BMBF-Projekt: AutoBer: Automatisierter Aufbau von sicheren und verständlichen Berechtigungskonzepten für ERP-Systeme

Die Pflege von Rollen und Berechtigungen in ERP-Systemen erfordert sehr viel Zeit und Know-How, das beim heutigen Fachkräftemangel nicht ausreichend verfügbar ist. Das Ergebnis sind hohe Sicherheitsrisiken in IT Systemen. Ziel des Projektes ist die Pilotierung eines Programmsystems, mit dem diese Beratungsleistungen, teilweise oder komplett automatisiert werden – der „virtuelle Berater“. Da diese Probleme in der Praxis jedoch auf sehr großen Datenmengen basieren, sind die in der wissenschaftlichen Literatur verfügbaren Role-Mining-Optimierungsalgorithmen nicht mehr anwendbar und müssen entsprechend angepasst und erweitert werden. Ein wichtiger Aspekt innerhalb dieses Projekts ist die Erweiterung um eine semantische Komponente. Um verständliche Rollenkonzepte zu generieren, muss die Interpretierbarkeit der generierten Rollen mit in den Optimierungsprozess aufgenommen werden. Darüber hinaus muss eine stetige Interaktion mit dem Algorithmus gewährleistet sein, um in einem Lernprozess verfügbares Beraterwissen auf den virtuellen Berater übertragen zu können. Um die Expertise der SIVIS im Berechtigungswesen um notwendige Kompetenzen auf dem Gebiet der Algorithmik/Optimierung zu ergänzen, ist eine Kooperation mit der Hochschule Karlsruhe geplant. Im Rahmen dieses Projektes wird für den virtuellen Berater ein erstes Demonstrationssystem erstellt, welches, nach Projektende weiterentwickelt, in die bestehende SIVIS-Suite übernommen werden soll.

Kontakt

Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Prof. Dr. Bernd Scheuermann

(bernd.scheuermann@hs-karlsruhe.de, 0721 / 925 1963)

Projektpartner

Sivis GmbH

 

 

Das Projekt wird gefördert von: