Bachelorstudiengang Architektur

Während des Architekturstudiums möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, nicht nur praxisnah, sondern auch spontan und experimentell zu arbeiten. Wir orientieren uns daher am Leitbild einer „Architekturwerkstatt“, an der Studierende, MitarbeiterInnen, Lehrbeauftragte und ProfessorInnen gemeinsam an den komplexen Fragen unserer Zeit forschen. Durch das Ausprobieren, Diskutieren und Infragestellen in Teams oder in Einzelarbeit können Sie Ihre „Handschrift“ als ArchitektIn entwickeln.

Das Bachelorstudium umfasst fünf Theoriesemester, das integrierte praktische Studiensemester sowie alle Prüfungen einschließlich der Thesis. Nach der bestandenen Bachelorthesis tragen Sie den akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.), der Ihnen, neben dem direkten Einstieg in die Berufspraxis, die Aufnahme eines Masterstudiums -auch verwandter Themenbereiche wie z.B. Stadtplanung, Innenarchitektur oder Baubetrieb- ermöglicht. Eine Mitgliedschaft in den Architektenkammern - und damit die Möglichkeit der selbständigen Berufsausübung - ist damit jedoch in der Regel noch nicht gegeben.
Wir bieten Ihnen an unserer Fakultät einen konsekutiven Masterstudiengang an, der strukturell unmittelbar an das Bachelorstudium anschließt. Damit haben Sie die Möglichkeit, in zehn Semestern ein inhaltlich durchgängiges, didaktisch als Gesamtheit konzipiertes Architekturstudium zu absolvieren.

Studienaufbau und Studienpläne

Wir verstehen und praktizieren Architektur als Verbindung einander ergänzender Themen und Kompetenzen. Ziel unseres Studienkonzeptes ist die zunehmende Auflösung klassischer Barrieren zwischen den Fachdisziplinen und die Förderung interdisziplinärer Denkansätze und Arbeitsweisen. Unter diesem Aspekt werden mit den Modulen Entwerfen, Konstruktion, Gestaltung + Präsentation, Stadt + Theorie, Konzeption + Management, sowie Analyse + Kontext inhaltliche Stützpfeiler gesetzt. Diese Module greifen sowohl inhaltlich, als auch im Studienablauf kontinuierlich ineinander.

Der Gesamtaufbau des Bachelorstudiums Architektur mit allen Modulen und Lehrveranstaltungen, sowie den entsprechenden Creditpoints kann in den Studienplänen BA V5 (Studienplänen BA V4) eingesehen werden. Die BA V5 Modul- und Fächerbeschreibung ist eine Zusammenfassung aller ausführlichen Angaben über Inhalt und Ziel einer Lehrveranstaltung beziehungsweise eines Moduls.
Nachfolgend gibt es über die jeweiligen Module einen kurzen Überblick:

 

Modulbeschreibungen

Entwurf (Semester 1-4 & 6)

Entwurf

Der Entwurf ist die Konkretisierung einer architektonischen Idee und ist der Ausdruck einer eigenständigen Entwurfshaltung, die mithilfe des Moduls Entwurf entwickelt werden soll. In Entwurfsübungen von steigender Komplexität machen wir Sie mit dem Wechselspiel zwischen Entwurf und Konstruktion vertraut. Zunächst gilt es, die Anforderungen an eine Entwurfsaufgabe zu analysieren, zu verstehen und umzusetzen. Diese Kompetenzen werden dann auf städtebauliche, gestalterische, funktionale und energetische Anforderungen und Problemstellungen angewandt. Ziel des Moduls ist es, einen Entwurf eigenständig bearbeiten zu können und anschließend mittels Skizzen, Modellen und Plänen zu präsentieren.

Konstruktion (Semester 1-4)

Konstruktion

Die Realisierung einer architektonischen Idee setzt die Integration aller wesentlichen Teile des Entwurfes voraus. Die Rückkoppelung konstruktiver Notwendigkeiten auf den Entwurf bildet die Grundlage für die Entwicklung einer baukonstruktiven Lösung. Parallel zur Größe der Entwurfsaufgaben nimmt mit jedem Semester auch die Komplexität des konstruktiven Prinzips zu. Die Vielfalt der Konstruktionsarten (z.B. Massivbau, Holzbau, Stahlbau), bauphysikalische Fragestellungen, die Materialien und ihre Eigenschaften, sowie deren sinnvoller Einsatz am Bau stehen dabei besonders im Vordergrund.

Gestaltung und Präsentation (Semester 1-3)

Gestaltung und Präsentation

Die visuelle Darstellung eines Entwurfs basiert auf der Kenntnis künstlerischer Grundlagen. Dabei bilden Zeichnen, Skizzieren und Modellieren die Basis für Wahrnehmungs- und Gestaltungsprozesse. Über die wesentlichen bildnerischen Elemente Punkt, Linie und Fläche werden die künstlerischen Grundlagen für die Komposition von Körper und Raum vermittelt. Parallel dazu werden schrittweise die Erfahrungen in der Methodik des Entwerfens und Darstellens, des Umgangs mit digitalen Darstellungsmethoden sowie das rhetorisch wirkungsvolle Präsentieren der Projekte vertieft.

Stadt und Theorie (Semester 1-4)

Stadt und Theorie

Grundkenntnisse in den Bereichen Gebäudelehre und Städtebau helfen sowohl dabei, die funktionalen, typologischen und kulturellen Aspekte des Bauens bewusster wahrzunehmen, als auch in eigenen Projekten mit vorhandenen Gebäuden und Stadtstrukturen nachhaltig und sensibel umzugehen.Ergänzt wird das Modul durch regelmäßig stattfindende Vortragsreihen und Exkursionen zur Vertiefung der erworbenen Kenntnisse.

Konzeption und Management (Semester 4 & 6)

Konzeption und Management

Planungs- und Bauprozesse unterliegen komplexen Wechselbeziehungen zwischen den unterschiedlichsten Interessengruppen, wie AuftraggeberInnen, Nutzergruppen, Planungsbüros oder ausführende Firmen. Um diese Prozesse zu verstehen und letztlich auch zu koordinieren, machen wir Sie mit den jeweiligen Rollen der Akteure, den wichtigsten Normen und Gesetzen sowie den Grundzügen des Baumanagements vertraut. Dadurch können Sie in Ihren eigenen Entwürfen die Kosten und Terminabläufe überprüfen.

Praktisches Studiensemester (Semester 5)

Praktisches Studiensemester

Wesentlicher Baustein unserer praxisorientierten Ausbildung ist ein in die Lehre integriertes praktisches Studiensemester, das auch im Ausland absolviert werden kann. Hier können Sie Ihre bisher erlangten Kompetenzen im Berufsleben anwenden und wertvolle Kontakte für den späteren Berufseinstieg knüpfen.

Weitere Informationen zum praktischen Studiensemester entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Merkblatt.

Bei Fragen zum praktischen Studiensemester wenden Sie sich bitte an adrian.adrianowytsch[at]hs-karlsruhe.de

Analyse und Kontext (Semester 5)

Analyse und Kontext

Das Planen und Bauen im Bestand hat sich in den letzten Jahren von einem Randgebiet zum überwiegenden Tätigkeitsbereich der Architekten entwickelt. Das Modul ermöglicht Ihnen grundlegende Erfahrungen in diesem Bereich zu sammeln. Dabei werden die Grundlagen der Bauforschung und Methoden der Bauaufnahme erlernt. Über Recherche- und Analysemethoden erarbeiten Sie die wichtigen Hintergründe zu einem bestehenden Bau. In Stegreif-Übungen werden überschaubare und zugleich komplexe Themenstellungen bearbeitet, welche Sie an die Anforderungen des Bauens im Bestand heranführen.

Bachelorthesis (Semester 6)

Bachelorthesis

Die Bachelorthesis ist ein Entwurfsprojekt, das in Umfang und Komplexität Ihrem Wissens‐und Erfahrungsstand im sechsten Semester gerecht wird. Als Aufgabe wird in der Regel ein aktuelles Thema mit kontextuellem Bezug gestellt. Ihre Arbeit an der Thesis wird fachlich in Kolloquien und Besprechungen betreut und in Kleingruppen zur Diskussion gestellt. Ergänzend gibt es gemeinsame Ortsbesichtigungen, Führungen oder Fachvorträge. Die Kombination von Einzelarbeit und gemeinsamen Seminaren und Workshops unterstützen den selbstständigen Wechsel zwischen verschiedenen Ebenen des Denk‐und Produktionsprozesses.

Wahlfächer (Semester 3 + nach Wahl)

Wahlfächer

Zur Vertiefung individueller Interessen bieten wir Ihnen eine breite Palette von Wahlkursen an. So können Sie persönliche Schwerpunkte, beispielsweise in Richtung Städtebau, Konstruktion, Energieeffizienz/Nachhaltigkeit, Bauen im Bestand oder künstlerische Gestaltung setzen.
Im Laufe Ihres Bachelor-Studiums sind verpflichtend zwei Kurse im Bereich Sprachen | Rhetorik beziehungsweise ein weiteres freies Wahlfach des Studiengangs Architektur zu belegen. Detaillierte Informationen dazu können Sie dem Merkblatt Wahlfächer entnehmen.

Eine Übersicht aller angebotenen Wahlfächer des Studiengangs Architektur finden Sie unter Wahlfächer Gesamtübersicht.

Kurse im Bereich Sprachen | Rhetorik können im Institut für Fremdsprachen (IFS) oder aus dem Seminarangebot des Center of Competence (CC) belegt werden. Anmeldungen zu den jeweiligen Wahlfächern erfolgen über den LSF-Server.


Studien- und Prüfungsordnung

Die Studien- und Prüfungsordnungen entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt Downloads.

Kontakt

AB-HsKA-Logo

Sekretariat Studiengang Architektur

Gebäude B, Raum 506A
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. +49(0)721 925-2748
Fax. +49(0)721 925-2749
E-Mail irmhild.fruehling-stolzspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan