Studieren im Ausland

Eines der entscheidenden Kriterien für einen erfolgreichen Berufseinstieg für Hochschul-Absolventen ist heute die Internationalität. Der Studiengang Bauingenieurwesen bietet seinen Studierenden vielfältige Möglichkeiten, um bereits im Studium Auslandserfahrungen zu sammeln. Die Motivation, einen Teil des Studium im Ausland zu absolvieren, ist dabei unterschiedlich: Sprachkenntnisse verbessern, Einblicke in andere Studien- und Lebensbedingungen gewinnen, einen zusätzlichen akademischen Grad erwerben, wissenschaftlich arbeiten und forschen oder promovieren.

Die einfachste Art, einen Teil des Studiums im Ausland zu absolvieren ist sicherlich das praktische Studiensemester (5. Semester). In der Regel werden die Studierenden dabei selbst aktiv und suchen sich in Eigeninitiative einen Platz für ein Praktikum in der Welt.

Höhere Ansprüche werden gestellt, wenn die Abschlussarbeit (Bachelor oder Master) im Ausland angefertigt werden soll. Es handelt sich dabei in der Regel um die Mitarbeit in Forschungsprojekten. Der/die Studierende muss dabei – neben den Fremdsprachen-Kenntnissen - Interesse an der theoretischen Durchdringung eines Problems, am Aufbau von Versuchsständen, Messtechnik, Datenauswertung und Präsentation der Ergebnisse mitbringen.

Auch ein reguläres Studiensemester, im Bachelor-Studium bevorzugt das 4. oder 6. Semester, im Master-Studium das 2. Semester, kann im Ausland erbracht werden. Hierzu sind im Vorfeld die Themen und das Qualitätsniveau der von den Studierenden an der ausländischen Hochschule zu erbringenden Studienleistungen zu prüfen.

Der Studiengang Bauingenieurwesen unterhält seit vielen Jahren Kontakte zu verschiedenen Hochschulen weltweit, z.B. in Frankreich (IUT Robert Schuman, Strasbourg und Institut National des Sciences Appliquées INSA de Strasbourg), in der Schweiz (Fachhochschule Nordwestschweiz, Muttenz/Basel), in England (University of Surrey), in Schottland (Napier University), in Kanada (Ryerson University, University of Waterloo), in Kuba (Universidad Central de las Villas, Santa Clara) oder in Südafrika (University of Capetown).


Besonderheit: Master-Doppelabschluss Programm Bauingenieurwesen mit der Ryerson University/Toronto
Der Studiengang Bauingenieurwesen bietet für das Master-Studium Bauingenieurwesen ein 4-semestriges Doppel-Abschluss-Programm mit der Ryerson University in Toronto an. Das Studienprogramm ist so strukturiert, dass die Studierenden der Hochschule Karlsruhe das erste Jahr in Karlsruhe und das zweite Studienjahr (inklusive der Master-Abschlussarbeit) in Toronto verbringen. Nach erfolgreichem Studium werden den Studierenden der Abschlussgrad „Master of Engineering“ sowohl der Hochschule Karlsruhe als auch der Ryerson University verliehen.


Beratung:
Prof. Dr.-Ing. Clemens Wittland
Gebäude B, Raum 309
Tel: +49 (0)721 - 925 2618
Email: Clemens.Wittlandspam prevention@hs-karlsruhe.de