Zulassungsvoraussetzungen

Die Qualifikation für das Hochschulstudium wird durch die

allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder

  • die Verleihung der Fachhochschulreife in einem Berufskolleg nach § 12 des Schulgesetzes
  • den erfolgreichen Abschluss der letzten Klasse einer Fachoberschule
  • den Nachweis einer gleichwertigen Vorbildung
  • die Hochschulzugangsberechtigung für besonders qualifizierte Berufstätige (BerufsHZVO)

nachgewiesen.

Vorpraktikum

Immatrikulationsvoraussetzung in einigen Bachelorstudiengängen ist außerdem ein Vorpraktikum. Nähere Angaben entnehmen Sie bitte unserer PDF-Übersicht. Die Vorpraktikumsnachweise können bis zum Ende des Grundstudiums nachgereicht werden.