
> Wie organisiere ich mein Studium effektiv?
> Wie funktioniert unser Gedächtnis?
> Warum können wir uns manche Themen leichter merken als andere?
> Welcher Lerntyp bin ich?
> Welche Lernstrategie ist die richtige für mich?

Ziel des Workshops ist es, sich eine individuelle, praxisorientierte  Lernstrategie anhand von Checklisten, Gruppen- und Einzelübungen, Kreativitätsübungen sowie Übungen zur systematischen Problemlösung zu entwickeln.

Informationen zum Seminar:

ECTS: 2 CP
SWS: 2
Prüfungsleistung: Hausarbeit
Bewertung: bestanden/ nicht bestanden (ohne Note)

Die Seminare sind kostenlos.

Die Teilnehmerzahl pro Seminar ist auf 15 begrenzt.

Folgende Termine für das Wintersemester 2016/17 stehen bereits fest.

Durchführung in Blockform am:

  • 16./17./18. September 2016
  • 23./24./25. September 2016
  • 30. September sowie 01./02. Oktober 2016
  • 21./22./23. Oktober 2016

Semesterbegleitende Durchführung am:

  • 09. Oktober / 06. November /11. Dezember

Die Online-Anmeldung ist voraussichtlich ab Ende August möglich.