Spielbausteine

Kindergarten am Gottesauer Schloss

Spielbau – Baustein. In der Kita Spielbausteine entstehen neue Räume durch die Addition der Bausteine in Form von Holzboxen. Diese differenzieren sich in unterschiedlichen Raumgrößen und Höhen, welche in den größeren Dimensionen als „Haus im Haus“ Prinzip fungieren und Rückzugsorte bilden, in denen sich Kinder in kleineren Gruppen zusammenfinden können.

Die Boxen geben durch ihre rechteckige Form einerseits eine klare Grundrissstruktur vor, können und sollen aber in ihrer Nutzung spielerisch und frei nach Lust und Laune genutzt werden. Somit stärken sich das architektonische und das pädagogische Konzept gegenseitig.

Alle neu hinzugefügten Bausteine sind in Dreischichtplatten aus Fichtenholz angefertigt, da sich die Massivholzplatten sowohl im Aussen- als auch im Innenbereich statisch und optisch am Besten eignen:

Die Holzstruktur verleiht den Innenräumen durch ihre Natürlichkeit in Haptik und Optik ein warmes Raumgefühl. Zusätzlich sind die Holzwände alle farblos oder in vier verschiedenen ausgewählten Farben innen hell lasiert.

Die Farben blau, gelb, rosa und grün wirken kreativitäts- und konzentrationsfördernd, aktivierend und beruhigend. Die Boxen, welche sich an der Südseite aus den Gebäuden raus schieben stellen für die Kinder, die sich im Inneren befinden, einen Bezug zum Außenraum und der Natur her und machen von Außen neugierieg auf das, was hinter der Fassade liegt.

Auch die Eingangsbox auf der Südseite dient nicht nur als Verbindung zwischen den zwei Häusern, sie erzeugt durch ihregelbe Lasur eine freundliche und einladende Geste, eine Kita zu besuchen, in der sich alle wohlfühlen.

(Auszug aus der Entwurfserläuterung)