Zweiter Campustag am 19. November 2014

Kurz vor Jahresende fand nach einem ersten Informationstag im Mai nun der zweite Campustag der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft am 19. November statt.

Nach der offiziellen Eröffnung in der Aula durch Prorektor Prof. Dr. Dieter Höpfel, konnten sich die interessierten Schülerinnen und Schüler an den unterschiedlichen Fakultäten über deren Angebote informieren. So waren auch die Informationsvorträge der Studiengänge an der Fakultät für Architektur und Bauwesen sehr gut besucht. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der einzelnen Studiengänge standen während des ganzen Vormittags an den einzelnen Informationsständen bereit, um offene Fragen zu klären und bei der Orientierung im Studiendschungel weiterzuhelfen.

Während des laufenden Vorlesungsbetriebes, konnte sich auch der ein oder andere Professor Zeit nehmen, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Infoständen tatkräftig zu unterstützen. So konnten die Interessentinnen und Interessenten direkt erleben, dass Studium nicht immer Anonymität bedeutet, sondern persönlich erlebt werden kann.

Neben den Vorträgen und den Informationsständen im Foyer des B-Baus konnten die Schülerinnen und Schüler auch angewandte Wissenschaft in den Laboren beobachten.

Abseits der Vorträge, Beratungsgespräche oder Laborbesichtigungen, konnten sich die Besucherinnen und Besucher des Campustages im Rahmen einer kleinen Ausstellung Arbeiten aus dem Bereich Architektur ansehen. Zum Thema Stadionbau wurden Modelle von Studierenden des zweiten Semesters im Masterstudiengang Architektur gezeigt. Im zurückliegenden Sommersemester 2014 beschäftigten sich die Studentinnen und Studenten mit der Problematik des Stadions am Wildpark und suchten nach alternativen Lösungen zur derzeitigen Situation. Dabei sollte das Augenmerk nicht ausschließlich auf der Planung eines Stadions selbst liegen, sondern auch die Verkehrssituation mit einbeziehen.

Die Werke der Masterstudierenden Architektur waren auch Teil der Ausstellung des Symposiums "Stadienbau heute", welches kurz nach dem Campustag stattfand.

Wir freuen uns auch in Zukunft alle interessierten Schülerinnen und Schüler zum jährlich stattfindenden Campustag bei uns begrüßen zu dürfen.

Text und Fotos: Christine Sterklow