Das MAFFIN – Mathematikförderung an der Fakultät IMM


Mathematik ist schwer – das finden vor allem die Erstsemester der Fakultät IMM. Seit Oktober 2013 unterstützt das MAFFINMathematikförderung für Informationsmanagement und Medien – die Studierenden bei mathematischen Problemen. Diplom-Mathematiker Jochen Schröder und ein kompetentes Tutorenteam betreuen die Studierenden fast den ganzen Tag, fünf Tage die Woche, und die Studierenden nehmen das Angebot gerne an. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig, jeder ist dort willkommen.

Der helle Raum des Lernzentrums in der Amalienstraße, Raum A004, bietet den Studierenden Lernraum und eine angenehme Lernatmosphäre. Der Kaffeeverkauf der Fachschaft ist eine willkommene Bereicherung, wenn die Köpfe besonders rauchen!

Das MAFFIN bietet die Gelegenheit, alleine oder in Gruppen Übungsaufgaben zu lösen, Vorlesungsstoff zu wiederholen oder sich einfach über Mathematik zu unterhalten. Wenn Fragen auftreten, steht das MAFFIN-Team zur Verfügung, seien es Fragen zur höheren Mathematik oder zu Bruchrechnung – jeder wird auf seinem Niveau abgeholt.

Hören wir uns doch einmal an, was die Erstsemester zum MAFFIN zu sagen haben: „Es ist eine super Gelegenheit Sachen nachzuholen, z. B. Polynomdivision – die mochte ich in der Schule noch nie.“ „Das MAFFIN ist gut für Lerngruppen. Wir werden erzogen, keine Einzelkämpfer zu sein.“ „Ich finde, dass das MAFFIN für die Studierenden eine super Idee ist. Bei Fragen zu verschiedenen mathematischen Themen nimmt sich Jochen Schröder die Zeit für einen, die man zum Verständnis des Problems braucht und erklärt die Fragen auch sehr verständlich. Einfach super, diese Einrichtung. :-)“ „Meistens geöffnete, gute (fachliche) Anlaufstelle für ratlose Studenten.“

Weitere Informationen findet ihr im ILIAS oder ihr schaut einfach einmal vorbei!

Das MAFFIN-Team freut sich auf euren Besuch!