Die Studierenden aus dem Projekt „Innovation4Students“ (I4S) unter der Leitung von Prof. Bernd Langer mit den Gebrauchsmuster-Urkunden (Foto: C. Schallwig)

MMT-Aktuelles Pressemitteilungen 2020

Erfolgreiche Gebrauchsmusteranmeldungen

Studierende aus dem ersten Semester Maschinenbau (B.Eng) melden im Rahmen des Projekts „Innovation4Students“ (I4S) eigene "kleine Patente" an

Für technische Innovationen ist es möglich, sich beim Patentamt eine Gebrauchsmusterurkunde ausstellen lassen. Dieses „kleine Patent“ gewährleistet ebenfalls das Erfinderschutzrecht. Solche Gebrauchsmuster zu erfinden und anzumelden, war Gegenstand der Projektarbeit „Innovation4Students“ (I4S). Gelungen ist dies Studierenden aus dem ersten Semester Maschinenbau Bachelor mit der Unterstützung von Prof. Dr.-Ing. Bernd Langer und den studentischen Mentoren des Projekt.


Bei den erfolgreich erteilten Gebrauchsmustern handelt es sich um die Projekte „Lecksensoren im Bauwesen“ sowie „Industrie-Signalleuchte mit Zeitanzeige für mtbx“ der Studierenden Bürde Cakir, Jiyan Akyol, Pia-Sofie Hauns und Jonas Hannich. Die Übergabe der Urkunden mit dem Bundesadler erfolgte durch den Dekan der Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik, Prof. Dr.-Ing. Robert Weiß.


Um den Prozess für zukünftige Gruppen als Selbstläufer zu etablieren, wurden von den Projektverantwortlichen ein neuer Geschäftsprozess etabliert und Schulungsunterlagen verfasst. So soll gewährleistet werden, dass auch im kommenden Semester wieder Gebrauchsmuster unter fachkundiger Anleitung angemeldet werden können. 


Das Projekt I4S ist ein im Rahmen von HUMUS gefördertes Mikroprojekt, mit denen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg innovative Lehr -und Lernkonzepte erproben können.

 

→ mehr zum Projekt HUMUS https://www.hochschuldidaktik.net/projekte/humus 

zurück