Beratungsgespräche mit Herrn Duquette am 12.07.2019

 

Mr. Charles Duquette bietet am 12.7.2019 den Lehrenden der Hochschule Karlsruhe zusätzlich Einzelgespräche an. Themen können beispielsweise sein:

  • Academic Teaching,
  • Academic Writing,
  • eigene wissenschaftliche Schreibprojekte,
  • Anglo-Amerikanische Lehrkultur,
  • interkulturelle Kommunikation,
  • innovative Lehrprojekte.

 

Folgende Gesprächszeiten stehen zur Verfügung:

Freitag, 12.07.2019 von 10:00 - 10:45 Uhr
Freitag, 12.07.2019 von 10:45 - 11.30 Uhr
Freitag, 12.07.2019 von 11:45 - 12.30 Uhr
Freitag, 12.07.2019 von 14:00 - 14.45 Uhr
Freitag, 12.07.2019 von 14:45 - 15.30 Uhr

Ort: GHD, Daimlerstr. 5b, Raum 103

Die Kosten übernimmt das Projekt SKATING.


Mr. Duquette began his working career in the sciences, earning a B.S. degree in Biology from Georgetown University and an M.S. degree in Computer Science from Johns Hopkins University. Always having done extensive tutoring in Math and English, he decided to pursue an M.A. in Teaching English to Speakers of Other Languages (TESOL) and was awarded his M.A. in TESOL by American University in 2006. He joined the Maryland English Institute of the University of Maryland, where he has taught several levels of Listening & Speaking and Reading, Writing, and Grammar, as well as Advanced English Pronunciation, Advanced English as a Foreign Language, and Academic Writing for International Scholars. His research interests include English pronunciation training, training for public speaking, and teaching academic writing.


Wir bitten um Ihre Anmeldung bei:
Herrn Dr. Jochen Berendes (GHD – Projekt SKATING)
E-Mail: skating.ghdspam prevention@hs-karlsruhe.de

 

Das Projekt SKATING wird in Kooperation der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft mit der Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik (GHD) durchgeführt.

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL16014 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.