Top-Absolventin: Anna Roes

Top-Absolventin: Anna Roes

Anna Roes hat ihr Informatikstudium bei uns abgeschlossen und für ihre hervorragenden Leistungen einen Preis bekommen. In ihrer Thesis beschäftigt sie sich mit Empfehlungssystemen. Worum es dabei geht, hat sie uns erklärt.

Unterstützt Projekte an der HsKA: Der Verbund der Stifter

Unterstützt Projekte an der HsKA: Der Verbund der Stifter

Nicht alle Projekte, die beispielsweise von Studierenden ins Leben gerufen werden, kann die Hochschule finanzieren. In vielen Fällen springt dann der Verbund der Stifter ein, der regelmäßig verschiedene Aktivitäten unterstützt.

Ausgezeichnete Thesis

Ausgezeichnete Thesis

Im sogenannten „Studium Plus“ kooperieren wir mit Betrieben, wie SEW Eurodrive in Bruchsal. Dank der dortigen Voraussetzungen und Tobias Rücks Einsatz konnte der Maschinenbaustudent eine exzellente Abschlussarbeit abgeben. Dafür wurde er bei unserer Akademischen Jahresfeier 2016 mit dem Preis des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) geehrt. Wir haben ihn getroffen und ihn gefragt, worum es in seiner Thesis geht.

Welcher Prozessor für welches System?

Welcher Prozessor für welches System?

Im Oktober 2016 hat Björn Bellmann auf unserer Akademischen Jahresfeier den Endress+Hauser-Preis verliehen bekommen. Der Sensorik-Student hat sich in seiner Bachelorarbeit mit der Performance von „embedded systems" beschäftigt. Was das heißt, sehen Sie in diesem Video.

Forschung zur Akzeptanz von „wearable“ Computern

Forschung zur Akzeptanz von „wearable“ Computern

Lena Gribel, Absolventin der Wirtschaftsinformatik (M.Sc.), hat auf unserer Akademischen Jahresfeier 2016 ein Stipendium der Heinrich-Hertz-Gesellschaft für ihre Promotion an der Plymouth University bekommen. Sie beschäftigt sich mit der Akzeptanz der kleinen, tragbaren ("wearable") Computer. Wie sie das macht, erfahren Sie im Film.