Embedded Security

Die zunehmende Vernetzung von cyber-physikalischen Systemen wie dem Fahrzeug oder IoT-Anwendungen ermöglicht die rasche Integration neuer Dienste und Features. Jedoch birgt die Öffnung der Systeme nach außen auch die Gefahr von Cyber-Angriffen. Dies gilt umso mehr, wenn Systeme wie das Fahrzeug eine Lebensdauer von mehreren Jahrzehnten besitzen und die zugehörigen HW- und SW-Komponenten nicht oder nur rudimentär ersetzt werden können. Der Forschungsschwerpunkt Embedded Security befasst sich umfassend Fragestellungen der Sicherheit in eingebetteten und verteilten Systemen.

Beispiele für Arbeiten in diesem Forschungsbereich sind die gemeinschaftliche Systembetrachtung von Safety (Betriebssicherheit) und Security (Angriffssicherheit) und den sich ergebenden Wechselwirkungen, die Entwicklung von verteilten Schutzmechanismen wie Firewalls und Intrusion Detection (Prevention) Systemen, Security-by-Design-Ansätze oder auch SW-Entwicklung und Security- und Pen-Testing inklusiver zugehöriger Toolentwicklung. Sämtliche Forschung und Entwicklung erfolgt dabei in einem anwendungsbasierten Kontext in Kooperatoin mit der Industrie.

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Reiner Kriesten
Tel.: +49 (0)721 925-1423 oder -1747
E-Mail: reiner.kriestenspam prevention@hs-karlsruhe.de

Besucheradresse:
Institut für Energieeffiziente Mobilität (IEEM)
International University Campus 3
76646 Bruchsal

Postadresse:
Institut für Energieeffiziente Mobilität (IEEM)
Moltkestr. 30
76133 Karlsruhe