Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

Slider Image

International Summer School an der Pwani University in Kenia

Nach dem großen Erfolg der International Spring School im Mai 2019, lud die Pwani University in Kooperation mit Prof. Sissi Closs zur International Summer School in Kilifi ein. Mehr als 50 Teilnehmende kamen am 17. September 2019 an der Ostküste Kenias für den Erfahrungsaustausch zusammen. Das ADDI-Projekt (ADaptive DIgitale Lernsysteme für den Ausbau der Technischen Kommunikation und den multikulturellen, multimedialen Austausch in Deutschland und Kenia) ist ein Projekt im Rahmen des Baden-Württemberg-STIPENDIUMs für Studierende – BWS plus, einem Programm der Baden-Württemberg Stiftung. Das Projekt wird über 3 Jahre mit einer Summe von 162.000 Euro unterstützt.

Der eintägige Workshop diente dazu, die Themen der Technischen Kommunikation und den Studiengang Kommunikation und Medienmanagement an der HsKa vorzustellen und Studierenden der Pwani University die Möglichkeiten für ein Auslandsemester in Deutschland bekanntzumachen. Womit beschäftigen sich Studierende der HsKA im Studiengang Kommunikation und Medienmanagement? Warum ist Kommunikation so wichtig? Wie sieht das Leben als Studierende*r in Baden-Württemberg aus? Diese Fragen wurden durch zahlreiche interessante Beiträge beantwortet.

Prof. Sissi Closs, Professoren der Pwani University, deutsche Studierende des KMM-Masters und kenianische Studierende, die bereits am Austauschprogramm teilgenommen haben, lieferten Einblicke aus unterschiedlichen Perspektiven und zeigten anhand von anschaulichen Beispielen, wie sich die Theorie in der Praxis umsetzen lässt. „Für Studierende in Kilifi ist unser Themengebiet ein völlig neuer Bereich. Daher ist es wichtig, dass wir vor Ort und im direkten Austausch davon berichten können“ so die Initiatorin des Projekts, Sissi Closs. Die kenianischen Studierenden berichteten von ihren Auslandserfahrungen in Deutschland. Es sei eine tolle Möglichkeit, um neue Eindrücke zu gewinnen und dadurch auch persönlich zu wachsen. In einem spannenden Vortrag stellte Dr. Elizabeth Munyaya von der Pwani University das Thema Sprache und Kommunikation vor. Wie wichtig dieses Thema ist, machte sich in einer anschließenden Diskussionsrunde mit regem Interesse bemerkbar.

Auch beim gemeinsamen Mittagessen mit traditionell kenianischen Gerichten fanden viele tolle Gespräche zwischen den Teilnehmenden statt. Nach der Mittagspause folgte ein lehrreicher Video-Workshop. Dabei lernten die Teilnehmenden grundlegende Elemente der Videoaufnahme und des Videoschnitts kennen. Mit großem Engagement konnten so innerhalb kürzester Zeit insgesamt sechs Videos produziert werden. Alle Teilnehmenden waren von den hervorragenden Ergebnissen und der Arbeit in internationalen Teams beeindruckt. „Für alle ist die Zusammenarbeit eine Bereicherung. Durch den Austausch können wir voneinander lernen und neue Impulse für die Zukunft schaffen. Darüber hinaus fördern wir interkulturelle Kompetenzen“ erklärt Prof. Sissi Closs. Im nächsten Semester sollen zwei weitere Austauschstudierende aus Kenia nach Deutschland kommen. Außerdem soll der Studiengang Kommunikation und Medienmanagement in Zukunft sukzessiv an der Pwani University etabliert werden.

Hier sehen Sie das Ergebnis des Video-Worksops

Über das Baden-Württemberg-STIPENDIUM

Das Baden-Württemberg-STIPENDIUM fördert den internationalen Austausch von qualifi­zier­ten Stu­dierenden und jungen Berufstätigen. Seit 2001 konnten über 20.000 junge Menschen aus Baden-Württemberg Auslandserfahrungen sammeln bzw. junge Menschen aus dem Ausland konnten einige Zeit in Baden-Württemberg verbringen. Jedes Jahr werden rund 1.500 Stipendien im Rahmen des Baden-Württem­berg-STIPENDIUMs vergeben.

www.bw-stipendium.de

Das Programm Baden-Württemberg-STIPENDIUM für Studierende – BWS plus

Mit dem Programm BWS plus unterstützt die Baden-Württemberg Stiftung innovative Kooperationen von Hochschulen mit anderen internationalen Institutionen. Das mit jährlich ca. 1,2 Million Euro dotierte Programm wurde 2011 zum ersten Mal ausgeschrieben. Seitdem wurden mehr als 70 BWS plus-Projekte an baden-württembergischen Hochschulen unterstützt.

Die Baden-Württemberg Stiftung

Die Baden-Württemberg Stiftungsetzt sich für ein lebendiges und lebenswertes Baden-Würt­tem­berg ein. Sie ebnet den Weg für Spitzenforschung, vielfältige Bildungsmaßnahmen und den verant­wortungsbewussten Umgang mit unseren Mitmenschen. Die Baden-Württemberg Stiftung ist eine der großen operativen Stiftungen in Deutschland. Sie ist die einzige, die ausschließlich und überparteilich in die Zukunft Baden-Württembergs investiert – und damit in die Zukunft seiner Bürgerinnen und Bürger.

www.bwstiftung.de