Qualifikation für das Lehramt an beruflichen Schulen

Worum geht es?

An beruflichen Schulen (Technisches Gymnasium, Berufskolleg, Technische Oberschule, Berufsschule) werden insbesondere in den technischen Fachrichtungen Fachkräfte als Lehrerinnen und Lehrer dringend benötigt. Durch die Kooperation der Hochschule Karlsruhe mit der Pädagogischen Hochschule  Karlsruhe können Studierende des Bachelorstudiengangs Elektro- und Informationstechnik einen vollwertigen Ingenieursabschluss erlangen und sich anschließend für das Lehramt an einer beruflichen Schule qualifizieren.

Für wen eigenet sich das Angebot?

Wer sich für Elektrotechnik begeistert, aber auch für den Lehrerberuf interessiert, kann sich so alle Optionen offen halten: Nach dem Bachelorabschluss ist ein direkter Start ins Berufsleben als Ingenieur genauso möglich wie ein ingenieurwissenschaftlicher oder ein lehramtsbezogener Masterstudiengang. Aufgrund ihrer unmittelbaren räumlichen Nachbarschaft bieten die Hochschule Karlsruhe und die Pädagogische Hochschule Karlsruhe den Studierenden ideale Voraussetzungen für das kombinierte Studium.

Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs können in den Höheren Dienst (vergleichbar Gymnasiallehrer) einsteigen und die Fachrichtungen Energie- und Automatisierungstechnik oder System- und Informationstechnik mit den Nebenfächern Informatik und Physik unterrichten.

Wie läuft das Studium ab?

Die Qualifikation für das Lehramt an beruflichen Schulen wird für alle Studienvertiefungen im Bachelorstudiengang Elektro- und Informationstechnik angeboten. Im 3. und 6. Semester belegen die Studierenden zwei Wahlmodul aus dem Bereich der Pädagogik-Didatik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Außerdem muss ein Schulpratikum an einer beruflichen Schule absolviert werden. Schaubild Qualifikation Berufsschullehramt im Bachelorstudiengang Elektro- und Informationstechnik.

Wie geht es nach dem Bachelor weiter?

Nach dem Bachelorabschluss ist ein direkter Start ins Berufsleben als Ingenieur genauso möglich, wie ein ingenieurwissenchaftliches oder lehramtsbezogenes Masterstudium. Hierfür bietet sich der Masterstudiengang "Höheres Lehramt an Beruflichen Schulen" an der Pädagogischen Hochschule (PH) Karlsruhe an. Hier vertiefen die Studierenden ihre pädagogischen und didaktischen Kenntnisse an der PH, außerdem belegen sie 2 Module in der beruflichen Fachrichtung an der Hochschule Karlsruhe. Schaubild Masterstudiengang Höheres Lehramt an beruflichen Schulen.