Aufbau des Studiums

Der Bachelor-Studiengang umfasst sieben Semester. Die Vorlesungen werden mit jährlichem Wechsel in Strasbourg, Basel und Karlsruhe angeboten, sodass jeder Studierende zwei Studiensemester in jedem der drei beteiligten Länder verbringt.

Das Studium beginnt mit einem einwöchigen Einführungskurs zu Beginn des Studiums. Ziel des Kurses ist die Vertiefung der Sprachkenntnisse (deutsch und französisch) und das Kennenlernen und Zusammenwachsen der Gruppe der Studierenden. Idealerweise findet dieser Kurs in einer Hütte in den Bergen des Schwarzwaldes, Juras oder der Vogesen statt. Die Ausbildung des daran anschließenden ersten Jahres findet in Frankreich statt. Im Vordergrund steht das Erlernen der für das Bauingenieurwesen wichtigen Grundlagen. In den Semesterferien nach diesem ersten Jahr folgt die erste Industriephase. Die Studierenden lernen in diesen Wochen das Berufsfeld des Bauingenieurs kennen.
Das zweite Jahr setzt die begonnene Ausbildung in der Schweiz fort. In diesem Abschnitt werden alle wichtigen Arbeitsgebiete im sogenannten Fachstudium vorgestellt. Somit kann der Studierende in der darauf folgenden zweiten Industriephase das bisher erlernte Bauingenieurwissen in der Praxis direkt anwenden.
Das dritte Studienjahr wird in Deutschland durchgeführt und dient dazu, das in der Industriephase gewonnene Wissen zu vertiefen. Im letzten Studiensemester ist von den Studierenden auch die abschließende Thesis auszuarbeiten. Diese Diplome stellen einen vollständigen Ingenieurabschluss dar und erlauben die Aufnahme einer Tätigkeit als Bauingenieur.

 

Modulhandbuch

Detaillierten Aufschluss über Lehrinhalte und dazugehörige ECTS-Punkte gibt das Modulhandbuch

 

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss dieser Studienphase erhält der Studierende drei Abschlüsse:

Schweiz: Bachelor Zeugnis (BSc FHNW)
Frankreich: Licence Professionnelle
Deutschland: Bachelor Zeugnis (B.Eng.)

Diese Diplome stellen einen vollständigen Ingenieurabschluss dar und erlauben die Aufnahme einer Tätigkeit als Bauingenieur/ in. Der Abschluss des Master - Studiums bietet in vielen europäischen Ländern die Möglichkeit zu promovieren.

Für Studierende, die ihr bisher erlerntes Wissen weiter vertiefen wollen, gibt es die Möglichkeit, ein darauf aufbauendes trinationales Masterstudium (Dauer 1,5 Jahre). Hier werden die erworbenen Kenntnisse wahlweise im Konstruktiven Ingenieurbau, im Verkehrswesen oder Wasserbau vertieft.

Kontakt

AB-HsKA-Logo

Sekretariat Studiengang Bauingenierwesen – Trinational

Gebäude B, Raum 312A
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. +49(0)721 925-2648
E-Mail Athanasia.Aidispam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan