Internationales

Die Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik bietet zahlreiche internationale Aktivitäten an. Im Folgenden finden Sie nun einige Informationen und Beispiele für Studienmöglichkeiten im Ausland.

Allgemeine Infos

Ein Studienaufenthalt im Ausland dient in der Regel der Erweiterung der Sprach- und Fachkenntnisse und dem Kennen lernen und Verstehen fremder Kulturen.

Der Aufenthalt lässt sich am besten nach Absolvierung eines Studienabschnittes durchführen, also nach dem 3. Semester, im Praxissemester oder nach dem ersten Studienabschluss.

Im Auslandsaufenthalt nach dem Grundstudium verbinden sich die fachlichen Motive mit persönlichkeitsbildenden Aspekten. Ferner bilden größeres Fachwissen und Studienerfahrung bessere Voraussetzungen für ein erfolgreiches Auslandsstudium.

Viele gute Gründe für ein Studium im Ausland:

  • Neues Umfeld und andere entdecken, neue Leute kennenlernen
  • Sprachkenntnisse vertiefen
  • Eigenen Horizont erweitern, und neue Studienschwerpunkte wählen
  • Karrierechancen fördern
  • Während des Studiums ist ein Auslandsaufenthalt viel leichter zu realisieren als später
  • … weil es einfach Spaß macht!

Langfristige Planung (> 2 Semester):

  • Angebote in der Fakultät sichten
  • Jeweiligen Auslandsbeauftragten ansprechen
  • Akademisches Auslandsamt (AAA) im Gebäude R konsultieren
  • Sprachkenntnisse erweitern

Allgemeines Verfahren für Outgoing

  1. Studierende suchen sich Partnerhochschule aus

  2. Studierende informieren zuständigen Auslandsbeauftragten;
    Kriterien der Vorauswahl geeigneter Studierender:

    • Studienergebnisse
    • Auftreten
    • Sprachkenntnisse
    • i.a. Bachelor-Vorprüfung oder Bachelor-Abschluß (für Master)
        

  3. Studierende informieren das akademische Auslandsamt (Herrn Schwarz), wobei Zustimmung des Auslandsbeauftragten vorliegt; AAA informiert über Stipendien, Bewerbungsverfahren, etc.
      
  4. Studierende erstellen mit Hilfe der Vorlagen und mit Unterstützung der Studiendekane, Auslandsbeauftragten und Fachkollegen ein Learning-Agreement
      
  5. Während des Auslandsaufenthalts informieren Studierende die Auslandsbeauftragten über den Stand der Dinge
        
  6. Nach Aufenthalt: Bericht über Studienaufenthalt an Auslandsbeauftragten

      

Studienmöglichkeiten innerhalb Europas

Studienmöglichkeiten innerhalb Europas

Zahlreiche Partnerhochschule bieten die Möglichkeit für Studiensemester im Ausland:

Was: Auslandsstudium von 3-12 Monaten (Sept. – Juli), ggf. in Verbindung mit einem Praktikum

Wann: Frühestens nach dem dritten Semester

Wo: Italien: Università degli Studi di Parma (www.unipr.it)
oder Spanien: Universidad Polictécnica de Valencia (www.upv.es)
oder Universidad de Oviedo (www.uniovi.es)
... und viele weitere Hochschulen.

Wie: Mobilitätszuschuss vom DAAD (Dt. Akad. Auslandsdienst) von maximal 200€ monatlich, Unterstützung bei fachlicher und sprachlicher Vorbereitung auf den Aufenthalt.

Studienmöglichkeiten außerhalb Europas

Studienmöglichkeiten außerhalb Europas

Aber auch außerhalb Europas gibt es Studienmöglichkeiten – hier ein paar Beispiele, die teilweise auch ohne Studiengebühren zur Verfügung stehen:

 

USA

 

Kanada

 

Australien

 


Kontakt

MMT-HsKA-Logo

Prof. Dr.-Ing. Klemens Gintner

Gebäude F, Zimmer 113
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. +49(0)721 925-1744
Fax. +49(0)721 925-1707
E-Mail klemens.gintnerspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan

Kontakt

MMT-HsKA-Logo

Prof. Dr.-Ing. Fahmi Bellalouna

Gebäude M, Raum M107
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. +49(0)721 925-1862
E-Mail fahmi.bellalounaspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan

Kontakt

MMT-HsKA-Logo

Prof. Dr.-Ing. Ottmar Beucher

Geb. F, Raum F107
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. +49(0)721 925-1746
E-Mail ottmar.beucherspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan