Professor der Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik in wissenschaftli-chen Beirat der Deutsch-Französischen Hochschule gewählt

Seit 01. Januar 2013 ist Prof. Dr. Ottmar Beucher offiziell in den wissenschaftlichen Beirat der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) gewählt worden. Der wissenschaftliche Beirat der DFH wird von deren Hochschulrat beratend einge-setzt; insbesondere bei der Verleihung der Abschlüsse und zu Fragen der Studien- und Forschungsprogramme. Dr. Ottmar Beucher ist Professor für Mathematik und numerische Signalverarbeitung an der Hochschule Karlsruhe und Programmbeauf-tragter des deutsch-Französischen Studiengangs an der Fakultät Maschinenbau und Mechatronik.

„Es ist mir eine Ehre, Teil des wissenschaftlichen Beirats im Bereich Naturwissen-schaften der Deutsch-Französischen Hochschule zu sein“, so Prof. Beucher, Pro-fessor an der Hochschule Karlsruhe, „denn durch meine langjährige Tätigkeit als Programmbeauftragter des dt.-fr. Studiengangs sehe ich deutlich wie wichtig Inter-nationalität heutzutage ist und welch ausgezeichnete, berufliche Perspektiven sich für unsere Studierenden hieraus ergeben“.

Der dt.-fr. Studiengang ist ein gemeinsamer Studiengang der Hochschule Karlsruhe und der französischen École Nationale Supérieure de Mécanique et des Micro-techniques (ENSMM) Besançon. Im Rahmen dieser Kooperation besteht für die Studierenden der Studiengänge Maschinenbau, Mechatronik und Fahrzeugtechno-logie die Möglichkeit, zusätzlich zum deutschen Master-Abschluss ohne Zeitverlust das Diplôme d’Ingénieur de l’ENSMM zu erwerben.

Unterstützt wird dieses besondere Studienangebot von der Deutsch-Französischen Hochschule mit Stipendien, Sprach- und speziellen Vorbereitungskursen für das Ausland. Die DFH ist ein Verbund von Mitgliedshochschulen aus Deutschland und Frankreich mit dem Ziel, die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich im Hochschul- und Forschungsbereich zu fördern und zu stärken.