Umwelt- und Geoinformationsmanagement

Zum WS 21/22 startet der Studiengang Geoinformationsmanagement in einer neuen, aktualisierten und fokussierten Fassung als Umwelt- und Geoinformationsmanagement.

Allen Umweltfragen liegen raumbezogene Geodaten zugrunde. Deshalb eignet sich moderne Geoinformationstechnologie ideal, um Umweltprobleme zu analysieren und Lösungsvorschläge zu modellieren. Neueste Sensoren aus dem All liefern wertvolle Big Earth Data, die mit aktueller Software ausgewertet werden und in Verbindung mit vielfältigen Geodaten für Umwelt-modellierungen genutzt werden können: wo sind die besten Windkraftstandorte, wie kommt der Strom von Nord- nach Süddeutschland, wie wirkt sich das nächste Starkregenereignis aus, wie beeinflusst der Klimawandel die Landnutzung, u.v.a.m.

Der Studiengang baut auf drei thematischen Säulen auf:
Umweltanwendungen, Geoinformationstechnologie sowie Informatik und Data Science.

Videos zum Studiengang Umwelt- und Geoinformationsmanagement

Erfahre hier im Video, womit sich der Studiengang Umwelt- und Geoinformationsmanagement auseinandersetzt und welche spannende Themen sich dahinter verbergen.

Eckdaten des Studiengangs

Art des Studiums:
Bachelor of Science (B.Sc.)

Studientyp
Vollzeit

Studienplan
Informationen zum Studienplan

Bewerbung (jeweils zum 15.07., bzw. 1.10.)
Informationen für Bewerber

Studienbeginn
jeweils zum Wintersemester (Anfang Oktober)

Studienplätze pro Jahr
30

Studienvarianten
Internationale Studienvariante

Unterrichtssprache
deutsch

Zulassungsvoraussetzungen
allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder vergleichbare Qualifikation

ECTS credit points
210 Credits

Regelstudienzeit
7 Semester

Auch die Johns Hopkins University nutzt Geoinformationstechnologie zur Visualiserung ihrer weltweiten, raumbezogenen Daten.

Die Technik hinter dem Dashboard der Johns Hopkins University lernst Du in unserem Studiengang. Wir sind einer der wenigen Studiengänge in Deutschland, die als EDC - ESRI Development Center - ausgezeichnet wurden. ESRI, der Weltmarktführer in dieser Technologie, bietet vergleichbare Visualisierungen für Deutschland an, in der die Corona-Statistiken bis auf Landkreisebene aktualisiert werden.

Beispiele für Studienprojekte

Studieninhalte

Grundstudium

  • Erde und Klima

  • Ökologie

  • Geodaten

  • Geovisualisierung

  • Informatik

  • Mathematik
     

Hauptstudium

  • Umweltmonitoring

  • Satellitenbildauswertung

  • Geoinformationssysteme

  • Data Science

  • Programmierung Java/JavaScript

  • Webmapping

  • Geodatenmanagement

  • Umweltmodellierung

  • Big Geodata

  • 3D-Visualisierung

  • Mobile Karten-Apps

  • GIS-Programmierung (Python)

  • Umweltprojekte

Praxis- und Auslandssemester

Jeweils zum Wintersemester gehen die Studierenden des fünften Semesters in ihr Praxissemester. Während der fünf Monate in einer Fachinstitution kann das bisher erworbene Wissen angewandt und vertieft werden.

Es besteht zudem die Möglichkeit das Praxissemester im Ausland zu absolvieren.

Studienabschluss

Das Studium schließt mit dem akademischen Grad "Bachelor of Science" (B.Sc.) ab. Der Studienabschluss ist berufsqualifizierend und mit 210 Leistungspunkten (ECTS) kreditiert. Es besteht die Möglichkeit Deine Kenntnisse in dem aufbauenden internationalen Master-Studiengang Geomatics  an der Hochschule Karlsruhe zu vertiefen.

Des Weiteren findest du hier die Themen von Abschlussarbeiten im Studiengang Geoinformationsmanagement, um einen Einblick in die Vielfalt der Anwendungen zu erhalten. Viele davon sind im Bereich Umwelt entstanden.

Zukunftsfelder

BIG GEODATA

raumbezogene Auswertung von Massendaten z.B. aus Social Media

 

WEBMAPPING

interaktiv und dynamisch, gegebenenfalls als Echtzeitvisualisierung

 

UMWELTMODELLIERUNG

GIS-gestützte Anwendungen z.B. zu Klimawandel, Energiewende, Hochwasser

 

VR/AR-3D-ANWENDUNGEN

mit Raumbezug

 

SATELLITENBILD-AUSWERTUNGEN

zu Landschaftsveränderungen, basierend z.B. auf EU-Sentinel-Programm

 

MOBILE KARTEN-APPS

für Monitoring oder partizipative Anwendungen

 

SMART CITY-APPLIKATIONEN

Auswertung verschiedenster Geosensoren über die gemeinsame räumliche Schnittstelle

Berufliche Tätigkeiten und Berufsaussichten

Aufgrund der weit gefächerten Studieninhalte stehen den Absolventen des Studiengangs Umwelt- und Geoinformationsmanagement vielfältige Berufsmöglichkeiten offen. Mit der Zunahme von Big Geodata steigt der Bedarf an Experten, die Daten in immer kürzerer Zeit erfassen, aufbereiten, analysieren und in diversen Medien visualisieren können. Die Absolventen zieht es gleichermaßen in den öffentlichen Dienst (Bundes,- Landes-, Regional- oder kommunale Behörden zu Geoinformationen oder Umweltschutz, Universitäten und Forschungsinstitutionen) wie in die freie Wirtschaft (Ingenieurbüros, IT-Dienstleister oder Firmen im Bereich Transportplanung, Energieversorgung etc.).

Etwa die Hälfte der Absolventen schließt einen Masterstudiengang an, entweder den internationalen Geomatics-Master an der Hochschule Karlsruhe oder einen Master an einer anderen Hochschule bzw. Universität.

Hier landen unsere Absolventen

NEU: werde Werksstudent LGL vergibt 2 Stellen für 7 Semester

Intergeo 2019 in Stuttgart: weltgrößte Messe für Geoinformationen

„Knowledge and Action for Planet Earth“

Live Chat für Studieninteressierte

immer Mittwochs jeweils um 17 Uhr
Live Chat

* zur browserbasierten Kommunikation bitte Google Chrome verwenden, ansonsten steht die GoToMeeting-App zum kostenlosen Download in den Stores zur Verfügung

Kontakt

Fakultät für Informationsmanagement und Medien
Prof. Dr. Detlef Günther-Diringer
Studiendekan Umwelt- und Geoinformationsmanagement

Besucheradresse: Außenstelle HO, Raum 207
Postfach 24 40, 76012 Karlsruhe
Tel. +49(0)721 925-2922
Fax. +49(0)721 925-2597
E-Mail detlef.guenther-diringerspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan
Interaktive Anfahrtsplanung mit GreenMobility

Live Chat für
Studieninteressierte

immer Mittwochs jeweils um 17 Uhr
Live Chat

* zur browserbasierten Kommunikation bitte Google Chrome verwenden, ansonsten steht die GoToMeeting-App zum kostenlosen Download in den Stores zur Verfügung