Paris 2015 - ICC und Großbaustelle "Les Halles"

Vom 3. Mai bis zum 6. Mai diesen Jahres unternahmen 16 Studierende des Masterstudiengangs Baumanagement unter der Leitung von Prof. Dr. iur. Andreas Luckey und Prof. Dr.-Ing. Hermann Hütter eine Exkursion nach Paris. Ziel der Reise waren unter anderem die International Chamber of Commerce (ICC) sowie die Großbaustelle Les Halles im Zentrum von Paris.

Nach der Ankunft konnten die Teilnehmer im Rahmen einer Stadtführung durch das Quartier Marais einen ersten Eindruck der Stadt und ihrer Architektur gewinnen, welcher durch weitere Führungen und Rundgänge in den folgenden Tagen ausgebaut werden konnte.

Am zweiten Tag in der französischen Hauptstadt stand die Besichtigung der Internationalen Handelskammer mit dem weltweit anerkannten Internationalen Schiedsgerichtshof (International Court of Arbitration) auf dem Programm. Die ICC ist eine internationale nichtstaatliche Organisation mit dem vorrangigen Ziel, den freien, fairen und grenzüberschreitenden Handel zu fördern und damit für Stabilität im internationalen Gefüge der Globalisierung zu sorgen. Der ICC Schiedsgerichtshof ist ein weltweit anerkanntes Schiedsgericht, vor dem internationale Handelspartner unterschiedlicher Branchen, so auch im Bereich des Bauwesens, auf neutralem Boden vertraulich ihre Streitigkeiten diskutieren und beilegen können.

Am Folgetag wurde die Großbaustelle Les Halles besichtigt. Das Quartier des Halles war in früheren Zeiten Standort des Lebensmittel-Großhandels von Paris. Nachdem der Großmarkt in Gebiete außerhalb des Stadtzentrums verlegt wurde, entstanden an dessen Stelle ein Umsteigebahnhof der S- und U-Bahn, das Einkaufszentrum Forum des Halles, ein unterirdisches Schwimmbad, ein Auditorium sowie der Stadtpark Jardin des Halles. Der Verfall dieses Gebiets ist in den letzten Jahrzehnten so weit fortgeschritten, dass ein Um- und Neubau des Forum des Halles angestrebt wurde. Hierzu wurden alle dort befindlichen Geschäfte und Lokale geschlossen; lediglich die unterirdisch angelegten Einrichtungen – wie der Umsteigebahnhof – bleiben während der Umbauphase geöffnet. Die umfangreichen Bauarbeiten werden voraussichtlich 2016 abgeschlossen.

Die Zeit zwischen den großen Besichtigungen nutzten die Teilnehmer für weitere Erkundungsausflüge durch Paris, um die historischen Bauwerke der Stadt sowie ihre kulturellen Highlights zu entdecken. Unter der Leitung der Professoren Luckey und Hütter konnten sie sich so ein umfangreiches Bild der historischen Stadt und ihren neuen Facetten machen.