weiterlesen - Reallabor GO Karlsruhe

Bislang existieren zum Fußgänger nur wenige spezifische Forschungsergebnisse, zumal mit relevanter Beteiligung im realen Umfeld. Dabei werden neue Partizipationsinstrumente entwickelt und eingesetzt, welche über die Einsatzbereiche klassischer Bürgerbeteiligung weit hinausgehen und eine Entwicklung von bürger- zur nutzerzentrierten Verfahren der realen Nutzung vorantreiben. Digitale Partizipationsinstrumente erlauben die Einbeziehung der Fußgänger direkt vor Ort und ermöglichen die kontinuierliche Einbeziehung der Nutzerinnen und Nutzer in die Analyse, Konzeption und in Umsetzung des Reallabors bis hin zu interaktiven, sozialen und Gamification-Elementen.

zusammen mit: Stadt Karlsruhe, die neue Welle, SRL – Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung, Fuß e.V. – Fachverband Fußverkehr Deutschland, AKG – Arbeitsgemeinschaft Karlsruher Bügervereine

Projektleitung: Prof. Dr. Christoph Hupfer, Prof. Dr. Thomas Schlegel (Teilprojektleiter)

Beteiligte Professoren: Prof. Dr. Eckart, Prof. Dr. Holldorb, Prof. Dr. Riel, Prof. Dr. Stöckner

Mitarbeiter: Sarah Hausmann, Christine Keller

Projektlaufzeit: 3 Jahre (01.11.2015 - 31.10.2018)

Förderung: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

weitere Infos