efeuAkademie

Die efeuAkademie kommuniziert Wissensinhalte für das Projekt efeuCampus

efeuCampus – das steht für eco friendly experimental urban logistics campus und bezeichnet ein Testfeld auf dem ehemaligen Gelände der Dragonerkaserne in Bruchsal, das im Jahr 2019 gegründet wurde. Dort sollen künftig umweltfreundliche, autonome Logistiklösungen zur Entlastung der Innenstädte entwickelt und erprobt werden. Das RegioWin Forschungsprojekt wird mit Mitteln der EU und des Landes Baden-Württemberg gefördert. Im September 2019 startete die Hochschule Karlsruhe das Teilprojekt efeuAkademie als kommunikative Schnittstelle.
 

Die zwei Bestandteile des Projekts:

efeuQuartier

Das efeuQuartier umfasst das sogenannte Innovationszentrum efeuCampus mit dem efeuLog Liefersystem. Auf dem Testareal der ehemaligen Dragonerkaserne in Bruchsal werden der Aufbau und der Betrieb der automatischen Anlieferung sowie des automatischen Abtransports von Paketen geplant. Ein Quartiersdepot soll als Zwischendepot für ein- und ausgehende Güter dienen. Vor den Häusern der Anwohnerinnen und Anwohner sollen autonome Transportroboter unterschiedliche Güter abliefern und einsammeln. Die Kommunikation mit dem Lieferroboter soll per App gewährleistet werden. Für einen reibungslosen Ablauf dieser Vorgänge sind sogenannte Pick-up-Points geplant. Diese sollen vor den Häusern platziert werden.

 

efeuAkademie

Die efeuAkademie dient als kommunikative Schnittstelle zwischen dem Projektkonsortium, der interessierten Öffentlichkeit, Fachjournalisten und Politik. Sie hält Entwicklungen des Gesamtprojektes fest und kommuniziert Wissensinhalte zielgruppengerecht. Dabei soll die efeuAkademie der Öffentlichkeit mit Hilfe verschiedener kommunikativer Maßnahmen Einblicke in das Projekt gewähren und einen Austausch mit unterschiedlichen Interessensgruppen ermöglichen. Dies geschieht nicht zuletzt über regelmäßig stattfindende Informations- und Open-Door-Veranstaltungen, Fachtagungen und partizipative Projekte. Durch den Einsatz diverser medialer Kanäle, den Aufbau einer digitalen Wissensdatenbank sowie durch die Implementierung eines Demonstrators in Form einer dauerhaften Ausstellung möchte die Hochschule Karlsruhe Innovationsthemen und Bildungsinhalte transparent vermitteln und zur CO2-Bewusstseinsbildung beitragen.

 

Verantwortliche efeuAkademie:

Projektleitung

Leitung efeuAkademie

Online-Redaktion efeuAkademie

 

Das Projektkonsortium:

Forschungseinrichtungen

 

Unternehmen

 

Weitere Informationen zu efeuCampus:

Weitere Informationen zu efeuCampus:

Kontakt

Philipp Reichenbach M.A.
Leitung efeuAkademie
Tel.: +49(0)721 925-1426
E-Mail: philipp.reichenbachspam prevention@hs-karlsruhe.de

Besucheradresse:
Institut für Energieeffiziente Mobilität (IEEM)
International University Campus 3
76646 Bruchsal

Postadresse:
Institut für Energieeffiziente Mobilität (IEEM)
Moltkestr. 30
76133 Karlsruhe