Forschungsprojekte am IUMS

Aktuell laufende Forschungsprojekte

Direktlinks für die Übersicht:
Laufende Projekte:
SmartMMI | VSB-ÖP | RESPOND| ViewBW | BigDIWA
Abgeschlossene Projekte: CyProAssist | AlgStrOeff | PAKO-ATOP | GO Karlsruhe!| DynApSys

SmartMMI

Modell- und kontextbasierte Mobilitätsinformationen auf Smart Public Displays und Mobilgeräten im öffentlichen Verkehr (Verbundprojekt)

Im Öffentlichen Personenverkehr gelangen jeden Tag viele Fahrgäste an unterschiedlichste Ziele – sowohl im urbanen als auch im ländlichen Raum. Um den Öffentlichen Verkehr (ÖV) hin zu mehr Mobility Experience zu entwickeln, steht im Projekt SmartMMI die Verbesserung der Informationsversorgung der Fahrgäste entlang ihrer Mobilitätskette im Vordergrund.

Mehr Informationen

VSB-ÖP

Verlässlichkeit in Smart und Big Data für den öffentlichen Personenverkehr

Wie lässt sich die Datenqualität im öffentlichen Personenverkehr erfassen und verbessern, damit das Reisen mit Bus und Bahn reibungsloser funktioniert? Dieser Frage geht das Forschungsprojekt „VSB-ÖP (Verlässlichkeit von Smart und Big Data im öffentlichen Personenverkehr)“ nach.

Mehr Informationen

RESPOND

Resiliente soziotechnische Prozesse im industriellen Internet der Dinge (RESPOND)

Die Frage, wie sich intelligente Fabriken entwickeln lassen, welche Fehler autonom erkennen und selbst Maßnahmen zur Behebung einleiten beschäftigt das Forschungsprojekt RESPOND (Resiliente soziotechnische Prozesse im industriellen Internet der Dinge). Die Ergebnisse sollen einen Beitrag dazu leisten, wie die Fertigung noch autonomer, flexibler und dynamischer werden kann. Ziel ist es individuelle Produkte automatisiert und zuverlässig herzustellen.

Mehr Informationen

ViewBW

Visualisierung der Energiewende in Baden-Württemberg

Zentrale Vision des Projekts ist die interaktive Einbeziehung von Bürgerinnen und Bürgern in die Transformation des Energiesystems durch die Schaffung eines intuitiven Verständnisses für die komplexen Zusammenhänge im Energiesystem der Zukunft. Aus diesem Grund soll mit Hilfe von Augmented Reality oder Virtual Reality ein intuitiver Einblick in die Energiewende ermöglicht werden.

Mehr Informationen

BigDIWA

Wissenschaftliche Bibliotheken gestalten den digitalen Wandel

Im Rahmen des Projektes "Learning Libraries Karlsruhe - kreativ arbeiten und lernen" sollen nicht nur Lernräume geschaffen werden, sondern diese auch auf die Bedürfnisse der Lernenden zugeschnitten und in einer App auffindbar gemacht werden. Zu diesem Zweck werden Konzepte für neue Lernraumtypen erdacht und von den Teilnehmern des Projektes in neuen Lernräumen umgesetzt.

Mehr Informationen

Abgeschlossene Forschungsprojekte

CyProAssist

Fertigungsassistenzsystem unter Verwendung sozio-cyber-physischer Produktionssysteme (Verbundprojekt)

Gesamtziel des Projektes CyProAssist ist die Schaffung eines Fertigungsassistenzsystems FRIENDLYIMPROVER und der Anwendung dessen unter realen Produktionsbedingungen. Dieses System stellt den Menschen als kreativen Problemlöser in den Mittelpunkt der Fertigung und unterstützt ihn so, dass er seine kognitiven Fähigkeiten optimal in den Produktionsprozess einbringen kann.

Mehr Informationen

AlgStrOeff

Algorithmischer Strukturwandel der Öffentlichkeit: Chancen und Risiken der IKT für die Entwicklung der politischen Informationskompetenz

Unter anderem, um die Informationskompetenz zu stärken,  wird eine technische und fundamental in die digitalen Medien und mobile Systeme eingebettete Erhebungsumgebung erstellt, um Medienforschung integriert und automatisiert in Feld- und Laborumgebungen zu betreiben und um Meinungsbildungsprozesse zukünftig für die Forschung digital nachvollziehbar zu machen.

Mehr Informationen

PAKO-ATOP

Patientenkompetenz bei allergischen Erkrankungen des atopischen Formenkreises - eine randomisierte kontrollierte Studie zur Wirksamkeit eines neu entwickelten webbasierten Angebots für leicht bis mittelschwer betroffene Menschen

Mit Hilfe einer Website soll die allergiespezifische Gesundheitskompetenz von Betroffenen gestärkt werden, welche ihre Symptome mit Hilfe von wirksamen, nicht rezeptpflichtigen Therapien kontrollieren können. Es geht hierbei um die Erhöhung des Krankheits‐ und Behandlungswissens bei Menschen mit allergischen Erkrankungen, sowie darum, die Handlungskompetenz zu stärken.

Mehr Informationen

GO Karlsruhe!

Das Reallabor „GO Karlsruhe!“ stellt den Fußgänger in den Fokus und hat zum Ziel, das Wissen um die Anforderungen des Fußgängerverkehrs, die Bewertung von Infrastruktur und die Entwicklung von Verbesserungsmöglichkeiten zu erweitern.

Mehr Informationen

DynApSys

Dynamisches Agendaplanungssystem

Dynapsys fokussiert auf die Unterstützung von Fahrgästen bei der sicheren und bequemen Zielerreichung unter Nutzung des ÖPV. Dazu wird die bisher manuell durchgeführte individuelle Ablauf- und Fahrtenplanung weitestgehend automatisiert. Neue Grundlage für die Planungen bilden nicht mehr Strecken, sondern die Agenda des Nutzers.

Mehr Informationen

Kontakt

Institut für Ubiquitäre Mobilitätssysteme
Prof. Dr.-Ing. Thomas Schlegel

Postanschrift: Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Besucheradresse: Hoffstraße 3, 76133 Karlsruhe

Telefon: +49 (0)721 925-2569
Fax: +49 (0)721 925-2597
E-Mail: iumsspam prevention@hs-karlsruhe.de

Hier geht es zu Aktuellem und Infos

YouTube | Twitter | Linkedin