Immer cool bleiben - umweltfreundliche Klimatisierung mit Solarenergie

Wie kann man ein Gebäude umweltfreundlich und gleichzeitig kostengünstig klimatisieren? Mit dieser Frage befasst man sich am Institut für Kälte-, Klima- und Umwelttechnik (IKKU) der Hochschule Karlsruhe.

Das besondere an der gemeinsam mit Forschungspartnern entwickelten Art der Klimatisierung ist, dass die Kälte durch heißen Dampf erzeugt und anschließend gespeichert wird.

Wie das funktioniert, zeigt dieser Film.

Blutanalyse der Zukunft - kleiner, schneller, günstiger

Blutanalysen gehören im Krankenhaus zu den alltäglichen Diagnoseverfahren. Allerdings benötigt man derzeit einen riesigen Maschinenpark, um Blut im Labor zu untersuchen.

 

Am Institute for Optofluidics and Nanophotonics der Hochschule Karlsruhe geht man ganz neue Wege und forscht an einer Miniaturisierung des Labors.

 

Wie das in Zukunft funktionieren könnte und welche Vorteile ein Mikro-Labor hat, zeigen wir in diesem Film.

Rückblick: CareerContacts2014

Seit über zehn Jahren bieten wir Studierenden die Möglichkeit, innerhalb weniger Stunden möglichst viele Unternehmen kennenzulernen.

Bei unserer Karrieremesse CareerContacts, die einmal im Jahr direkt neben unserem Campus stattfindet, haben sich im Jahr 2014 über 100 Firmen präsentiert.

Einer unserer besten Absolventen: Timo Vollmer

Timo Vollmer hat Vermessung und Geomatik (heutige Bezeichnung: Geodäsie und Navigation) studiert und mit dem Bachelor of Science abgeschlossen. Er wurde am 10. Oktober 2014 auf unserer Akademischen Jahresfeier für seine besonderen Leistungen ausgezeichnet.

Das Thema seiner Bachelor-Thesis:

"Entwicklung von Web Processing Services und Implementierung in ein GI-System der Flurneuordnung mithilfe von Open Source Produkten"

Was sich dahinter verbirgt, sehen Sie in diesem Video.

Eine unserer besten Absolventinnen: Corinna Beuthner

Corinna Beuthner hat Technische Redaktion (heutige Bezeichnung: Kommunikation und Medienmanagement) studiert und mit dem Bachelor of Arts abgeschlossen. Auf unserer Akademischen Jahresfeier im Jahr 2014 wurde sie für Ihre Leistungen ausgezeichnet.

 

Das Thema ihrer Bachelor-Thesis:

"Optimierung des Grammatik-Hilfetextangebots eines Controlled-Language-Checkers: Von einer kritischen Analyse zu einer Neukonzeption der Hilfetexte unter Berücksichtigung der Zielgruppe und der toolspezifischen Umsetzbarkeit"

Was sich hinter diesem doch recht sperrigen Titel verbirgt, erfahren Sie im Video.