Abschlussarbeiten

Das Bachelor-Studium endet mit einer selbstständig anzufertigenden Bachelor-Thesis. Wir bieten für Abschlussarbeiten Themen aus unseren Forschungs- und Entwicklungsbereichen an. Die meisten Abschlussarbeiten werden in Kooperation mit Industrieunternehmen bearbeitet. Der vorgesehene Bearbeitungszeitraum für die Bachelor-Thesis beträgt drei Monate.

Im Folgenden sehen Sie eine Auswahl an Abschlussarbeiten, die in den letzten Jahren von Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Bachelor Baumanagement und Baubetrieb angefertigt worden sind.

2014

Themen von ausgewählten Abschlussarbeiten

  • Entwicklung eines wirtschaftlichen Konzeptes zur Erstellung von Baustelleneinrichtungsplänen
  • Herstellung der EG-Konformität im Eisenbahnsystem durch die Richtlinie 2008/57/EG und den technischen Spezifikatinen zur Interoperabilität
  • Hochwertige Nutzung von Kellerräumen in Elementbauweise gemäß WV-Richtlinie
  • Prozessablauf der Sonderwunschbearbeitung im Schlüsselfertigbau
  • Leitfaden für die Wertermittlung von Hotelimmobiliennach deutschenund internationalen Standards am Praxisbeispiel "Landhotel Ullrich"
  • Der Einfluss von Dämmung auf die Wirtschaftlichkeit einer Wohnimmobilie
  • Die Insolvenz des Auftragnehmers im Bauvertrag bei der Unternehmereinsatzform einer Arbeitsgemeinschaft am Beispiel der Kombilösung in KA
  • Innentüren - Handlungsempfehlungen für die Ausschreibung
  • Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten zur Vermeidung von typischen Schadensbildern an Kreisverkehrsplätzen

2013

Themen von ausgewählten Abschlussarbeiten

  • Asphaltmischanlagen - Prozessoptimierung der Asphaltgranulatzugabe
  • Einfluss von Betonzusatzstoffe auf die zeitliche Entwicklung des Chloridmigrationskoeffizient Projekt: STEP LS01 & LS02 in Abu Dhabi (V.A.E.)
  • Nachweisführung im vorbeugenden Brandschutz - Leistungsfähigkeit der Feuerwehr
  • Terminliche Beurteilung von Bauablaufstörungen am Beispiel eines Hochschulbauprojekts
  • Low-Tech Baukonstruktionen - Maßnahmen zur Förderung des Eigenbaus mit Lehm
  • Risikominimierung bei EPC-Verträgen
  • Handlungsempfehlungen für den Markteintritt von Bauunternehmen in Bulgarien
  • Betrachtung des Ausbaus zur Energiegewinnung durch die Windkraft
  • Building Information Modeling im Ausbau
  • Ausführungsplanung der Ausbauprozesse von Treppenhäusern
  • Auswirkungen der DIN 1946-6 auf die Immobilienwirtschaft
  • Handlungsempfehlungen für die Plausibilitätsuntersuchungen von Kostenberechnungen am Beispiel von öffentlichen Schulbauten
  • Ablauf und Koordinierung von Gerneral- und Subunternehmern in der schlüselfertigen Bauausführung - von Angebot bis Fertigstellung der Leistung
  • Boden- und Abfallmanagement inmittelständischen Bauunternehmen
  • Besondere Anforderungen an Ausschreibung, Ausführung und Abnahme von Sichtbeton-Projekten unter Berücksichtigung der Experten-Laien-Kommunikaiton
  • Breisgaus-S-Bahn 2020, Ost-West-Achse, Betrachtung des Projektablaufes unter dem Gesichtspunkt der Finanzierung und deren Auswirkungen auf das Projektmanagement
  • Einfluss der Transportwege in der Ökobilanz von Wohnimmobilien
  • Bauablaufplanung bei der DB ProjektBau: Einführung EDV-gestützer Zeit-Wege-Diagramme am Beispiel der Software TILOS beim Projekt Breisgau-S-Bahn 2020
  • Bauwirtschaft in der Türkei - rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen
  • Bauen im Bestand - Denkmalschutz und Denkmalpflege am Beispiel sakraler Bauten
  • Auswirkungen von Bauablaufstörungen am Beispiel einer Brückeninstandsetzung
  • Lebenszykluskosten eines Einfamilienhauses in Holzbauweise
  • Modellierung und Aufwandsabschätzung ausgewählter Projektsteuerungsprozesse in ARIS mit der BPM-Notation
  • Proaktives Mängelmanagement in einer Bauunternehmung
  • Qualitäts- und Leistungsbestimmende Parameter in Bezug auf die Bauverzögerung der Haltestelle Europaplatz im Rahmen des Infrastrukturprojekts Kombilösung Karlsruhe

2012

Themen von ausgewählten Abschlussarbeiten

  • Entwicklung eines Organisationshandbuchs für die Einführung mit Lean Construction
  • Optimierung von Geschäftsprozessen im Rahmen der Vergabe von Immobilienkrediten
  • Förderung von Immobilieninvestiotionen in die Wohnungswirtschaft der Russischen Föderation - Unterstützung ausländischer Kapitalanleger bei der Entwicklung von Immobilienprojekten
  • Kundenzufriedenheitsanalyse von Fertighausbesitzern
  • Nachhaltingkeit von Innenwandsystemen im Hochbau
  • Analyse baulicher Anforderungen an Technologie und Gründerzentren - Erstellung einer Handlungsempfehlung an den Technologiepark Bozen
  • Wirtschaftliche Erfolgsfaktoren von Technologie- und Gründerzentren
  • Ein wirtschaftlicher Vergleich zwischen der energieautarken und konventionellen Bauweise
  • Einsatz von maßgefertigten Fertigteilsystemen im Bauen im Bestand
  • Wirtschaftlichkeits- und Risikobetrachtung Ortbetonbauweise / Fertigteilbauweise am Beispiel von Balkonen im Hochbau
  • Strohballenbauweise als Alternative zur konventionellen Wärmedämmung
  • Vakuumisolationspaneel im Bauwesen / Nischenprodukt oder realistische Alternative
  • Integration von Lean Construction Management in laufende Bauprojekte - Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für eine erfolgreich Implementierung von LCM am Beispiel der Staatsoper Unter den Linden
  • Anwendungsgebiete der RFID Technologie im Bauwesen - Analyse & Potential
  • Technisches Due Dilegence und Revitalisierung von Fachwerkhäusern- Handlungsempfehlung für ein praktisches Beispiel
  • Business Development - Initiieren und Steuern von Baugemeinschaften
  • Gebäudedatenmodellierung in der Angebotskalkulation
  • Kommunikation, ein Instrument im Marketing - Handlungsempfehlungen für Bauunternehmen
  • Bauen im Bestand, Transfer des Produktionskonzepts Lean Construction am Beispiel eines Wohnhochhauses
  • Interkulturelle Kompetenz - Handlungsempfehlungen für das internationale Management
  • Jahresabschlussanalyse im Bauwesen: Am praktischen Beispiel der Ed. Züblin AG
  • Boardinghouse - ökonomische und technische Anforderungen

2011

Themen der Abschlussarbeiten

  • Evaluation des Marktes für Büromanagementsoftware für Planungs- und Ingenieurbüros
  • Die Rechte und Pflichten des Auftragnehmers im Rahmen von Nacherfüllung und Selbstvornahme
  • Prozessverbesserung durch den Einsatz von Lean-Management-Prinzipien im Erdbau
  • Logistikkonzept für die Fertigteilanlieferung in Nigeria
  • Machbarkeitsstudie mit Wirtschaftlichkeitsberechnung für die Revitalisierung eines Bestandsgebäudes
  • Musterorganisationshandbuch für die Abwicklung von Industrie- und Gewerbebauten Kostenkennwertermittlung beim Bau von Altenheimen
  • Qualitätssicherung bei der Herstellung und Verwendung von Beton auf dem Projekt "Hydropower Plant Ashta" in Shkodra, Albanien
  • Entwicklung einer Detailterminplanung im Rohbau in internationalen Projekten
  • Qualitätssicherung im Bereich des Kühlturms Karlsruhe Rheinhafen RDK 08
  • Entwicklung und Optimierung von Niedrigenergie Systemcontainern / Raummodulen in Bezug auf die EnEV 2009
  • Ermittlung von Aufwandswerten zur Austaktung von Hochbaubaustellen mit Lean Construction
  • Lebenszykluskosten am Beispiel eines Einfamilienhauses
  • Wertermittlung von Ingenieurbauwerken, hier Brücken, als Grundlage zur Aufnahme der Vermögenswerte in die Bilanzen entsprechend des Gemeindehaushaltsrechts
  • Handlungsempfehlung für den Umgang mit Mängeln im Rahmen einer GU Bauleistung
  • Effizienzsteigerung in den Bereichen Material und Logistik im Bauwesen
  • Straßenbrücken der Stadt Ludwigshafen am Rhein - Analyse bestehender Brückenbauwerke
  • Untersuchungen zur Anwendbarkeit der Wohnungslüftungsnorm (DIN 1946-6)
  • Ansprüche des Auftragnehmers bei gestörtem Bauablauf am Beispiel Kabeltiefbau in Bahnprojekten
  • Kosten- und Verfahrensvergleich von Spannbetonhohldielendecken zu konventionellen Ortbetonsystemen
  • Entwicklung eines Unternehmenshandbuch für die Bewertung mit CASA-BAUEN
  • Erstellung eines Baustellenmontage- und Demontagekonzepts für Schachtbohranlagen
  • Schnittstellenmanagement im Bauprozess
  • Handlungsempfehlungen für die energetische Sanierung von Einfamilienhäusern im Bestand
  • Kennzahlen gestütztes Controlling in mittelständischen Bauunternehmen
  • Erstellung eines Leitfadens zur baubetrieblichen Planung von Oberbaumaßnahmen in der Eisenbahninfrastruktur
  • Lean Construction Workshop und auf Lego basierende Schulungssimulation für Bauleiter und Bauleiterinnen
  • Marketing in der Bauunternehmung - Strategien und Maßnahmen
  • Nutzungspotential umfassender Lebenszykluskostenbetrachtungen für ein Beispielobjekt
  • SixSigma - Ansätze für den Bauprozess
  • Das Organisationshandbuch zur Steuerung und Optimierung der Organisationsabläufe im Rahmen des EU-kooperations-Projekts "Verbesserung des Wissenstransfers für..
  • Erfolgsfaktoren von Technologieparks

2010

Themen der Abschlussarbeiten

  • Sanierungskonzept zur Anlagentechnik für das Abteigebäude in der Klosteranlage Frauenalb
  • Konstruktion und Berechnung eines Reihenendhauses. Vergleich unterschiedlicher Wandaufbauten bzgl. bauphysikalischer Eigenschaften und Wirtschaftlichkeit.
  • Kostenoptimierung eines zu sanierenden Bestandgebäudes unter Berücksichtigung von Lebenszykluskosten und Ökobilanzen
  • Holzbau - Marktanalyse / Außenwände
  • Die Geschichte der Straße - eine technisch-historische Analyse
  • Konzeption und Wirtschaftlichkeitsanalyse hinsichtlich Kosten- und Energieeffizienz - Sanierung oder Modernisierung der veralteten Produktionsgebäude am ...
  • Nachhaltigkeitszertifizierungssysteme - Das LEED-Zertifikat am Bauvorhaben
  • "Opernturm" Regenerative Energien und energieeffiziente Techniken zur dezentralen Energieversorgung von Wohnhäusern
  • Vergleich der Lebenszykluskosten für Fassadenkonstruktionen des Wohn- und Gewerbebaus
  • Eine Vision: Die Selbstständigkeit in der Baubranche - Realität oder Unmöglichkeit?
  • Ermittlung und Vergleich der Mehrkosten bedingt durch Bauablaufstörungen unter Berücksichtigung des fortgeschriebenen Basisterminplanes und des Nachtragsterm…
  • Nachtragsmanagement aus Sicht des Arbeitgebers. Betrachtung und Abwicklung von Nachträgen aufgrund von Bauablaufstörungen mit Folge einer Bauzeitverlängerung
  • Termingerechte Fertigstellung des musealen Ausbaus bei verkürzten Ausführungszeiten am Beispiel des neuen Porsche Museums
  • Risiken bei Public Private Partnership und Methoden zum Risikomanagement
  • Minderungsberechnung beim Immobilienkauf - Auswirkungen einer Immobilienkrise
  • Vergleichende Untersuchung einer Festgeldanlage und einer Immobilieninvestition
  • Lebenszyklusanalyse zweier Varianten einer Feuerwache
  • Verlustpotentiale von Leistungsverzeichnissen
  • Brandschutztechnische Anforderungen an einen Sonderbau
  • Sanierung von Sichtbeton
  • Berechnung der Nachhaltigkeit bei Shopping-Centern mit dem Schwerpunkt Ökonomie
  • Schnittstellenoptimierung in interdisziplinär besetzten Projektteams aus Sicht des Projektmanagers
  • Der gestörte Bauablauf aus der Sicht des Auftragnehmers
  • Bauleiterverantwortlichkeit - Rechtsprechung und Handlungsempfehlungen für die Praxis
  • Energetische Sanierung der thermischen Gebäudehülle des Abteigebäudes in der Klosteranlage Frauenalb
  • Der Generalunternehmer als Projektentwickler
  • Heranführung an und Einsicht in das softwareunterstützte Facility-Management (CAFM)
  • Evaluation eines bestehenden Verwaltungsgebäudes anhand der DGNB-kriterien für die ökonomische Nachhaltigkeit und Aufzeigen von Optimierungspotenzialen
  • Bauprodukte - Zulassungserfordernisse und Zulassungsverfahren
  • Gestörte Bauabläufe
  • Kostenplanungsverfahren in der Projektentwicklung
  • Wasserschadenbeseitigung durch Trocknungsversuche auf der Probefläche der Firma SprintSanierung GmbH, Niederlassung Stuttgart
  • Ökologische Bewertung eines einschaligen, hochwärmedämmenden massiven Wandbausystems aus nachwachsenden Rohstoffen
  • Projektsteuerung im schlüsselfertigen Innenausbau
  • Die Implementierung des deutschen Facility Managements in den russischen Wohnungsmarkt unter Beachtung der Reform der wohnwirtschaftlichen Kommunen
  • Energieeinsparverordnung 09 für den Nichtwohnbau
  • Das organisationshandbuch als zentrales Arbeitsinstrument der Projektsteuerung im Bauwesen und dessen Einordnung in das Qualitätsmanagement
  • Aufbau einer Methode zur systematischen Grundstücks-Akquisition für Gewerbeimmobilien
  • Auftragssteuerung in einem mittelständigen Handwerksunternehmen
  • Ausarbeitung eines Betreiberkonzepts für multifunktional genutzte Liegenschaften am Beispiel des EnBW Gaswerk Stuttgart
  • Studentenwohnheim im Systembau - Anforderungen und Wirtschaftlichkeit
  • Aufbau eines Musterhandbuches für das PaB QM-System
  • Risikomanagement beim Bauen im Bestand
  • Optimierung der Lebenszykluskosten für ein Industriegebäude mit Wohnnutzung als Grundlage für ein innovatives Vermarktungskonzept
  • Die Auswirkungen der demografischen Entwicklung auf den seniorengerechten Wohnungsbau
  • Brandschutzanforderungen innerhalb der Bauüberwachung bei Wohnungs- und Geschäftsgebäuden
  • Controlling im Schlüsselfertigbau - Eine Effizienzbetrachtung
  • Erstellung eines Qualitätsmanagementhandbuches für ein mittelständisches Bauunternehmen unter Berücksichtigung der Anforderungen der DIN EN ISO 9001
  • Terminmanagement für Gleis- und Oberbaumaßnahmen - Eine Untersuchung von Terminplanmethoden zur Verbesserung des Terminmanagements im Projekt S60 Böblingen-Re..
  • Gestörte Bauabläufe
  • Einführung eines Baustellencontrollingsystems in einem mittelständischen Bauunternehmen
  • Nachfragepotential nach ganzheitlich kostenoptimierten Bauwerken bei Bauherren ausgewählter Branchen
  • Verträge mit nicht EU-Nachunternehmern und der damit verbundenen Problematik: "Zahlung der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlöhne und Abgaben" an einem …
  • Nachfragepotenzial nach ganzheitlich kostenoptimierten Bauwerken bei Bauherren einer ausgewählten Branche
  • Aufbau eines Musterhandbuches für das PaB QM-System
  • Einblick in die Bauleitertätigkeit und den Prozess der Vergabe
  • Die Nachtragspreisermittlung beim Einheitspreisvertrag
  • Sicherheit- und Gesundheitsschutz auf Baustellen im Praxisvergleich Deutschland - Türkei
  • Konzept für die erfolgreiche Vermarktung von Neubau-Wohnimmobilien
  • Ausarbeitung eines Qualitätsmanagement Handbuchs für die HUBER car park systems international GmbH
  • Leitfaden zur energieeffizienten Sanierung der Liegenschaften der Deutschen Bank unter Berücksichtigung regionaler Standortfaktoren
  • Rechtsprechung zu §377 HGB im Baubereich - Handlungsempfehlungen für die Praxis
  • Recycling im Hochbau - eine Untersuchung von dem Recyclingverfahren "EPS-Loop" des Fraunhofer Institut IVV anhand von WDVS und Perimeterdämmung