Dezember 2015 | ICA Map of the Month

Das in Zusammenarbeit mit den lokalen Stakeholdern entstandene und auf der ICC 2015 in Rio de Janeiro mit dem 2. Platz in der Kategorie Educational Cartographic Products ausgezeichnete Kakamega-Nandi Forests Puzzli ist „Map of the Month“.

Informieren Sie sich selbst!

08.12.2015 | Auf nach Südafrika?

Die Förderung des Projekts „Partizipation und Geomatik“ durch die Baden-Württemberg Stiftung im Rahmen ihres Programms „Baden-Württemberg-STIPENDIUM für Studierende – BWS plus“ macht es möglich: ein Studien- oder Praxissemester in Pretoria oder aber die Teilnahme an Summerschools! Im Juli 2017 wollen wir zusammen mit Gästen der University of Pretoria Daten für ein Naturschutzgebiet in der Nähe aufnehmen sowie Tools entwickeln. Im Jahr drauf geht es dann nach Pretoria, um ein Informal Settlement hinsichtlich Geodaten zu unterstützen. Weitere Infos finden Sie hier verlinkt.

Links zum Projekt:

Flyer, Poster und Radio-Beitrag

04.-05.12.2015 | Map App Workshop zusammen mit Esri

Für unsere Studierende bot es sich an, den im Rahmen des EDC Entwicklerforums an der Hochschule Karlsruhe stattfindenden Entwicklerworkshop zum Web AppBuilder auszudehnen. D.h. sie bekamen die Chance, weitere anderthalb Tage anzuhängen, um einen tieferen Einblick in die Programmierung mobiler Kartenanwendungen zu erhalten.

weiterlesen

03.-04.12.2015 | EDC Entwicklerforum zusammen mit Esri

Dieses Jahr war die Hochschule Karlsruhe an der Reihe, das EDC Entwicklerforum auszurichten. Dieses findet zusammen mit Esri im jährlichen Turnus an einer (von bislang sechs) der als Esri Developer Center (EDC) ausgezeichneten Hochschulen im deutschsprachigen Raum statt. Thema war „Mobile Kartenanwendungen“.

weiterlesen

1.12.2015 | Prof. Dr. Ines Müller-Hansen in wissenschaftlichen Beirat gewählt

Die Mitgliederversammlung der Gesellschaft für interdisziplinäre Bildwissenschaft (GIB) hat Frau Prof. Dr. Ines Müller-Hansen in ihren wissenschaftlichen Beirat gewählt. Die GIB hat sich zur Aufgabe gemacht, die interdisziplinäre Bildwissenschaft als eigenständige Grundlagendisziplin zu fördern und in den Universitäten fest zu verankern. Um dies zu erreichen, wird eine Zusammenarbeit mit Personen, Organisationen und Institutionen interessierter Disziplinen und Studiengebiete im Bildbereich sowie eine stetige Weiterentwicklung der Methodologie und der Methoden einer interdisziplinären Bildwissenschaft angestrebt.

01.12.2015 | Geomatik-aktuell 2016

Seminar am 25.02. zum Thema "Geodaten in der Cloud?"

Die Studiengänge Geodäsie & Navigation (B. Sc.), Geoinformationsmanagement (B. Sc.) und Geomactics (M. Sc.) der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft veranstalten ein Seminar zu einem hochaktuellen Thema im Geomatikumfeld: Geodaten in der Cloud?

weiterlesen

21.11.2015 | YouTube zwischen Kommerz und Demokratisierung

Auf dem Forum der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) zum Thema Kommunikationskulturen in digitalen Welten, hielt Dominik Hafenmaier, Studierender von KMT, im Rahmen des Workshops „YouTube zwischen Kommerz und Demokratisierung“ einen Vortrag zu den Möglichkeiten, Chancen und Abgründen, die diese Videoplattform gerade jungen Leuten bietet. Grundlage seines Vortrags war seine Bachelorarbeit, die von Prof. Dr. Ines Müller-Hansen betreut wurde.

13.11.2015 | Wir bekommen unser Reallabor: GO Karlsruhe!

Im Wettbewerb „Reallabor Stadt“, der vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst ausgelobt wurde, hat das an der Fakultät IMM angesiedelte Projekt „GO Karlsruhe!“ den Zuschlag erhalten! Heute überreichte die Ministerin Theresia Bauer symbolisch den Scheck in Höhe 1,17 Mio. EUR an die Hochschule. Im Mittelpunkt des Projekts stehen Fußgängerinnen und Fußgänger im Wegenetz der Stadt Karlsruhe; gemeinsam mit ihnen werden Stellen und Bereiche für Verbesserungsmaßnahmen identifiziert, Lösungsmöglichkeiten entwickelt und im nächsten Schritt umgesetzt. Im wahrsten Sinne des Wortes: hier geht was!

weiterlesen

13.11.2015 | Internationaler Workshop “Responsibility for Cultural Heritage“ im Rahmen des Programms „Baden-Württemberg-STIPENDIUM für Studierende – BWS plus“

Die Referenten aus Griechenland, Spanien und Deutschland berichten über die neuesten Verfahren zur Erfassung, Analyse und Visualisierung von Kulturgütern. Daneben werden laufende archäologische und Denkmalschutz-Projekte, wie Kloster Maulbronn, Patios de los Silios (Valencia), Oioanda (Türkei) und Pela (Griechenland) vorgestellt. Wir bitten um Anmeldung bei Frau Monika Becker. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Programm zum Workshop
Workshop-Poster

11.11.2015 | 1. Semester beim SWR

Um einen ersten vertiefenden Einblick in die professionelle Rundfunkwelt zu bekommen, besuchten Studierende des 1. Semesters KMT ganztägig den SWR in Baden-Baden. Der Tag begann mit einer Führung durch die Fernseh- und Radiostudios, Regieräume und die Kulissen der SWR Schwarzwaldserie DIE FALLERS. Anschließend wohnten die Studierenden zwei Aufzeichnungen der SWR 3 late night mit Pierre M. Krause bei.

10.11.2015 | KMT-Studierende produzieren Videobeiträge für die GLOBALE

Das Kunstereignis GLOBALE im ZKM verhandelt das Verhältnis von Kunst, Wissenschaft, Technologie und Gesellschaft neu. Die KMT-Studierenden beteiligen sich an diesem Projekt mit neuen Videoformaten, die im Rahmen eines Seminars unter Leitung von Prof. Dr. Ines Müller-Hansen entwickelt werden. Zum Auftakt des Projektes besuchte Dominika Szope, Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des ZKMs, die Studierenden in ihrem Seminar, um über die Hintergründe der GLOBALE zu berichten.

4.11.2015 | Projekt mit dem Radiosender „die neue welle“

Fünf KMT-Studierende sind seit Anfang November in einem studienbegleitenden Praxis-Projekt als Studenten-Reporter im Rahmen von regio-news.de jeden Freitag Abend mit Beiträgen on air zu hören, schreiben Onlinetexte und produzieren kurze Videos und Fotostrecken für das Internetportal.

25.10.2015 | Studium und Berufstätigkeit verbinden

Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) schließt erstmalig mit einem Studierenden des Studiengangs Geodäsie und Navigation einen sog. „Studienbegleitenden Bildungsvertrag“ ab. Hierbei verpflichtet sich das LGL zur monatlichen Zahlung einer Vergütung und der Studierende zu einer Tätigkeit während der vorlesungsfreien Zeit. Ziel ist hierbei die Gewinnung qualifizierter Absolventen für Vermessungsverwaltung in Baden-Württemberg, die einen großen Nachwuchsbedarf in den nächsten Jahren hat.

weitere Informationen

23.10.2015 | Call for Presentations: EDC Entwicklerforum „Mobile Kartenanwendungen“

Am 3./4. Dez. 2015 findet an der Hochschule Karlsruhe, Fakultät für Informationsmanagement und Medien das 4. Esri Development Center Entwicklerforum statt. Sie sind herzlich eingeladen bis 1. November 2015 Beiträge einzureichen.

weitere Informationen

19.10.2015 | KMT-Studierende streamen Veranstaltung für das Karlsruher Forum im ZKM

Am 15.10.2015 fand im ZKM die interdisziplinäre Veranstaltung „Stadtwelten – Heimat der Zukunft“ statt. Experten aus verschiedenen Bereichen suchten Antworten auf die Herausforderungen des zunehmend attraktiveren Lebensraums Stadt. Neben Vorträgen und Diskussionsrunden gab es auch viele interessante Interviews mit den Experten, die von den Studierenden des 3. Semesters des Studiengangs KMT geführt wurden. Damit auch Interessierte, die nicht vor Ort sein konnten, die Veranstaltung mitverfolgen konnten, haben die KMT-Studierenden mit Hilfe des KMT-Absolventen Marco Kirschner und unter Leitung von Frau Professorin Dr. Ines Müller-Hansen die gesamte Veranstaltung gestreamt und im Netz übertragen. Die Vorträge und Interviews sind hier abrufbar.

13.10.2015 | BachelorPlus-Absolventin der „Kartographie und Geomatik“ erhält Auszeichnung

Irene Johannsen wurde auf der Akademischen Jahresfeier 2015 unter den besten Absolventen ausgezeichnet. Der gemeinsam von der Deutschen Gesellschaft für Kartographie (DGfK) – Sektion Karlsruhe und dem Freundeskreis Geomatik gesponserten Preis in Höhe von 1.000 € wurde ihr von Prof. Dr. Günther-Diringer überreicht. Frau Johannsen hat die Jury durch ihre herausragenden Noten überzeugt. Sie beeindruckte zudem durch ihr Engagement in der Kartographie-Lehre und DGfK, ihr großes fachliches Interesse und Ihre Offenheit, über das Gegebene hinauszugehen. Während des BachelorPlus-Studienjahrs an der Minnesota State University (MNSU, Mankato, USA) sowie der Bachelor-Thesis dort wurde dies besonders augenfällig.

weiterlesen

15.10.2015 | Wir bekommen unser Reallabor: GO Karlsruhe!

Die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft hat in dem vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst ausgelobten Wettbewerb „Reallabor Stadt“ den Zuschlag für das an der Fakultät IMM angesiedelte Projekt „GO Karlsruhe!" bekommen, in dessen Mittelpunkt Fußgängerinnen und Fußgänger stehen. Gemeinsam mit ihnen werden im Wegenetz der Stadt Karlsruhe Stellen und Bereiche für Verbesserungsmaßnahmen identifiziert, Lösungsmöglichkeiten entwickelt und im nächsten Schritt umgesetzt.

Weitere Informationen in Kürze

12.10.2015 | TV Moderator Markus Brock coacht KMT-Studierende

Studierende des 3. Semesters führen auf der interdisziplinären Veranstaltung „Stadtwelten – Heimat der Zukunft“ am 16.10. 2015 im ZKM diverse Interviews mit den Experten der Tagung. Zur Vorbereitung dieser Interviews werden die Studierenden von TV Moderator Markus Brock gecoacht. Wie bereitet man sich auf ein Interview vor? Wie wird ein Interview geführt? Wie wird nachgefragt, wie unterbrochen? usw. Fragen, die vom Profi mit den Studierenden bearbeitet werden, damit gut geführte Interviews für das Publikum präsentiert werden können, zumal die gesamte Veranstaltung und die Interviews live gestreamt werden.

04.10.-10.10.2015 | 7th German-Brazil Symposium 2015

Im Rahmen des 7th German Brazil Symposium 2015 an der Uni Heidelberg liefert der Studiengang Geomatics unter Leitung von Prof. Dr. Reiner Jäger und Kollegen seitens des FuE-Projekts NAVKA einen Vortrags- sowie einen Posterbeitrag zum Thema "Scalable UAV and Manned e-Volocopters“ ab. Weitere spannende „Geo"-Themen sind Biodiversity, Geoparks, Climate Change, Ressources Management, etc.

weitere Infos

09.-10.10.2015 | Messe „Einstieg 2015“ in Karlsruhe

Die Studiengänge Geoinformationsmanagement, Geodäsie und Navigation, Verkehrssystemmanagement und KulturMediaTechnologie sind wieder auf der Messe für Studieninteressierte „Einstieg“ vertreten. Merkt euch den 09. und 10. Oktober 2015 vor und besucht uns an Stand H1 auf dem Messegelände in Rheinstetten.

mehr Informationen zur Einstieg

5.10.2015 | Studiengang KMT akkreditiert

Auf ihrer Sitzung im Juli diesen Jahres hat die Ständige Akkreditierungskommission (SAK)“ der Akkreditierungsagentur ZEvA den Studiengang „KulturMediaTechnologie“ für 5 Jahre akkreditiert. Die Veröffentlichung erfolgte auf der ZEvA Internetseite.

01.10.2015 | Einführungsveranstaltungen für die Erstsemester

Wie in jedem Jahr findet zum Semesterbeginn eine Einführungsveranstaltung für die Erstsemester statt.
Beginn ist um 9 Uhr im Großen Hörsaal Hb001 im Gebäude B. Im Anschluß findet dann ein Treffen der einzelnen Studiengänge mit den Studiendekaninnen und Studiendekanen statt.

mehr Informationen

29.09.-02.10.2015 | Geo-Studiengänge auf Alpen-Exkursion

Vom 29.09. bis 02.10. findet die 4-tägige Alpen-Exkursion statt. Ein interessantes, auch sportliches Programm führt uns in die Tiefen des Airborne- Laserscannings in Augsburg und Innsbruck. Markscheidewesen und Bergwerk live erwarten uns am Schneeberg im 2335m Höhe in Südtirol. Auf und durch den Berg erleben wir Bergbau und Vermessung hautnah. Einmalige Einblicke in die Produktion gewährt uns Leica in der Schweiz.

mehr Informationen zur Exkursion

22.09.2015 | Beitrag zu Effekte im Pavillon

Im Rahmen des Formats „Effekte im Pavillon“ bestreiten zwei Professoren des Studiengangs Verkehrssystemmanagement gemeinsam mit dem KIT Zentrum Mobilitätssysteme den zweieinhalbstündigen Themenabend „Neue Konzepte für Mobilität und Stadtlogistik“ am 22.09.2015. Das dürfte spannend werden!

mehr Informationen

15.-17.09.2015 | INTERGEO 2015 in Stuttgart

Wir sind wieder dabei, nach Berlin nun in Stuttgart: Halle 8, F8.068 mit aktuellen Forschungsprojekten und Neuem aus der Fakultät IMM und ihren Geo-Studiengängen. Neben unserem Bachelor-Studienangebot bieten wir den international bekannten Master "Geomatics" an. Im Forschungebereich werden die Projekte GIPS, GOCA, MONIKA udn NAVKA vorgestellt. Unser beliebter Ehemaligentreff ist am Mittwoch, den 16.9. um 15.00 Uhr am Stand. Herzlich willkommen!

mehr Informationen zur INTERGEO 2015

31.08.2015 | Mit Kartenpuzzle auf der ICC 2015 in Rio de Janeiro erfolgreich!

Nachdem Lisa Paul für ihre Master Thesis bereits den CDG-Wirtschaftskreis BW Preis 2014 verliehen bekam, belegte nun auf der 27th International Cartographic Conference in Brasilien eines der fertiggestellten Environmental Education Tools den 2. Platz in der Kategorie „Educational Cartographic Products“ bei den heiß begehrten Map Awards. Das Puzzle zu den Waldveränderungen im Gebiet der Kakamega-Nandi-Wälder in Westkenia soll die Bevölkerung für den Schutz der Wälder sensibilisieren. Ausgezeichnet wurden Lisa Paul und Prof. Dr. Gertrud Schaab, die sich derzeit gemeinsam für den Einsatz der Umweltbildungsmaterialien vor Ort in Kenia engagieren.

31.08.2015 | Fakultät IMM doppelt erfolgreich bei „Baden-Württemberg-STIPENDIUM für Studierende – BWS plus“

Bei der diesjährigen Antragsphase der Baden-Württemberg Stiftung waren gleich zwei Anträge erfolgreich. Es handelt sich um die Projekte „Die Verantwortung für Vergangenheit und Zukunft - Die Geomatik für die Erhaltung des kulturellen Erbes“ von Prof. Dr. Heinz Saler und „Geomatik und Partizipation – Lernen und Forschen im Spannungsfeld europäische Technologieregion und afrikanisches Schwellenland“ von Frau Prof. Dr. Gertrud Schaab.

Beide Projekte haben eine Laufzeit von drei Jahren.

mehr zum Projekt von Prof. Dr. Heinz Saler
mehr zum Projekt von Frau Prof. Dr. Gertrud Schaab

24.07.2015 | Studierende der Fakultät für Informationsmanagement und Medien feiern Studienabschluss

Nach den Anstrengungen der letzten Monate war es am 24.07.2015 endlich soweit. Rund 200 Gäste kamen zusammen, um den erfolgreichen Studienabschluss der Absolventinnen und Absolventen zu feiern. Nach einem gemeinsamen Sektempfang begrüßten Prof. Dr. Karl-Heinz Meisel und Prof. Dr. Christoph Hupfer die ehemaligen Studierenden, deren Familien und Freunde.

zur Bildergalerie
zu den Fotos des Studiengangs KMM

24.07.2015 | KMT-Studierende gewinnen ARTE-Publikumspreis

Beim ARTE Wim-Wenders-Wettbewerb gewann der Film „Der Himmel über dem Himmel über Berlin“ den 1. Publikumspreis. Die KMT-Studierenden Caroline Delcker, Dominik Hafenmaier, Jonas Nemela, Konrad Spremberg und Anne Wieland konnten mit ihrer „geschwedeten Szene“ von Wim Wenders Film „Der Himmel über Berlin“ gegen 21 weitere Beiträge bestehen. Darunter auch zwei weitere Filme von KMT Studierenden aus dem 6. Semester, die ebenfalls in der Gunst des Online-Publikums ganz weit vorne lagen. Die Filme entstanden im Rahmen eines Seminars unter Leitung von Professorin Dr. Ines Müller-Hansen. Nun heißt es Daumendrücken, denn zudem wird noch der Jury-Preis vergeben.

mehr zum Wettbewerb

20.07.2015 | Herausforderungen aus dem wahren Leben

Nach vielen Stunden intensiver Arbeit ging für die KMM-Studierenden mit der letzten Vorlesungswoche auch ihr Terminologieprojekt zu Ende. In großer Runde präsentierten die Projektgruppen ihren Kommilitonen und dem TRUMPF-Team die Ergebnisse des Projekts, ihre persönlichen Highlights – aber auch unerwartete Herausforderungen, die sie zusammen mit ihren Betreuern meistern mussten, um Theorie und Praxis unter einen Hut zu bringen. weiter

17.07.2015 | Auslandsemester in der Schweiz - KMM schließt Austauschabkommen mit der ZHAW

Der Bachelor-Studiengang KMM hat mit dem schweizerischen Pendant "Angewandte Sprachwissenschaften, Technische Kommunikation" der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) einen Kooperations- und Austauschvertrag geschlossen. Dieser eröffnet KMM-Studierenden die Möglichkeit, ein Semester an der Partnerhochschule in Winterthur zu studieren. Nicht nur Studierende, sondern auch Dozenten können am Austauschprogramm mit der Zürcher Hochschule teilnehmen.

08.07.2015 | Treffen des Industriebeirats

Am 08.07.2015 lud der Studiengang KMM zum Treffen mit dem Industriebeirat ein. Die Mitglieder dieses Gremiums sind Vertreter aus Unternehmen verschiedenster Branchen, wie z. B. Acrolinx, Festo, Liebherr, SEW-EURODRIVE, Siemens und dem Berufsverband tekom. Der enge Kontakt zur Industrie stellt die Aktualität der Lehrinhalte sicher und stärkt den Praxisbezug, damit KMM-Studierende bestmöglich auf die Anforderungen der Arbeitswelt vorbereitet werden können.

02.07.2015 | KMT-Studierende führen Regie

Zum Abschluss des Wissenschaftsfestivals EFFEKTE präsentierte die HsKA die Wissenschaftsshow EFFEKTE ON STAGE, eines der Höhepunkte des viertägigen Festivals. Mit dazu beigetragen haben die Studierenden des vierten Semesters des Studiengangs KulturMediaTechnologie. Unter Anleitung ihrer Professorin Dr. Ines Müller-Hansen haben sie die Einspielfilme produziert und im Mehrkamerabetrieb die mehrstündige Bühnenshow sowie den Liveauftritt der Karlsruher Band „Le Grand Uff Zaque“ übertragen und gleichzeitig im Internet gestreamt.

29.06.2015 | „Stadtverkehr der Zukunft – aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen“

Am 29.06.2015: Internationales Seminar „Stadtverkehr der Zukunft – aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen“ an der Hochschule Karlsruhe. weiter

27.06.2015 | KMT Studierende streamen EFFEKTE Eröffnung

Zum Auftakt das Wissenschaftsfestival EFFEKTE fand am Samstag, den 27.6.2015 die ganztägige Eröffnung auf der Pavillon-Bühne im Schlosspark statt. Studierende des 4. Semesters des Studiengangs KulturMediaTechnologie übertrugen die verschiedenen Programmpunkte mit 6 Kameras auf auf die große Leinwand und streamten zudem die Eröffnung live im Internet.

24.06.2015 | Sprachen lernen in einer virtuellen Welt

In Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe sowie Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft, wirkte Prof. Martin Schober aus dem Studiengang KMM bei der Entwicklung und Umsetzung eines Computerspiels zum Erlernen von Fremdsprachen mit. Mit EVEIL-3D entstand eine völlig neuartige Form des Sprachenlernens - ein Spiel in einer virtuellen Realität. weiter

Auf den Spuren des Regisseurs Wim Wenders – KMT-Studierende beteiligen sich am ARTE-Filmwettbewerb geschwedeter Filmszenen

Anlässlich des 70. Geburtstags Wim Wenders im August 2015 hat ARTE einen Filmwettbewerb geschwedeter Filmszenen ausgelobt. Eine 2minütige Szene aus Wenders Film "Der Himmel über Berlin" soll Ausgangspunkt für eine eigene Interpretation der Filmszene sein. Studierende des Studiengangs KMT beteiligten sich unter der Leitung von Prof. Dr. Ines Müller-Hansen mit drei Beiträgen, von denen "Der Himmel über dem Himmel über Berlin" von Dominik Hafenmaier den ersten Publikumspreis gewann.

Alle Filme können hier angesehen werden.

Prof. Dr. Thomas Schlegel an der Fakultät für Informationsmanagement und Medien (IMM)

Im SoSe 2015 trat Prof. Dr. Thomas Schlegel an der Fakultät für Informationsmanagement und Medien (IMM) die Stiftungsprofessur der init AG für öffentlichen Personenverkehr an. Prof. Schlegel forscht und lehrt im Gebiet der intelligenten ubiquitären Mobilitätssysteme und damit am Schnittpunkt zwischen Mensch-Computer-Interaktion, Modellierung von IT-Systemen und Mobilität von Menschen und Systemen. weiter

12.06.2015 | Prominente Terminologen und Terminologiewissenschaftler in Europa

Why is Terminology your Passion? TermCoord – die Koordinationsstelle für Terminologie des Europäischen Parlaments – interviewt Prof. Dr. Petra Drewer (KMM) und zeichnet sie damit als bedeutende Terminologiewissenschaftlerin in Europa aus.

Zum Interview

Dr. Jochen Eckart - neuer Professor im Studiengang Verkehrssystemmanagement

Seit dem SoSe 2015 ist Dr. Jochen Eckart Professor für Verkehrsökologie im Studiengang Verkehrssystemmanagement an der Fakultät IMM. Seine Forschung und Lehre konzentriert sich auf die Themenfelder Verkehrsplanung, Umweltwissenschaften und integrierte Infrastrukturplanung. Durch seine Tätigkeiten für Universitäten in Tampa Florida USA, Birmingham UK, London UK und Hamburg ist sein Profil international ausgerichtet. > weiter

27.-29.05.2015 | Python-Workshop zusammen mit Esri

Vom 27. bis 29. Mai 2015 konnten Studierende der Fakultät IMM an einem Workshop zur Geodatenprozessierung mit der ArcGIS-Plattform und ArcPy (Python) teilnehmen. Organisiert wurde der Workshop im Rahmen des Esri Development Center (EDC), als welches die Hochschule unter drei Universitäten deutschlandweit fungiert. weiter

22.05.2015 | KMM-Teams beim TANNER-Hochschulwettbewerb auf dem Siegertreppchen

Die Gewinner des 9. TANNER-Hochschulwettbewerbs 2014/2015 stehen fest: Zwei Teams aus dem Studiengang KMM der HsKA schafften es aufs Siegertreppchen. Diesjähriger Partner war die Bosch Thermotechnik GmbH aus Wernau. Bei dem Wettbewerb ging es darum, Anwenderinformationen neu zu konzipieren und in verschiedenen Medien (z. B. Microsite, App, Print-Anleitung) umzusetzen. weiter

19.05.2015 | Kommunikation gestalten - Berufsfeld Public Relations

Am 19.05.2015 fand ein weiterer interessanter Vortrag im Studiengang KMM statt. Peter Verclas, Geschäftsführer der Heidelberger PR-Agentur Donner & Doria, besuchte die Hochschule Karlsruhe und gab Einblicke in das Berufsfeld PR. weiter 

18.05.2015 | KMM-Exkursion zu TRUMPF

Biegen, Stanzen, Schneiden und Schweißen – KMM-Studierende erleben Laser und Werkzeugmaschinen hautnah. Im Rahmen ihres Terminologieprojekts besuchten die KMM-Studierenden des 4. Semesters in der vergangenen Woche den Stammsitz der TRUMPF GmbH + Co. KG in Ditzingen. weiter

15.05.2015 | Technikvermittlung für die Kleinsten

In einem hochschulübergreifenden, interdisziplinären Kooperationsprojekt zwischen der Pädagogischen Hochschule (PH) und der Hochschule Karlsruhe - Wirtschaft und Technik (HsKA) entstand „Marie und Karl, die Draisine“, ein Bilderbuch zur Technikvermittlung für Kinder. weiter

 

09.05.2015 | Informiert in die Zukunft

Der Campustag der Hochschule Karlsruhe am Samstag, den 9. Mai 2015 vermittelte Studieninteressierten einen Blick hinter die Kulissen des Hochschullebens und bot viele Informationen zu den einzelnen Studiengängen. So haben sich auch viele junge Leute am KMT-Stand über den Studiengang KulturMediaTechnologie erkundigt. Studierende des 2. und 4. Semesters sowie Professorinnen und Professoren des Studiengangs gaben umfassend Auskunft über das Bewerbungsverfahren, das Lehrangebot sowie über besondere Projekte.

05.05.2015 | Praxisvorbereitung mit CAS

Die ausgezeichnete Zusammenarbeit zwischen dem Studiengang Kommunikation und Medienmanagement (KMM) und des Unternehmens CAS Software AG in Karlsruhe geht in die nächste Runde. Dipl.-Inf. Christian Krakowski, Produktmanager und Teamleiter des Unternehmensbereichs CAS Education wirbt im Rahmen der Lehrveranstaltung "Praxisvorbereitung" bei den Studierenden des 4. Bachelor-Semesters um Praktikanten/Praktikantinnen. weiter

23.04.2015 | tekom-Frühjahrstagung 2015

Prof. Jürgen Muthig eröffnete am 23. April die tekom-Frühjahrstagung 2015 in Darmstadt. Der KMM-Professor und Vorsitzende der Gesellschaft für Technische Kommunikation freute sich über 500 Besucher, die sich im Kongress- und Wissenschaftszentrum Darmstadtium zwei Tage zusammengefunden hatten, um sich über aktuelle Themen und Trends rund um das Fachgebiet Technische Dokumentation, Kommunikation und Informationsmanagement zu informieren. weiter

18.04.2015 | KMM-Exkursion zur see conference 2015

Im Rahmen des Master-Moduls "Visuelle Informationsvermittlung" von Prof. Anja Grunwald, besuchten am 18.04.2015 acht Master-Studierende des Studiengangs Kommunikation und Medienmanagement die see conference in Wiesbaden. weiter 

22.04.2015 | KMM-Studierende starten in Terminologieprojekt mit TRUMPF

Gestern fand in der Amalienstraße das Kick-off des diesjährigen Terminologieprojekts statt. Als Industriepartner konnte Prof. Dr. Petra Drewer den weltweit agierenden Laser- und  Werkzeugmaschinenhersteller TRUMPF GmbH + Co. KG gewinnen. Im Rahmen des Kick-offs stellten die Projektgruppenbetreuer von TRUMPF das Unternehmen vor und informierten die 65 KMM-Studierenden des 4. Semesters über die Produktbereiche, die den thematischen Rahmen für das Projekt darstellen werden.

Anfang Mai folgt eine Exkursion zu TRUMPF nach Ditzingen, bei der sich die Studierenden vor Ort einen Eindruck von den innovativen Technologien verschaffen können.

13.04.2015 | KMT-Studierende bei Transmedia-Seminar in Bordeaux

Acht Studierende von KMT aus dem 2. und 4. Semester sind zu Gast in Bordeaux. Gemeinsam mit 36 Master-Studierenden des „Institut de Journalisme de Bordeaux Aquitaine“ der Université Bordeaux (ijba) – einer der renommiertesten französischen Journalismus-Schulen – sammeln sie praktische Erfahrungen mit transmedialen Erzählformen. Im Austausch mit den französischen Studierenden erwerben die Studierenden zusätzlich Kenntnisse der Medienproduktion, Kultur und Sprache des Nachbarlandes.

16.03.2015 | EFFEKTE on Stage – KMT-Studenten produzieren Wissenschaftsshow

Start des Projektseminars im 4. Semester KMT zur Produktion einer Wissenschaftsshow im Rahmen des Wissenschaftsfestivals Karlsruhe. Zum Abschluss der wissenschaftsreichen Tage präsentiert die Hochschule Karlsruhe eine große Bühnenshow auf dem Campus an der Moltkestraße. Studenten des Studiengangs KMT produzieren für diese Show Einspielfilme und übertragen die komplette Show via Livestream. „Weltweit“ können so also unterhaltsame und informative spannende Themen wie historische 3-D-Stadtmodelle, neue Nutzungsmöglichkeiten von alten Gebäuden usw. mitverfolgt werden. Moderiert wird die Show von Markus Brock, Fernsehmoderator bei 3sat, arte und dem SWR, der zudem auch gemeinsam mit den Studenten im begleitenden Projektseminar, geleitet von Frau Prof. Dr. Ines Müller-Hansen, die Regie und Dramaturgie der Veranstaltung plant.

20.-22.02.2015 | KMM-Studenten gestalten Corporate Design für EU-Projekt

Unter dem Titel Future in the Making wurde das Corporate Design, das die beiden Studenten David Pfeifer und Peter Payer zusammen mit Ihren Kommilitonen für das EU-Projekt ICT2B entwickelt haben, erfolgreich eingeführt. weiter

Master Verkehrssystemmanagement startet

Zum Sommersemester 2015 startet an der Hochschule Karlsruhe der bundesweit einzigartige Masterstudiengang Verkehrssystemmanagement!
Im Unterschied zu anderen Master-Programmen sehen wir die zukünfige Mobilität als eine interdisziplinäre Aufgabe, die zahlreiche Fachrichtungen zusammenführt.

Jetzt informieren und bewerben!