Das Kooperationsstipendium der Hochschule Karlsruhe

Mit dem Kooperationsstipendium hat die Hochschule Karlsruhe ein eigenes Stipendienprogramm aufgelegt, um ihre besten Studierenden zu fördern. Zusammen mit privaten Partnern werden die Stipendien in verschiedenen Studienrichtungen vergeben. Beim Kooperationsstipendium wird sich bei einem konkreten, privaten Förderer beworben, der auch an der Auswahl der Stipendiaten beteiligt ist. Neben der finanziellen Förderung bietet der Kooperationspartner häufig die Möglichkeit, von seinem KnowHow zu profitieren und über Mentoringprogramme, Praktika, Werkstudentenstellen oder Thesisplätze das fördernde Unternehmen kennenzulernen.

Siemens Talent Award der Hochschule Karlsruhe in Kooperation mit der Siemens AG

Siemens Digital Industries bietet ein umfassendes Produktportfolio nahtlos integrierter Hardware-, Software- und technologiebasierter Dienstleistungen an, um produzierende Unternehmen weltweit dabei zu unterstützen, die Flexibilität und Effizienz ihrer Fertigungsprozesse zu steigern und die Zeit bis zur Markteinführung ihrer Produkte zu verkürzen - sei es in der Automobil- oder Luft- und Raumfahrtindustrie, im Maschinenbau oder in anderen interessanten Branchen. DI Factory Automation ist Innovationsführer in der Automatisierung und automatisiert Fabriken, um den Anforderungen einer digitalen Zukunft gerecht zu werden.

From digitalization to automation, we’re changing the cities you live in and the places you work. Being part of Siemens lets you solve complex challenges, every day. Explore our world to find out more.

Ausschreibung Siemens Talent Award für das Sommersemester 2021

Siemens Talent Award der Hochschule Karlsruhe in Kooperation mit der Siemens AG

Im Rahmen des Siemens Talent Award der Hochschule Karlsruhe in Kooperation mit der Siemens AG wird von der Hochschule Karlsruhe für den Bewilligungszeitraum von vier Semestern, beginnend ab dem Sommersemester 2021, je ein Grundstudiumpreis mit Stipendium für die Vertiefungsrichtungen Automatisierungstechnik, Sensorik und Informationstechnik des Bachelorstudiengangs Elektro- und Informationstechnik ausgeschrieben (vorbehaltlich der zum Zeitpunkt der Stipendienvergabe zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel). Damit sollen leistungsstarke, talentierte Studierende gefördert werden, die hervorragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lassen.

Die Siemens Talent Awards werden durch die Siemens AG finanziert und umfassen einen Grundstudiumpreis von einmalig je 1.000,- Euro sowie je ein dazugehöriges Stipendium von monatlich 300,- Euro für in der Regel 24 Monate. Zusätzlich ist das Stipendium verbunden mit der Möglichkeit einen bezahlten Praktikumsplatz oder eine Werkstudententätigkeit oder eine Abschlussarbeit anzutreten. Darüber hinaus wird den Stipendiaten ein Mentor zur Seite gestellt. Einladungen zu firmeninternen Veranstaltungen runden das Angebot an Sie ab. 

Bewerbungsberechtigt sind Studierende, für die zu Stipendienbeginn im Sommersemester 2021 folgende Förderkriterien gelten. Sie:

  • sind immatrikuliert an der Hochschule Karlsruhe UND
  • studieren im 3. oder 4. Semester den Bachelorstudiengang Elektro- und Informationstechnik UND
  • haben im Grundstudium sehr gute Leistungen erbracht UND
  • wählen im Anschluss an das Grundstudium die Vertiefungsrichtung Automatisierungstechnik ODER Sensorik ODER Informationstechnik UND
  • zeichnen sich durch überfachliche Kompetenzen aus.

Bewerbungen von Studierenden, die bereits finanziell gefördert werden (z.B. im Rahmen von Deutschlandstipendium, StudiumPLUS) können leider nicht berücksichtigt werden.

Die Stipendien werden auf der Grundlage eines Auswahlbeschlusses vergeben. Der Auswahlkommission gehören kraft Amtes an:

  • der Dekan der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik oder eine von diesem Dekan bestellte Person als Vorsitzender,
  • die professoralen Vertreter der Vertiefungsrichtungen oder eine von diesen bestellte Person
  • zwei Vertreter der Siemens AG (jeweiliger Geschäftsbereich und Human Resources)
  • ggf. die Geschäftsführung des Center of Competence oder eine von der Geschäftsführung beauftragte Person

Aus den form- und fristgerecht eingereichten Bewerbungen wählt die Auswahlkommission anhand der Auswahlkriterien jene Bewerbungen aus, die in die Auswahl bzw. Vorauswahl aufgenommen werden, sowie weitere Bewerbungen die in einer von ihr festgelegten Reihenfolge nachrücken, wenn in die Auswahl bzw. Vorauswahl aufgenommene Bewerbungen nachträglich zurückgezogen oder aus sonstigen Gründen nicht berücksichtigt werden können. Die Auswahl der PreisträgerInnen/StipendiatInnen ist mit einem Gespräch zwischen der Auswahlkommission und Bewerbenden verbunden.

Die Kriterien für die Auswahl bzw. Vorauswahl sind für alle Bewerbenden:

  • der Durchschnitt der bisher erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen (Durchschnittsnote)
  • der Gesamteindruck der Bewerbung (ausgedrückt u.a. durch das Motivationsschreiben, dem Eindruck vom Studierenden durch Auftreten in Hochschulveranstaltungen und im Auswahlgespräch
  • gesellschaftliches Engagement und/oder Hochschulengagement
  • überfachliche Kompetenzen: (a) Kooperations- und Teamfähigkeit, (b) Problemlösekompetenz und Zielorientierung, (c) Neugierde, Eigenverantwortung und Motivation, (d) Kommunikationsfähigkeit (e) Selbstreflexionsfähigkeit

Bewerbungen sind ab dem 24. November 2020 möglich.
Das Bewerbungsformular finden Sie auf dieser Website unter dem Reiter Bewerbung.
Erforderliche einzugebende Daten und Anlagen sind:

  • persönliche Daten zur Registrierung (Online-Bewerbungsformular),
  • ein Motivationsschreiben im Umfang von höchstens zwei Seiten,
  • ein tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise über erbrachte Studienleistungen in Form eines aktuellen Notenblatts

Die Anlagen 2 bis 4 sind in der angegebenen Reihenfolge in einem PDF zusammenzuführen und hochzuladen.

Falls die Bewerbungsunterlagen nicht in deutscher oder englischer Sprache abgefasst sind, ist eine amtlich beglaubigte Übersetzung in deutscher Sprache erforderlich.

Ansprechpartner für Bewerbende ist:

Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft
Center of Competence
Clint Bollmann
clint.bollmann@hs-karlsruhe.de
0721 925-2511

Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe

Bewerbungsschluss ist der 15. Dezember 2020.

Die Auswahlgespräche sind für den 21. Januar 2021 geplant. Die Einladungen zu den Gesprächen werden voraussichtlich zwischen Anfang und Mitte Januar versendet.

Die Auszahlung des Stipendiums setzt voraus, dass der Stipendiat oder die Stipendiatin an der HsKA immatrikuliert ist. Eine Förderung ist ausgeschlossen, wenn der Studierende bereits eine begabungs- und leistungsabhängige materielle Förderung erhält.

Nicht frist- und formgerecht eingereichte Bewerbungen finden im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung.

Auf das Stipendium besteht kein Rechtsanspruch.

Hier gehts zum Buchungsformular.

Sie müssen sich zunächst mit Ihrer Hochschulkennung im Intranet-Bereich eingeloggen. Um eine Bewerbung einreichen zu können, müssen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung zustimmen, die Sie am Ende des Bewerbungsformulars finden.

 

 

Vector Stipendienprogramm in Kooperation mit der Hochschule Karlsruhe

Die Vector Informatik GmbH ist ein Unternehmen mit Hauptsitz in Stuttgart, das Softwarewerkzeuge und -komponenten für die Vernetzung in elektronischen Systemen entwickelt und weltweit rund 2 500 Mitarbeiter beschäftigt. Seit dem Sommersemester 2019 vergibt Vector Stipendien für Studierende der Informatik sowie Studierende der Fakultät Elektro- und Informationstechnik mit den Schwerpunkten Informationstechnik und Elektromobilität.

Überzeugen Sie uns mit Ihrer individuellen Bewerbung und guten Studienleistungen. Für dieses Stipendium zählt der Gesamteindruck!

„Das Vector Stipendium ist für uns ein weiterer Baustein zur Förderung von Studium und beruflicher Karriere von unseren Studierenden“, so Rektor Prof. Dr. Frank Artinger bei der Unterzeichnung des Abkommens. „Es ist auch eine beispielgebende Kooperationsmöglichkeit zwischen Hochschule und Unternehmen zum Nutzen beider Seiten.“

Ausschreibung Vector Stipendienprogramm für das Sommersemester 2021 und das Wintersemester 2021/22

Vector Stipendienprogramm in Kooperation mit der Hochschule Karlsruhe

Ausschreibung für das Sommersemester 2021

Im Rahmen des Kooperationsstipendiums werden von der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (HsKA) im Sommersemester 2021 für den Bewilligungszeitraum Sommersemster 2021 und Winteremester 2021/22 -Drei- Stipendien des Vector Stipendienprogramms für die Studienrichtungen Informatik, Elektro- und Informationstechnik – Schwerpunkt Informationstechnik und Elektro- und Informationstechnik – Schwerpunkt Elektromobilität ausgeschrieben (vorbehaltlich der zum Zeitpunkt der Stipendienvergabe zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel).

Damit sollen begabte Studierende gefördert werden, die hervorragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lassen oder bereits erbracht haben.

Die Stipendien werden durch die Vector Informatik GmbH finanziert und umfassen eine monatlich je 300 Euro für in der Regel 12 Monate. Zusätzlich ist das Stipendium verbunden mit der Möglichkeit einen bezahlten Praktikumsplatz oder eine Werkstudententätigkeit oder einen Thesisplatz anzutreten. Ein Mentoringprogramm sowie Einladungen zu Austauschrunden und zur Teilnahmen an Vector-Schulungen runden das Angebot an Sie ab. 

Bewerbungsberechtigt sind Studierenden, für die zu Stipendienbeginn im Sommersemester 2021 folgende Förderkriterien gelten. Sie:

• sind immatrikuliert an der Hochschule Karlsruhe 
• befinden sich innerhalb der Regelstudienzeit 
• studieren im Master ODER im 2. oder höheren Lehrplansemester Bachelor 
• studieren Informatik ODER an der Fakultät Elektro- und Informationstechnik mit inhaltlichem Focus auf Informationstechnik oder Elektromobilität 
• verfügen über praktische Erfahrungen und Programmierkenntnisse

Wünschenswert ist Interesse an der Vector Informatik GmbH, ihren Produkten und Dienstleistungen.
Bewerbungen von Studierenden, die bereits finanziell gefördert werden (z.B. im Rahmen von Studium Plus, Verbundstudium, Deutschlandstipendium etc.), können leider nicht berücksichtigt werden.

Die Stipendien werden auf der Grundlage eines Auswahlbeschlusses vergeben. Der Auswahlkommission gehören kraft Amtes an:
• der Dekan des Fachbereichs in dem die meisten Stipendien vergeben werden oder eine von diesem Dekan bestellte Person als Vorsitzender,
• der Dekane des Fachbereichs in denen ebenfalls Stipendien vergeben werden oder eine von diesen Dekanen bestellte Person
• der vom Rektorat für das Deutschlandstipendium Beauftragte,
• ein Vertreter des privaten Förderers
Aus den form- und fristgerecht eingereichten Bewerbungen wählt die Auswahlkommission anhand der Auswahlkriterien jene Bewerbungen aus, die in die Auswahl bzw. Vorauswahl aufgenommen werden, sowie weitere Bewerbungen für ein ggf. erfolgendes Nachrückverfahren. Die Auswahl ist mit einem Bewerbungsgespräch zwischen der Auswahlkommission und dem Stipendienbewerber/der Stipendienbewerberin verbunden.

Die Kriterien für die Auswahl bzw. Vorauswahl sind für alle Bewerbenden:
• der Gesamteindruck der Bewerbung (ausgedrückt u.a. durch das Motivationsschreiben, dem Eindruck vom Studierenden durch Auftreten in Hochschulveranstaltungen und im Bewerbungsgespräch) und
• zusätzlich für bereits immatrikulierte Studierende der Durchschnitt der bisher erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen (Durchschnittsnote) und
• zusätzlich für Studierende eines Master-Studiengangs mit beginnendem ersten Semester die Abschlussnote des vorausgegangenen Studiums.
Die Bewilligung des Stipendiums erfolgt in der Regel für 12 Kalendermonate und umfasst die Entscheidung über den Bewilligungszeitraum, die Höhe des Stipendiums sowie die Förderungsdauer.

Bewerbungen sind ab dem 16. Oktober 2020 möglich.

Das Bewerbungsformular finden Sie auf dieser Website unter dem Reiter Bewerbung.
Erforderliche einzugebende Daten und Anlagen sind:
1. persönliche Daten zur Registrierung (Online-Bewerbungsformular),
2. ein Motivationsschreiben im Umfang von höchstens zwei Seiten (Darin sollen Sie darlegen, warum Sie sich für das Vector Stipendienprogramm bewerben, welchen Nutzen Sie sich davon versprechen, wo Ihre Studienschwerpunkte und beruflichen Interessen liegen, welche praktischen Erfahrungen Sie gesammelt haben, welche Zukunftspläne Sie haben.),
3. ein tabellarischer Lebenslauf,
4. aktuelle Immatrikulationsbescheinigung,
5. aktuelles Notenblatt,
6. von Bewerbern um einen Studienplatz im Master das Zeugnis über einen ersten Hochschulabschluss sowie ggf. weitere Leistungsnachweise entsprechend den Zulassungs- und Auswahlbestimmungen für den Masterstudiengang,
Die Anlagen 2 bis 6 sind in der angegebenen Reihenfolge in einem PDF zusammenzuführen und hochzuladen.

Falls die Bewerbungsunterlagen nicht in deutscher oder englischer Sprache abgefasst sind, ist eine amtlich beglaubigte Übersetzung in deutscher Sprache erforderlich.
Ist die elektronische Antragstellung bzw. das Einscannen und Hochladen der Anlagen nicht möglich, z.B. weil Sie erst zum Wintersemester ein Masterstudium an der Hochschule Karlsruhe aufnehmen und Ihren Bachelorabschluss extern erworben haben, kann die Bewerbung ausnahmsweise schriftlich erfolgen bzw. können die Anlagen in Papierform eingereicht werden.

Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft
Clint Bollmann
Vector Stipendienprogramm
Molkestraße 30
76133 Karlsruhe

Bewerbungsschluss ist der 30. November 2020.

Die Stipendien werden in der Regel für 2 Semester, beginnend zum Sommersemester vergeben. Die Auszahlung des Stipendiums setzt voraus, dass der Stipendiat oder die Stipendiatin an der HsKA immatrikuliert ist. Eine Förderung durch das Vector Stipendienprogramm ist ausgeschlossen, wenn der Studierende bereits eine begabungs- und leistungsabhängige materielle Förderung erhält.

Nicht frist- und formgerecht eingereichte Bewerbungen finden im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung.

Auf das Stipendium besteht kein Rechtsanspruch.
 

Bewerbung

Die Bewerbung für das Vector Stipendienporgramm in Kooperation mit der Hochschule Karlsruhe ist zwischen dem 16. Oktober und dem 30. November 2020 möglich.

Stipendienprogramm der Christian Bürkert Stiftung in Kooperation mit der Hochschule Karlsruhe

Die Christian Bürkert Stiftung trägt den Namen des Unternehmers Christian Bürkert (1915 – 1971), der mit visionärem Weitblick, kreativem Erfindergeist und enormer Tatkraft 1945 eine elektrotechnische Werkstätte in Ingelfingen gründete und zu einem weltweit führenden Anbieter von Fluid Control Systems ausbaute. Die Stiftung fördert Bildung und Erziehung und unterstützt Aus- und Weiterbildung sowie wissenschaftliche Arbeiten, insbesondere auf den Gebieten Naturwissenschaft und Technik.

Der besondere Auftrag der Christian Bürkert Stiftung ist die Förderung junger Menschen, die sich durch fachliches Können, Verantwortungsbewusstsein und Dynamik auszeichnen.

Ausschreibung Bürkert Stipendienprogramm

Stipendienprogramm der Christian Bürkert Stiftung in Kooperation mit der Hochschule Karlsruhe

Ausschreibung für das Wintersemester 2020/21

Im Rahmen des Kooperationsstipendiums wird von der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (HsKA) zum Wintersemester 2020/21 für den Bewilligungszeitraum Wintersemester 2020/21 und Sommersemester 2021 ein Master-Stipendienprogramm für den Masterstudiengang Elektro- und Informationstechnik (EIT) ausgeschrieben, das in den folgenden Semestern weiter fortgeführt werden soll.

Mit dem Stipendienprogramm zeichnet die Christian Bürkert Stiftung eine/n Bachelorabsolventin/-absolventen der Fakultät EIT, die/der ein Masterstudium an der Fakultät EIT anschließt, für erbrachte überdurchschnittliche Leistungen mit einem Preis von 1.000€ aus und fördert sie/ihn mit einem Stipendium in Höhe von monatlich je 300€ für in der Regel 12 Monate. Auf Wunsch wird dem Stipendiaten ein Mentor zur Seite gestellt, der durch einen engen Austausch zu fachlichen und persönlichen Themen unterstützen kann. Einladungen zu Veranstaltungen runden das begleitende Angebot ab. Alle Aktivitäten beruhen auf Freiwilligkeit und persönlichem Engagement und haben keine Auswirkungen auf die Gewährung des Stipendiums.

Die Christian Bürkert Stiftung ist eine mit der Firma Bürkert GmbH & Co KG unternehmensverbundene Stiftung, einem führenden Hersteller von Mess-, Steuer- und Regelungssystemen für Flüssigkeiten und Gase, die von der Brauereitechnik über Labor- und Medizintechnik bis hin zur Raumfahrttechnik in über 300 unterschiedlichen Branchen eingesetzt werden. Das Unternehmen hat weltweit mehr als 3000 Mitarbeiter und bietet Werkstudententätigkeiten sowie Abschlussarbeiten an. 

Bewerbungsberechtigt sind Studierende, für die zu Stipendienbeginn im Wintersemester 2020/21 folgende Förderkriterien gelten: Sie

  • sind immatrikuliert an der Hochschule Karlsruhe UND
  • haben einen Bachelorabschluss an der Hochschule Karlsruhe an der Fakultät EIT erworben mit einem Notendurchschnitt von besser als 2,0  UND
  • haben eine Zulassung für den Masterstudiengang Elektro- und Informationstechnik UND
  • zeichnen sich durch fachliches Können, Eigeninitiative sowie Verantwortungsbewusstsein aus.              

Bewerbungen von Studierenden, die bereits finanziell gefördert werden (z.B. im Rahmen von Studium Plus, Verbundstudium, Deutschlandstipendium etc.), können leider nicht berücksichtigt werden.

Die Stipendien werden auf der Grundlage eines Auswahlbeschlusses vergeben. Der Auswahlkommission gehören kraft Amtes an:

  • der Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik oder eine von diesem Dekan bestellte Person als Vorsitzender,
  • der professorale Vertreter des Masterstudiengangs Elektro- und Informationstechnik 
  • ein Vertreter der Christian Bürkert Stiftung oder eine von dieser bestellte Person
  • die Geschäftsführerin des Center of Competence oder eine von ihr beauftragte Person

Aus den form- und fristgerecht eingereichten Bewerbungen wählt die Auswahlkommission anhand der Auswahlkriterien jene Bewerbungen aus, die in die Auswahl aufgenommen werden, sowie weitere Bewerbungen für ein ggf. erfolgendes Nachrückverfahren. Im Anschluss wird ein Auswahlgespräch zwischen der Auswahlkommission und dem/r Stipendienbewerber/in geführt.

Die Kriterien für die Auswahl sind für alle Bewerbenden:

  • der Gesamteindruck der Bewerbung (ausgedrückt u.a. durch das Motivationsschreiben)
  • der Gesamteindruck aus dem Auswahlgespräch
  • die Abschlussnote des Bachelorzeugnisses

Bewerbungen sind  ab dem 01. September 2020 möglich!
Das Bewerbungsformular finden Sie auf der Website der Hochschule Karlsruhe (https://www.hs-karlsruhe.de/kooperationsstipendium/bewerbungsformular-buerkert-kooperationsstipendium). Erforderliche Angaben und Anlagen sind:

1. persönliche Daten (Online-Bewerbungsformular)

2. ein Motivationsschreiben im Umfang von höchstens zwei Seiten, indem Sie deutlich machen

  • warum Sie sich für das Stipendienprogramm der Christian Bürkert Stiftung bewerben
  • welche Mehrwerte sich damit für Sie ergeben
  • welche Studienschwerpunkte Sie legen
  • welche beruflichen Interessen Sie verfolgen
  • welche Zukunftspläne Sie antreiben

3. ein tabellarischer Lebenslauf mit Angabe der Bachelor Abschlussnote

4. aktuelle Immatrikulationsbescheinigung

5. Bachelorzeugnis oder falls nicht verfügbar aktuelles Notenblatt

Die Anlagen 2 bis 4 sind in der angegebenen Reihenfolge in einem PDF zusammenzuführen und hochzuladen.

Falls die Bewerbungsunterlagen nicht in deutscher oder englischer Sprache erstellt sind, ist eine amtlich beglaubigte Übersetzung in deutscher Sprache erforderlich.

Ist die elektronische Antragstellung bzw. das Einscannen und Hochladen der Anlagen nicht möglich, kann die Bewerbung ausnahmsweise schriftlich erfolgen bzw. können die Anlagen in Papierform eingereicht werden an:

Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft
Clint Bollmann
Bürkert Stipendienprogramm
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe

Bewerbungsschluss ist der 30. September 2020!

Nicht frist- und formgerecht eingereichte Bewerbungen können im Auswahlverfahren leider nicht berücksichtigt werden.

Die Bewilligung des Stipendiums erfolgt in der Regel für 2 Semester bzw. 12 Kalendermonate, beginnend ab dem Wintersemester, und umfasst die Entscheidung über den Bewilligungszeitraum, die Höhe des Stipendiums sowie die Förderdauer. Die Auszahlung des Stipendiums setzt voraus, dass der Stipendiat oder die Stipendiatin an der Hochschule Karlsruhe immatrikuliert ist. Eine Förderung durch das Stipendienprogramm ist ausgeschlossen, wenn der Studierende bereits eine begabungs- und leistungsabhängige materielle Förderung erhält.

Auf das Stipendium besteht kein Rechtsanspruch.

Bewerbung

Die Bewerbung für das Stipendienprogramm der Christian Bürkert Stiftung in Kooperation mit der Hochschule Karlsruhe war zwischen dem 01. und 30. September 2020 möglich. 

 

Beratungsangebot!

Sie sind sich unsicher, wie Sie Ihre Stipendienbewerbung erstellen sollen? - Wir beraten Sie gerne und helfen mit Tipps weiter! Kontaktieren Sie uns einfach. 

Kontakt

Center of Competence
Clint Bollmann
Beratungszeiten
innerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung

F 312
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. 0721 925-2511
Fax. 0721 925-2530
E-Mail clint.bollmannspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan