Die Hochschule hat - laut Landeshochschulgesetz - die Aufgabe, die Chancengleichheit von Frauen und Männern tatsächlich durchzusetzen. Die Gleichstellungsbeauftragte und ihre Stellvertreterinnen unterstützen sie dabei, indem sie bei der Beseitigung bestehender Nachteile für wissenschaftlich tätige Frauen und Studentinnen mitwirken.

Unterschiedliche Interessen bei Männern und Frauen führen dazu, dass die Zahl der Studentinnen in den technischen oder ingenieurwissenschaftlichen Fächern ebenso wie die Zahl der Frauen im wissenschaftlichen Personal gering ist.

Sie fördert das Interesse von Schülerinnen

Die Hochschule Karlsruhe ist bestrebt, die Zahl der Studentinnen - insbesondere in den MINT-Fächern (Mathematik – Informatik – Naturwissenschaften – Technik) zu erhöhen; dazu vermittelt die Stabstelle für Schulprojekte eine Auswahl von Programmen für Schülerinnen (und Schüler).  Mehr

Speziell für an den MINT-Fächern interessierte Schülerinnen wurde das BMBF-Programm Cyber Mentor entwickelt, an dem einige unserer Studentinnen aktiv mitwirken. Mehr 

Sie fördert die Studentinnen durch ein Angebot an Sonderveranstaltungen und durch die Vergabe von Preisen

Wir sind Ansprechpartnerinnen für Studentinnen, die bei Problemen Rat suchen, die in Zusammenhang mit ihrem Geschlecht stehen. Wir ermutigen Studentinnen aber auch, sich mit ihrer Geschlechterrolle auseinanderzusetzen und sich auf mögliche Hindernisse auf ihrem Karriereweg einzustellen. Auf Anregung von Seiten der Studentinnen entwickeln wir Seminarreihen und bieten Workshops an. Einige Beispiele sind: Hardware-Kurs „Das Innenleben meines PCs“, Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs „Wehrhafte Frauen“, Bewerbungstraining „Vom Aussehen bis zum Auftreten“, Online-Kurs für Existenzgründerinnen.

Außerdem informieren wir die Studentinnen über zahlreiche Gleichstellungsmaßnahmen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst durch Aushänge und E-Mail.

Daraufhin beteiligen sich zum Beispiel einige unserer Studentinnen aktiv am BMBF-Programm Cyber Mentor, an der Informatica Feminaleund an der Meccanica Feminale des Netwerks F.I.T.

 

Sie widmet sich den Belangen der Akademikerinnen

Via Internet informieren wir Akademikerinnen bundesweit über Stellenangebote an der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft im Bestreben, den Frauenanteil des wissenschaftlichen Personals zu erhöhen.

Dazu stellen wir Ausschreibungen u.a. in die Datenbank der Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten an Fachhochschulen in Baden-Württemberg (Lakof). Mehr

Wir richten Veranstaltungen aus (Weiterbildung, Coaching, usw...) und machen auf Veranstaltungen insbesondere der LaKof (Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten in Baden-Württemberg aufmerksam. Zu den Lakof-Veranstaltungen

Weitere interessante Webadressen und Links zu Netzwerken, die für Frauen in den Fragen Beruf, Bildung und Karriere interessant sind finden Sie hier:


Web- und Netzwerkadressen für Fragen zu Beruf, Bildung und Karriere


Landeskonferenz der Frauenbeauftragten an Fachhochschulen in Baden-Württemberg mit Informationen über Frauen-Förderprogramme

Frauen geben Technik neue Impulse 

Netzwerk Frauen.Innovation.Technik: F.I.T.

Gesellschaft für Informatik, AK Frauen

DAB Deutscher Akademikerinnenbund e.V.

Vertretung von Frauen in Fach- und Entscheidungsgremien, Nachwuchsförderung:

Der Deutsche Ingenieurinnenbund e.V.

FIB - VDI - Frauen im Ingenieurberuf

Zusammenschluss von Ingenieurinnen, Naturwissenschaftlerinnen und Frauen anderer Fachrichtungen:

Kontaktstelle Frau und Beruf Karlsruhe

Association for Women in Computing

Sie ergreift Maßnahmen zur Verbesserung der Familienfreundlichkeit der Hochschule

wie unter Studieren und Arbeiten mit Kind  näher beschrieben

Die Gleichstellungsbeauftragte wird vom Senat für jeweils 4 Jahre gewählt und berichtet diesem jährlich über ihre Arbeit. Der Gleichstellungsplan informiert über die gesetzlichen Bestimmungen, in deren Rahmen die Gleichstellungsbeauftragten arbeiten.

Kontakt


Gleichstellungsbeauftragte
Frau Prof. Dipl.-Inform. Sissi Closs

AM 304
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. 0721 925-2987
E-Mail Gleichstellungspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan

Kontakt


Gleichstellungsbüro
Frau Susanne Winter
Öffnungszeiten:
Montag: 09.00h -12.00h
Donnerstag 13.00h -15.30h

Gebäude LI, Raum 123
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. 0721 925-1095
E-Mail Gleichstellung[at]hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan