Eine der regulären Veranstaltungen aus dem aktuellen Wintersemester, welche für Schüler geöffnet wurden, ist die Vorlesung zur Schadensanalytik von Herrn Professor Dr.-Ing. Jan Akkermann.

Thema der Vorlesung war die zerstörungsfreie Analyse eines Bauwerks mittels technischer Messgeräte. Diese ermöglichen eine erste Überprüfung des Zustands der Bausubstanz, ohne diese angreifen oder beschädigen zu müssen.

Nach einer kurzen Einweisung in die Handhabung der Messgeräte durch Professor Akkermann durften die Studierenden ihr Können unter Beweis stellen. Für die Schülerinnen und Schüler war es eine gute Gelegenheit, sich unter die Studierenden zu mischen und gemeinsam mit ihnen die Betonpfeiler des Vorlesungsraums zu untersuchen. Die Aufgabe lag darin, die Stahlbewehrung in den Pfeilern zu lokalisieren und die Abstände zueinander sowie die Dicke der Betonummantelung zu messen. Als zufriedenstellendes und beruhigendes Ergebnis konnte abschließend die ordnungsgemäße Bauart der Pfeiler festgestellt werden.