Alternativer Innovationskanal für den Mittelstand

Das Forschungsprojekt Gründer-Labor der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft beschäftigt sich mit der Errichtung von Strukturen und Angeboten, um allen Studierenden der Hochschule Karlsruhe die Möglichkeit zu bieten, unternehmerisches Denken und Handeln zu erlernen und anzuregen.

Die verschiedenen Strukturen und Angebote finden unter dem Action Learning Ansatz des MIT in Zusammenarbeit mit Praxispartnern statt. Als Praxispartner bieten mittelständische Unternehmen reale Problemstellungen, welche zusammen mit Studierenden in Start-Up ähnlicher Umgebung bearbeitet werden. So entsteht ein alternativer Innovationskanal für Unternehmen, in welchem losgelöst vom bestehenden Geschäftsmodell, neue und innovative Ansätze entwickelt und validiert werden können.

Was wir tun

RTechS

Master-Studierende entwickelten hands-on methodische Kompetenzen, indem sie eine reale Problemstellung der RTechS GmbH in diversen Teams aus Studierenden und Mitarbeitern bearbeiteten. Mit dem Durchlaufen des kompletten Geschäftsmodellentwicklungsprozesses in einem kreativen Umfeld, schufen die Teams frische, innovative Ideen, ohne durch bestehende Geschäftsmodelle des Unternehmens eingeengt zu werden.

We love local Shopping

Bachelor-Studierende der Fakultät IWI unterstützen den Praxispartner We love local shopping bei der Entwicklung eines Geschäftsmodells im Bereich Platform / App. Um Empathie für den zukünftigen Nutzer der App aufzubauen, durchlief das Team zusammen mit dem Praxispartner und dem Gründer-Labor einen eintägigen Design Thinking Workshop.

Koch Pac-Systeme 

Bei der Koch Pac-Systeme GmbH bearbeiteten Master-Studierende der Fakultät W zusammen mit Mitarbeitern von Koch und weiteren mittelständischen Unternehmen eine Problemstellung aus dem Bereich Digitalisierung. Mit dem Durchlaufen eines Innovationsprozesses entstanden spannende Geschäftsmodelle, welche in folgender Zusammenarbeit zwischen Studierenden und Koch weiter verfolgt werden.

Wer wir sind

Das Gründer-Labor ist ein Forschungsprojekt der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft. Unter dem Projektnamen „Action Learning and Founding (ActiF) – Gründungslust wecken an realen Problemstellungen“ konnte der Zuschlag für eine dreijährige Förderung durch die Ausschreibung „Gründungskultur in Studium und Lehre“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg gewonnen werden.

Kontakt

Center of Competence
Patrick Brecht
Katharina Schmidt
Roman Kerres

SH 110
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. +49(0)721 925-2534
E-Mail gruenderlaborspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan