Die see #10, die Konferenz zur Visualisierung von Informationen, wurde bereits zum 10. Mal von der Wiesbadener Agentur Scholz & Volkmer organisiert. Auch dieses Mal überzeugte die Design-Konferenz, die neue Ansätze in Design, Kunst, Architektur, Philosophie, Wissenschaft und Technologie interdisziplinär zusammenführt, mit renommierten Sprechern wie Harald Welzer, Francesco Franchi, Koichiro Tanaka, Van Bo Le-Mentzel, Teddy Cruz, Daisy Ginsberg und Volker Schlöndorff.

Welche Bilder haben wir für unsere Zukunft – das war die zentrale gesellschaftskritische Frage der Konferenz. Auf unterschiedliche Weise gaben alle Referenten beeindruckende Impulse und Denkanstöße. Besonders faszinierend waren die Vorträge des Soziologen Harald Welzer und des Regisseurs Volker Schlöndorff, die ohne Präsentationsfolien allein durch ihre Narration wirkungsvolle Bilder im Kopf erzeugten. Ebenso die Performance von Van Bo Le-Mentzel, der während seines Vortrags noch ein „Hartz-IV-Designmöbel“ fertigte.

In den Pausen wurden die Teilnehmer im coolen Ambiente des Wiesbadener Schlachthofgeländes mit Getränken, leckeren Speisen (bio und auch vegan), Kaffee und Kuchen versorgt. Eine Ausstellung studentischer Projektarbeiten verschiedener deutscher Hochschulen rundete die Konferenz ab. Alles in allem eine sehr gelungene und innovative Veranstaltung, die man weiterempfehlen kann!

Bild: ©Scholz & Volkmer