Promotionen

Als Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) besitzt die Hochschule Karlsruhe derzeit noch kein eigenes Promotionsrecht. Dennoch finden an ihr zahlreiche Promotionsvorhaben statt: Im Juni 2020 wurden insgesamt 99 Doktorandinnen und Doktoranden in einem laufenden kooperativen Promotionsvorhaben von Professorinnen und Professoren der Hochschule Karlsruhe betreut. Daran – und an weiteren Kennzahlen – lässt sich die Forschungsstärke der Hochschule Karlsruhe messen. Die Promotionsvorhaben werden individuell verfolgt oder im Rahmen des in Kooperation mit dem Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) geführten kooperativen Promotionskollegs „Gefügestrukturanalyse und Prozessbewertung“. Über das Doktoranden-Netzwerk (DocNet) der Hochschule Karlsruhe können sich die Doktorandinnen und Doktoranden vernetzen und untereinander austauschen.

Erfolgreiche Promotionen an der Hochschule Karlsruhe (Auswahl)

Tillman Volz, Absolvent der Hochschule Karlsruhe promoviert erfolgreich über plastische Verformung von Wolfram Einkristallen

Tillmann Volz, Absolvent des Studiengangs Maschinenbau, hat seine Dissertation mit dem Titel "Untersuchung der plastischen Verformung von Wolfram Einkristallen auf der Mikroebene mit Hilfe der Finiten-Elemente-Methode (FEM)" erfolgreich verteidigt. In den Ergebnissen zeigt die Arbeit den Einfluss von geometrisch notwendigen Versetzungen und des so genannten nicht-Schmidschen Verhaltens auf die plastische Verformung von Wolfram Einkristallen. Die vom Land Baden-Württemberg geförderte Promotion entstand an der Hochschule Karlsruhe im Rahmen des kooperativen Promotionskollegs „Gefügestrukturanalyse und Prozessbewertung“ zusammen mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Betreut wurde die Arbeit von Doktorvater Prof. Dr. Oliver Kraft (KIT) und Prof. Dr. Sabine Weygand (HsKA).

Adrian Bürger: Absolvent der Hochschule Karlsruhe promoviert erfolgreich auf dem Gebiet vorausschauender Regelungsverfahren für den Betrieb zukünftiger Energiesysteme

Adrian Bürger, Absolvent der Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor/Master an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, hat sehr erfolgreich seine Promotionsprüfung abgelegt. Im Rahmen seiner Dissertation mit dem Titel „Nonlinear mixed-integer model predictive control of renewable energy systems – Methods, software, and experiments“ hat er an vorausschauenden Methoden zur Regelung erneuerbarer Energiesysteme gearbeitet und diese am solaren Klimatisierungssystem an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Karlsruhe experimentell erprobt.

weiterlesen

Matthias Koffler: Mitarbeiter vom Institut für Kälte-, Klima- und Umwelttechnik promoviert erfolgreich auf dem Gebiet des Kältemittels Eisbrei

Die Promotion von Matthias Koffler entstand im gemeinsamen kooperativen Promotionskolleg „Gefügestrukturanalyse und Prozessbewertung“ der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft und des Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Der Titel  der Dissertation ist "Partikelagglomeration und Partikelgrößenverteilung beim Speichern von Eisbreigemischen". Matthias Koffler ist seit 2017 bei BITZER (SCHAUFLER Foundation) in der Anwendungstechnik tätig.

Mehdi Salehi: Mitarbeiter vom Institute of Materials and Processes der Hochschule Karlsruhe promoviert erfolgreich auf dem Gebiet der Fertigungstechnologie zur Weiterentwicklung der Industrie 4.0

Als Kind half der junge Iraner Mehdi Salehi im Lebensmittelgeschäft seiner Eltern aus. Später machte er Abitur, eine Ausbildung zum Werkzeugmaschinenmechaniker und studierte Fertigungstechnik bzw. Maschinenbau in Teheran und Mailand. Mit mangelhaften Deutschkenntnissen kam er schließlich zur Promotion nach Deutschland. Heute ist der 39-jährige erfolgreich auf dem Gebiet der Produktionstechnik im Bereich Industrie 4.0 promoviert. Möglich wurde dies über das gemeinsame Promotionskolleg zwischen der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft und dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) sowie ein Forschungsaufenthalt in North Carolina.

weiterlesen

Jan Zwiener: Absolvent der Hochschule Karlsruhe promoviert erfolgreich auf dem Gebiet der Navigation bemannter und autonomer Volocopter

Jan Zwiener ist sowohl Absolvent des Bachelorstudiengangs Geodäsie und Navigation (GuN) an der Hochschule Karlsruhe als auch des Masterstudiengangs Geomatics. Im Anschluss wurde er Lehrbeauftragter in der GuN-Vertiefungsrichtung Navigation und nahm als eingeschriebener Doktorand der Hochschule Karlsruhe an der TU Darmstadt seine kooperative Promotion auf. Seine Doktorarbeit zum Thema „Robuste Navigationszustandsschätzung und Steuerung bemannter und autonomer Volocopter“ konnte er jetzt am 8. Februar 2019 mit großem Erfolg an der TU Darmstadt verteidigen.

weiterlesen

Niclas Zeller: Absolvent der Hochschule Karlsruhe promoviert erfolgreich auf dem Gebiet des maschinellen Sehens

Niclas Zeller nahm das Studium im Bachelorstudiengang Elektrotechnik – Kommunikations- und Informationstechnik an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft 2007 auf, das er nach erfolgreichem Abschluss im Masterstudiengang Elektrotechnik fortsetzte. Dieses führte ihn 2011 über ein Doppelabschlussprogramm an die Ryerson University im kanadischen Toronto. In seiner Abschlussarbeit befasste er sich mit der Entwicklung von Methoden zur Objekterkennung, beispielsweise zur Hinderniserkennung für Blinde. Hierfür verwendete er das Microsoft-System „Kinect“, eine Kombination aus 3D-Sensor und Kamera, das ursprünglich zur Gestensteuerung in Videospielen entwickelt wurde.

weiterlesen