Bewerbung

Allgemeine Informationen

Link zur Onlineplattform

Bewerbungen für das Prorgammjahr waren vom 01. Mai bis zum 31. Juli möglich. 

Wie geht es weiter? Im August werden wir die eingegangenen Bewerbungen prüfen und uns bei den Bewerbern melden, sollten Unterlagen fehlen. Es kann daher noche einige Wochen dauern, bis im Pipelineschritt bei "Bewerbung geprüft und volltsändig" ein Häkchen erscheint.  Nach der Tagung des Auswahlausschuss Ende September werden die BewerberInnen informiert, die mit einem Stipendium gefördert werden; kurz danach werden die Absagen versandt. 

Für das Deutschlandstipendium können sich Studienbewerber und alle Studierenden unserer Hochschule bewerben. Sie müssen sich im Förderzeitraum noch min. ein Semester innerhalb der Regelstudienzeit befinden und dürfen keine weitere Förderung erhalten, welche monatlich 30 Euro überschreitet (BAföG, Studienkredite und Mobilitätszuschüsse für Praktika und Auslandsaufenthalte sind ausgenommen).

Die Bewerbung erfolgt online über das Center of Competence und ist nur im Sommersemester möglich (Förderbeginn ab Wintersemester). Die Auswahl der StipendiatInnen erfolgt in erster Linie nach den Studienleistungen. Zusätzlich werden für die Vergabeentscheidung gesellschaftliches und Hochschulengagement herangezogen. Die Entscheidung trifft ein fakultätsübergreifender Auswahlausschuss. Das Deutschlandstipendium wird zunächst jeweils für ein Jahr vergeben. Bei konstanter Leistung und Wiederbewerbung können Sie bis zum Ende Ihrer Regelstudienzeit gefördert werden.

Basis für die Vergabe sind die Satzung der HsKA und die rechtlichen Grundlagen des Gesetzgebers.

Bewerbungen für das Programmjahr 2020/21 - Bewerbungsstart ist der 01. Mai 2020

Das Deutschlandstipendium geht in eine neue Runde. Die Hochschule Karlsruhe schreibt für das Programmjahr 2020/21 insgesamt 121 Stipendien aus. Bis zum 31. Juli 2020 konnte sich für ein Stipendium beworben werden. Details zur abgeschlossenen Bewerbungsphase finden Sie in der Ausschreibung.

Die Verteilung der Stipendien erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der verfügbaren Privatmittel. Studiengänge (Bachelor und Master) werden in der Regel zu Studienrichtungen zusammengefasst. Jede Studienrichtung erhält jene Anzahl an Stipendien, wie ihr entsprechend ihrer Studierendenzahl bezogen auf alle Studierenden der HsKA zusteht, mindestens aber ein Stipendium.

Daraus ergibt sich für das Progammjahr 2020/21 folgende Verteilung (bei vollständiger Privatmittelakquise):

AB Fakultät für Architektur und Bauwesen 21 Stipendien
ART Architektur 5 Stipendien
BIW Bauingenieurwesen 7 Stipendien
BIT Bauingenieurwesen trinational 1 Stipendium
BMB/BMM Baumanagement und Baubetrieb 6 Stipendien
ISE/UIWB Infrastructure Engineering 2 Stipendien

EIT Fakultät für Elektro- und Informationstechnik 13 Stipendien
EIT Elektro- und Infromationstechnik 12 Stipendien
SST Sensor Systems Technology  1 Stipendium
Die Studierenden der alten Bachelorstudiengänge Elektrotechnik – Automatisierungstechnik, Elektrotechnik – Erneuerbare Energien, Elektrotechnik – Informationstechnik und Elektrotechnik – Sen-sorsystemtechnik werden der Quote des Bachelors und Masters Elektro- und Informationstechnik zugeschlagen.

IWI Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik 22 Stipendien

DSC Data Science 1 Stipendium
INF Informatik 8 Stipendien
IBN International Business Networks 2 Stipendien
MKI Medien- und Kommunikationsinformatik 3 Stipendien
WII Wirtschaftsinformatik 8 Stipendien

IMM Fakultät für Informationsmanagement und Medien 13 Stipendien
GUN Geodäsie und Navigation 2 Stipendien
GIM/GMC Geoinformationsmanagement/Geomatics 3 Stipendien
KMM Kommunikation und Medienmanagement 5 Stipendien
VSM Verkehrssystemmanagement 3 Stipendien

MMT Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik 24 Stipendien
FZT/EMF/ASE Fahrzeugtechnologie/Effiziente Mobilität/Automotive Systems Engineering 6 Stipendien
MAB Maschinenbau 12 Stipendien
MEC/MMSM Mechatronik 6 Stipendien

W Fakultät für Wirtschaftswissenschaften 28 Stipendien
IMT International Management 11 Stipendien
TRI Global Studies (Tricontinental Master) 1 Stipendium
TEE Technologie-Entrepreneurship Master 1 Stipendium
WIN Wirtschaftsingenieurwesen 15 Stipendien

Bewerbungsablauf

Nach Ihrer Anmeldung über einen hier verfügbaren Link erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit der Absenderadresse noreply@sop.co.at. Auf diese Adresse können Sie nicht antworten. Überprüfen Sie bitte auch Ihren Spam-Ordner, falls Sie die E-Mail nicht erhalten. Denken Sie bitte auch daran, sich Ihren selbst gewählten Benutzernamen sowie das dazu gehörige Passwort zu notieren, um sich damit immer wieder in das System einloggen zu können. Somit können Sie die einzelnen Bewerbungsschritte in aller Ruhe nacheinander absolvieren.

Zunächst müssen Sie ein Bewerbungsformular ausfüllen. Außerdem sind folgende Dokumente eingescannt hochzuladen:
• ein Motivationsschreiben im Umfang von höchstens zwei Seiten, in dem Sie u.a. Ihre beruflichen Interessen darstellen sowie beschreiben, warum Sie das Deutschlandstipendium erhalten sollten, welche Pläne Sie mit dem Stipendium erfüllen wollen und wo Ihr Studienschwerpunkt liegt
• ein tabellarischer Lebenslauf
• das Zeugnis über die Hochschulzugangsberechtigung (bei ausländischen Zeugnissen eine auf das deutsche System übertragbare Übersetzung und Umrechnung in das deutsche Notensystem)
• die Immatrikulationsbescheinigung
• ein aktuelles Notenblatt mit allen Studienleistungen (nicht nur den bestandenen; Sollten Sie als Erstsemester noch keine Noten haben, laden Sie bitte ein leeres Notenblatt hoch und fügen Sie das Zeugnis des letzten Abschlusses bei) Wir lassen im September durch das IZ Ihre aktuelle Durchschnittsnote berechnen. Prüfungen des Sommersemesters werden also in der Regel berücksichtigt.
• ggf. der Nachweis über eine besondere Qualifikation, die zum Studium an der HsKA berechtigt
• ggf. weitere Leistungsnachweise entsprechend den Zulassungs- und Auswahlbestimmungen für den Masterstudiengang
• ggf. Nachweise über gesellschaftliches und/oder Hochschulengagement
• ggf. Nachweise über besondere Auszeichnungen und Preise


Falls die Bewerbungsunterlagen nicht in deutscher oder englischer Sprache abgefasst sind, ist eine amtlich beglaubigte Übersetzung in deutscher Sprache erforderlich. Ist die elektronische Antragstellung bzw. das Einscannen und Hochladen der Anlagen nicht möglich, kann die Bewerbung ausnahmsweise schriftlich erfolgen bzw. können die Anlagen in Papierform eingereicht werden.

Nach dem Hochladen der erforderlichen Dokumente drucken Sie das Bewerbungsformular aus, unterschreiben es und reichen es ein bei

Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft
Center of Competence
Herrn Clint Bollmann
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe

+++ Alternativ als Scan per Mail an Clint Bollmann +++

Sie können das Formular auch im Briefkasten vor dem Raum F 312 oder persönlich abgeben. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2020 (es gilt der Zeitpunkt der Abgabe des ausgedruckten Bewerbungsformulars/Einwurf in den CC-Briefkasten, F-312 bzw. der Poststempel).

Ende September 2020 wählt ein fakultätsübergreifender Ausschuss der Hochschule  die StipendiatInnen aus. Sie erfahren Anfang Oktober, ob Sie ein Stipendium erhalten.

Weitere Infos zur Vergabe und den Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie in der offiziellen Ausschreibung.

Weitere Fragen?

Die FAQs und die Satzung helfen bei den häufigsten Fragen zur Bewerbung weiter. Sollten sie weitere Fragen zum Deutschlandstipendium haben, dann kommen Sie vorbei (F312), rufen Sie an (0721/925-2511) oder mailen Sie uns (clint.bollmannspam prevention@hs-karlsruhe.de). Wir helfen Ihnen gerne weiter!