AB-Aktuelles

Wohnvielfalt

Vortragsreihe des Studiengangs Architektur

Was assoziieren wir mit „Vielfalt“ im Kontext Wohnen? Gestalterische Variationsbreite oder Vielgestaltigkeit? Nutzungsmischung, eine kleinmaschige Verzahnung von Wohnen, Arbeiten, Kultur und Versorgung? Eine Bandbreite von Wohnungsgrößen und Grundrißstrukturen, Wohnungen für verschiedene Haushalts- und neue Lebensformen und damit die Grundlage für generative, ethnische, religiöse und kulturelle Diversität? Unterschiedliche Gebäude- und Erschliessungstypologien? Der Begriff Wohnvielfalt ist geeignet, um Qualitäten aufzurufen, um als Zielvorgabe Kooperationen entstehen zu lassen, aber auch um Abgrenzung zu Bekanntem und nicht Verfolgenswertem zu beschreiben - Vielfalt ist damit Grundlage für die Strukturen und das Leben in der dichten europäischen Stadt. Vortragende aus der Schweiz, aus Österreich, den Niederlanden, Deutschland und aus Indien greifen in der Vortragsreihe im Sommersemester 2019 Aspekte der Vielfalt auf und zeigen z.B. in Bezug auf Material, Bauweise, Grundriss- und Erschliessungstypologien oder städtebauliche Zielsetzungen zukunftsorientierte Lösungsansätze aus den Berufsfeldern der Architektur und des Städtebaus.

Prof. Susanne Dürr, März 2019

Flyer zur Veranstaltung