Schneekabine

Als sanftere Alternative zum Abkühlen nach einem heißen Saunagang, kommt die Benutzung einer Schneekabine in Betracht. Dabei begibt man sich in einen Kühlraum, in dem sich künstlicher Schnee befindet. Durch den Schnee lässt sich der Körper schonender abkühlen.
Schneekabinen sind eine besondere Gepflogenheit in der Welt des Saunierens und man findet sie nicht in allen Saunabetrieben. Nachempfunden wurde die Schneekabine den Traditionen aus Skandinavien und Russland, wo es üblich ist, sich nach einem heißen klassischen Saunagang oder Dampfbad zur Abkühlung in den Schnee zu begeben. So eignet sich eine Schneekabine besonders für Breitengrade, in denen dies nicht ganzjährlich möglich ist.
Aktuelle Schneekabinen verwenden dafür meist Kunstschnee, der signifikant andere Eigenschaften besitzt als Naturschnee. Naturschnee besteht aus dendritischen, sechseckigen Schneekristallen, die voluminös geschichtet sind. Dadurch wird dieser als weich empfunden. Kunstschnee aus Schneekanonen besteht aus gefrorenen Wassertropfen und ist dadurch rund und kugelförmig. Durch die kompaktere Schichtung wird Kunstschnee als hart empfunden.
Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer Apparatur zur Erzeugung naturidentischer, dendritischer Schneekristalle für Indoor- Anwendungen im Spa- Bereich.

Aktuelle Informationen zum Projekt

Aktuell werden in verschiedenen Versuchen relevante Parameter zur Schneeerzeugung detektiert. Aufbauend auf den Ergebnissen wird ein Prototyp entwickelt und untersucht.

Studenten

Für Studenten besteht die Möglichkeit im Rahmen von Projekt- (PA, F&E) und Abschlussarbeiten (Bachelor, Master) an der Entwicklung der Schneekabine mitzuarbeiten. Offene Themen finden sich auf der Homepage oder durch direkten Kontakt mit den Mitarbeitern.

Projektpartner und Förderung

Büchele Lufttechnik GmbH & Co. KG

ZIM-Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Zeitraum der Förderung: 01.09.2019 – 31.08.2021

Letzte Aktualisierung
08.12.2020

Kontakt
Vincent Heimrich
Rouven Otto
Jonas Schweikert