6. Juli 2016

Von Studierenden für Studierenden

HsKAmpus: App für Studierende der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft mit neuen Funktionen

Im Sommersemester 2012 startete ein ehrgeiziges Projekt: Studierende wollten für ihre Kommilitonen mit einer eigenen App ein Informationssystem für Mobilgeräte entwickeln, um ihnen den Studienalltag zu erleichtern. Gerade „Erstsemestern“ kommt jede Hilfe recht, besonders wenn sie über das eigene Smartphone jederzeit und überall abrufbar ist.

Seitdem wird jedes Semester unter der Projektleitung von Prof. Dr. Manfred Seifert und Daniel Weisser das studentische Team zur Weiterentwicklung der HsKAmpus-App neu zusammengestellt. In den vergangenen beiden Semestern hatten sich jeweils über 20 Informatik- und Wirtschaftsinformatikstudierende dazu zusammengefunden. Um eine konstruktive und effektive Zusammenarbeit in diesem umfassenden und längerfristig angelegten Projekt zu gewährleisten, werden spezifische Problemstellungen von Teams unter der Leitung von Mentoren bearbeitet. So gibt es zum einen einzelne Entwicklerteams für die App auf den Plattformen Android, iOS, Windows und Web, zum anderen Teams für das Marketing, die Serveranbindung und ein neu zu entwickelndes Repository (zentrale Ablage für Daten, Dokumente, Objekte etc.). So entsteht für die Studierenden eine professionelle und realitätsnahe Arbeitsumgebung wie in einem StartUp-Unternehmen.

In diesem Sommersemester 2016 konnten das iOS- und das Windows-Team jeweils eine vollständig neue Implementierung der App realisieren. Zudem können den Usern neue Funktionen zur Verfügung gestellt werden, sodass nun neben den „Klassikern“: Campus, Personen, Stundenplan, Noten und Mensa als „Neue“ die Funktionen Lernplätze, News und Ausweisleser auf (fast) allen Plattformen angeboten werden können. Die Funktion Lernplätze liefert eine aktuelle Belegung von Lern- und Arbeitsplätzen (aus einem Dienst der Bibliothek). Mit News lassen sich aktuelle Nachrichten von der Hochschule, allen Fakultäten oder verschiedenen Studiengängen und Einrichtungen abonnieren. Der Ausweisleser erlaubt das Überprüfen des aktuellen Kontostands auf der eigenen CampusCard.

„Wir versuchen jedes Semester mindestens eine ganz neue Funktion auf zumindest einer Plattform einzuführen“, so Projektleiter Prof. Dr. Manfred Seifert. „Dieses Mal ist es die ‚Haltestelle‘, mit der sich aktuellen Abfahrtzeiten der ‚eigenen Bahn‘ an einer Haltestelle auf iOS abrufen lässt. Wir nutzen dazu Echtzeitdaten des Kommunalen Verkehrsverbunds KVV. Und für das nächste Semester gibt es schon wieder Wünsche unserer ‚Kunden‘ …“

Die App liegt für das Betriebssystem iOS (iPhone, iPad) im App Store (https://itunes.apple.com/de/app/hskampus/id539916618), in Google Play (https://play.google.com/store/apps/details?id=de.hska) für Android (Smartphone, Tablet) und für Windows 10 im Microsoft Store (https://www.microsoft.com/de-de/store/apps/hskampus/9wzdncrdcpb3) öffentlich und kostenlos zum Download bereit. Die WebApp ist unter app.hskampus.de verfügbar.

Das Leitmotiv lautet nach wie vor „von Studierenden für Studierende“ – und inzwischen nutzen rund 6 000 Studierende der HsKA die App, was für alle Mitwirkenden ein großer Ansporn ist, sich für dieses Projekt weiter einzusetzen und jede Anregung gerne aufzunehmen.

Für die kommenden Semester steht das Entwicklerteam schon jetzt vor einer großen Herausforderung: „Die bisher verwendeten Informationsbestände aus den verschiedenen Servern der Hochschule wollen wir mit dem Repository-Team Schritt für Schritt in einen konsolidierten Informationsbestand überführen“, so Projektleiter Daniel Weisser, „dabei möchten wir die Nutzer durch eigene Meldungen (user generated content) an den Verbesserungen beteiligen.“

Weitere Links:
www.hs-karlsruhe.de/hskampus
www.hskampus.de
www.facebook.com/hskampus