TeamUp-Mentoring

Sind Sie Studienanfänger/-in und haben Fragen rund um Studium, Lernen, Prüfungen, Studienort oder Hochschule? Dann sind Sie als Mentee im Mentoringprogramm genau richtig.

Sie studieren an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, befinden sich bereits im zweiten oder einem höheren Semester und haben Spaß daran, Ihre studentischen Erfahrungen an Studienanfänger/-innen weiterzugeben? Dann freuen wir uns, wenn Sie als Mentor/-in mitwirken.

Ziele des TeamUp-Mentorings

Insbesondere in der Studieneingangsphase sind Studienanfänger/-innen mit vielen neuen Eindrücken und Herausforderungen des Übergangs von der Schule auf eine Hochschule konfrontiert. Es gilt nicht nur, die fachlichen Anforderungen zu bewältigen, sondern auch eine Vielzahl an organisatorischen Hürden an der Hochschule und am Studienort zu überwinden.

Ziel des Programms ist es, Studienanfänger/-innen (Mentees) den Einstieg ins Studium zu erleichtern sowie eine bessere Integration in das studentische Leben zu ermöglichen.

Erfahrene Studierende ab dem 2. Semester (Mentoren) begleiten die Mentees in der Regel ein oder zwei Semester. Sie geben ihr Wissen und ihre persönlichen Erfahrungen weiter und unterstützen Mentees dabei, ihr Studium zu organisieren und erste Kontakte zu Kommilitoninnen und Kommilitonen aufzubauen.

Vorteile für Mentoren und Mentees

Vorteile für Mentorinnen und Mentoren

Förderung ...

  • der Persönlichkeitsentwicklung
  • sozialer und interkultureller Kompetenzen
  • von Beratungs- sowie Lehr-/Lernkompetenzen
  • der Vernetzung mit Kommilitoninnen und Kommilitonen aus dem gleichen Fachgebiet

Bei erfolgreicher Teilnahme am TeamUp-Mentoring können die Mentorinnen und Mentoren eine Bescheinigung erhalten, die ihr Engagement bestätigt.

Vorteile für Mentees

Förderung...

  • von Studienerfolg durch wertvolle Tipps zur Studienorganisation und zum Studieren im Allgemeinen
  • der Vernetzung mit Kommilitoninnen und Kommilitonen aus dem gleichen Fachgebiet
  • der Persönlichkeitsentwicklung

Auszeichnungen

Akademische Jahresfeier 2014: Gleichstellungspreis für MINT-TeamUp!

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten MINT-Programms, Mädchen und junge Frauen verstärkt zum Studienabschluss und zur Karriere in den MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik zu führen, haben sich Studentinnen der Hochschule Karlsruhe seit 2013 mit zahlreichen Projekten inner- und außerhalb der Hochschule sehr verdient gemacht. Das Spektrum ihrer Aktivitäten reicht dabei von der Experimentierstunde in der Grundschule über Mentoring-Tandems bis hin zu Firmenkontakten.
Den wohlverdienten, mit 5000 Euro dotierten Gleichstellungspreis der Hochschule konnten die TeamUp-Mentorinnen Yuliya Bessedin, Hannah Hauk, Anna Horstschäfer und Dilara Saljii bei der Akademischen Jahresfeier der Hochschule von Kanzlerin Daniela Schweitzer entgegennehmen.

Projekt des Monats

Seit 2013 gibt es an der Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirtschaft das innovative Mentoring-Programm TeamUp von Studierenden für Studierende.
Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit, die Geschäftsstelle von ‚Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen‘, hat TeamUp im April 2015 als Projekt des Monats ausgezeichnet. Mehr

 

Das Projekt SKATING wird in Kooperation der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft mit der Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik (GHD) durchgeführt.

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL16014 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

Kontakt
Monica Haas
Projekt SKATING

Geb. B, Raum 112
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. +49(0)721 925-1170
E-Mail monica.haas@hs-karlruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan
Interaktive Anfahrtsplanung mit GreenMobility