Prof. Dr. techn. Ralph H. Bartsch

Fach- und Lehrveranstaltungen

  • Kalkulation I
  • Kalkulation II
  • Kalkulation III
  • Nachtragsmanagement
  • Risk-Management und interne Revision
  • Controlling
  • Ingenieurbauwerke und Projektarbeit / Seminar Baubetrieb
  • Baubetriebslehre
  • Bauwirtschaftslehre

Studium / beruflicher Werdegang

  • 1990 bis 1996 Studium des Bauingenieurwesens an der TU/TH Karlsruhe, TU München und Chalmers University of Technology in Göteborg in Schweden
  • 1996 bis 1999 Universitätsassistent am Institut für Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement an der Universität Innsbruck in Österreich
  • 1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Raum- und Verkehrsplanung der Universität der Bundeswehr München
  • 1999 Promotion zum Doktor der Technik am Institut für Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement an der Universität Innsbruck in Österreich
  • 2000 Consultant bei der Knowles Consult Bau- und Anlagenbauberatung
  • 2001 bis 2003 Leiter der Abteilung Baumanagement der Bernd Gebauer Ingenieur GmbH München, Technischer Leiter für das Vertragsmanagement eines Großprojektes im Infrastrukturbau
  • Seit 2002 Pflichtmitglied in der Ingenieurkammer Bayern, Beratender Ingenieur
  • Seit 2003 Inhaber eines mittelständischen Ingenieurbüros mit Schwerpunkt Baubetrieb und Vertragsmanagement in München
  • Seit 2009 Von der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Baupreisermittlung und Abrechnung im Hoch- und Ingenieurbau, sowie Bauablaufstörungen
  • Seit 2017 Assoziierter Partner bei Ponschab und Partner Wirtschaftsmediatoren in Pullach
  • Seit Sommersemester 2018 Professor an der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

 

Forschungsschwerpunkte

  • Nachweisverfahren bei Bauablaufstörungen
  • Berechnung der Höhe der Vergütung nach VOB/B
  • Berechnung der Höhe der Vergütung nach neuem Bauvertragsrecht, §650b BGB
  • Kalkulationsverfahren und Methoden

U.a. in diesen Bereichen sind kontinuierlich Abschlussarbeiten zu vergeben.

Veröffentlichungen

  • Vor- und Nachteile der am Markt existierenden Nachweisverfahren zur Bauzeitverzögerung, Stresstest für baubetriebliche Nachweisverfahren, Festschrift für Prof. Dr.-Ing. Andreas Lang zum 60. Geburtstag, id Verlags GmbH, 2018
  • Autor des VOB-Kommentar Althaus/ Heindl, Der öffentliche Bauauftrag, Handbuch für den VOB-Vertrag, Beck Verlag 2011
  • VOB speziell für Ihr Gewerk, WEKA Media GmbH, 2008
  • WEKA Stundenverrechnungssatz - Fachinformationen, WEKA Media GmbH, 2006
  • Funktionalausschreibung im Tunnelbau, Bauwirtschaft, September 1999
  • Fehlt eine schriftliche Urkalkulation, darf die Preisermittlung geschätzt werden, Kommentar zum Urteil des OLG Koblenz, Urteil vom 24.05.2006 - 6 U 1273/03, IBR Online Werkstatt-Beitrag, Juli 2008
  • Spekulation kann sich lohnen - und rächen, Kommentar zum Urteil des OLG Koblenz, Urteil vom 24.05.2006 - 6 U 1273/03, IBR 2008, S. 498
  • Nachtragskalkulation bei nicht vorliegender Auftragskalkulation, Festschrift für Prof. Schneider, September 2005
  • Funktionale Leistungsbeschreibung mit Konstruktionswettbewerb, ein neuer Weg für den Tunnelbau, Tunnelbautaschenbuch 2000
  • Vertragsgestaltung im Tunnelbau, Felsbau, Februar 1999
  • Definition der funktionalen Leistungsbeschreibung mit Konstruktionswettbewerb, Bauwirtschaft, Oktober 1999

 

Lehraufträge und Tätigkeiten als Dozent

  • Lehrbeauftragter seit dem Wintersemester 2005 für eine Vorlesung „Nachtragsmanagement unter dem Gesichtspunkt der Nachtragsvermeidung“ an der TH Karlsruhe, Institut für Technology und Management im Baubetrieb
  • Lehrbeauftragter vom Sommersemester 2006 bis Sommersemester 2008 für Bauwirtschaft (Construction Technology) an der Hochschule für Technik Stuttgart
  • Lehrbeauftragter im Wintersemester 2006 für Nachtragsmanagement an der Fachhochschule Deggendorf, Institut für Baubetrieb
  • Lehrbeauftragter seit dem Wintersemester 2007 / 2008 bis 2014 für Fertigungsverfahren II an der Hochschule für Technik Karlsruhe
  • Lehrbeauftragter seit dem Sommersemester 2010 bis 2014 für Fertigungsverfahren I an der Hochschule für Technik Karlsruhe
  • Dozent des Intensiv-Lehrgangs „Geprüfter Bauleiter“, Bauindustrieverband Baden-Württemberg