Das Deutschlandstipendium

Das nationale Stipendienprogramm wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ins Leben gerufen
und soll leistungsstarke und engagierte Studierende sowie Studienanfängerinnen und Studienanfänger, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt, mit 300 Euro pro Monat fördern. Davon werden 150 Euro vom Bund übernommen, die andere Hälfte wird von privaten Förderern, Stiftungen und Unternehmen getragen. Jeden Euro, den private Förderer für ein Stipendium stiften, wird somit vom Bund um einen weiteren Euro erhöht. Eine Förderung läuft für ein Studienjahr und kann dann verlängert werden. Ihr Engagement umfasst damit ebenfalls 12 Monate.

Das Deutschlandstipendium ist die größte öffentlich-private Partnerschaft im Bildungsbereich und soll zum Aufbau einer starken Stipendienkultur in Deutschland beitragen. Das gemeinsame Engagement von Bund, Hochschule und privaten Förderern setzt starke Anreize für Spitzenleistungen, fördert die Ausbildung von hoch qualifizierten Fachkräften für Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und trägt langfristig zur Weiterentwicklung unserer Gesellschaft bei.

Mit einer Beteiligung am nationalen Stipendienprogramm durch die Finanzierung eines oder mehrerer Stipendien für mindestens ein Jahr leisten private Förderer nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Finanzierung von Bildung und Förderung von Talenten, sondern stärken das regionale Netzwerk und profitieren davon ebenso auf vielfältige Weise.

Die Hochschulen spielen bei Umsetzung und Ausgestaltung des neuen Stipendienprogramms eine zentrale Rolle. Sie wickeln sämtliche administrativen Aspekte ab, die mit dem Stipendium einhergehen und treffen auch die Entscheidung, wer eine Förderung erhält. An der Hochschule Karlsruhe beginnt das Deutschlandstipendium immer zum Wintersemester.

Kontakt

Center of Competence
Clint Bollmann
Beauftragter Deutschlandstipendium

Gebäude F, Raum 312
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. 0721 925-2511
Fax. 0721 925-2530
E-Mail clint.bollmannspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan