Aktuelles Programm des Freundeskreises Maschinenbau

Versammlung des Freundeskreis Maschinenbau
► Mi. 18. November 2020, 13.00 Uhr

Am Mittwoch 18. November 2020 findet wieder der Campustag statt. In diesem Rahmen führen wir um 13.00 Uhr im Raum M002 unsere jährliche Freundeskreisversammlung in Präsenz durch.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1.  Begrüßung
2.  Preisverleihung für Vorexamensabschlüsse
3.  Geschäftsbericht, Rückblick
4.  Kassenbericht
5.  Aussprache zu den Berichten  
6.  Entlastungen
7.  Anträge
8.  Verschiedenes

Die Teilnahme in Präsenz ist nur nach Anmeldung möglich. Senden Sie hierzu eine Mail an: martin.jaeckle@hs-karlsruhe.de. Sie Erhalten dann eine Bestätigung und die Vorgaben aufgrund der Corona-Situation zugesandt (Maske, Abstand, …..). Parallel ist die Teilnahme auch Online möglich. Der Zugang erfolgt über den Webex-Meetingroom: https://iz-hs-karlsruhe.webex.com/meet/martin.jaeckle. Hinweise zum Zugang werden bei Bedarf gerne per Mail versendet. Bei Bedarf senden Sie eine Mail an Martin Jäckle.
_____________________________________________________________

Infobrief des Freundeskreises Maschinenbau zum Wintersemester 2020/21

Liebe Mitglieder und Freunde, sehr geehrte Damen und Herren,
alles war bestens vorbereitet für das Sommersemester 2020. Doch dann kamen die Einschränkungen durch Corona. Der geplante Ölwechsel am 1.4.2020 mit Preisverleihung musste abgesagt werden ebenso wie die Exkursionen zum EDEKA-Fleischwerk am 6.5.2020 und zu Mercedes-Benz in Untertürkheim am 13.5.2020.

Das Sommersemester 2020 war schon ein besonderes Semester, das auch für den Lehrbetrieb durch die Umstellung auf vorwiegend Online-Angebote einige Herausforderungen für alle Beteiligten mitbrachte. Es lief jedoch erstaunlich gut. Die Prüfungen konnten im Juni und Juli 2020 in Präsenz abgehalten werden.

Im kommenden Wintersemester 2020/21 sieht es für den Freundeskreis nicht viel besser aus. Der Ölwechsel, eventuelle Exkursionen oder auch eine Skiausfahrt sind nicht durchführbar. Unter besonderen Einschränkungen möchten wir jedoch unsere Mitgliederversammlung am Mi. 18.11.2020 (Campustag) mit begrenzter Teilnehmerzahl durchführen. Dort soll auch die sonst beim Ölwechsel durchgeführte Preisverleihung an Studierende mit herausragenden Abschlüssen des ersten Studienabschnitts erfolgen. Bitte beachten Sie untenstehende Rahmenbedingungen zur Mitgliederversammlung. Die Teilnahme ist diesmal parallel auch online über Webex möglich ist. Herzliche Einladung.

Herzliche Grüße aus Karlsruhe und bleiben Sie gesund
Günter Raupp und Martin Jäckle

Vorstand des Freundeskreises Maschinenbau

Vorsitzender:
Dipl.-Ing. (FH) Günter Raupp
• Absolvent der FH Karlsruhe 1963
• tätig im Fahrzeugversuch und in der Kfz-Überwachung
• zuletzt Leiter der DEKRA-Niederlassung Stuttgart

 

 

 

 


1. Stellvertreter:
Prof. Dr.-Ing. habil. Martin Jäckle
• Dozent in der Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik
• Fachgebiete KFZ-Technik, Maschinenelemente, Antriebsstrang

 

 

 

 


2. Stellvertreter:
Prof. Dr.-Ing. Peter Becker
• Dozent in der Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik
• Fachgebiete Angewandte Mathematik und Technische Mechanik

Welche Ziele verfolgt der Freundeskreis Maschinenbau?

  • Persönliche Kontakte zwischen Studierenden, Dozenten, Assistenten und Hochschulabsolventen pflegen,
  • mit Veranstaltungen und gezielten Firmenbesuchen sollen Praxisinformationen vermittelt werden,
  • durch Fachvorträge verschiedener Industrieunternehmen sollen Hintergrundinformationen aus der Praxis gegeben werden,
  • durch die Kontakte mit der Industrie soll der neueste Stand der Technik aufgezeigt werden.

Mit diesen Voraussetzungen ist dann auch die Möglichkeit gegeben, Kontakte in der Industrie für ein Praxissemester oder eine Abschlussarbeit aufzunehmen.

Mitgliedschaft im Freundeskreis Maschinenbau

Wer kann Mitglied werden?
• Sie sind Student(in) der Fachrichtung Maschinenbau oder
• Sie sind Absolvent(in) der Hochschule Karlsruhe, Fachrichtung Maschinenbau oder
• Sie sind Dozent(in), Lehrbeauftragte(r) oder Mitarbeiter(in) der Hochschule Karlsruhe oder
• Sie möchten den Freundeskreis Maschinenbau fördernd unterstützen.
Dann sind Sie ein(e) potentielle(r) Kandidat(in) für den Freundeskreis Maschinenbau!

Mitgliedsbeiträge
• Falls Sie zum Zeitpunkt des Beitritts Studierende(r) sind: erste drei Jahre EUR 10,- Jahresbeitrag, ab dem 4. Jahr EUR 30,- Jahresbeitrag,
• Für alle anderen Mitglieder ist der Jahresbeitrag EUR 30,- (steuerlich absetzbar).

So werden Sie Mitglied:
Zum Anmeldeformular beim Verein "Freunde der Hochschule Karlsruhe" geht es hier: Formular Beitritt
Das ausgefüllte Formular senden Sie bitte an folgende Adresse:
Prof. Dr.-Ing. habil. Martin Jäckle
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft
Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel: (0721) 925-1901, Fax: (0721) 925-1915
Oder Sie erhalten das Formular bei Prof. Dr. Jäckle (Raum M 010) und können es dort ausgefüllt abgeben.

Beendigung der Mitgliedschaft
Falls Sie Ihre Mitgliedschaft beenden wollen, teilen Sie dies bitte formlos schriftlich der Geschäftsstelle des Vereins "Freunde der Hochschule Karlsruhe" unter Angabe Ihrer Adresse mit. Die Anschrift lautet:

Freunde der Hochschule Karlsruhe e.V.
Geschäftsstelle z. Hd. Herrn Möhle
Willy-Andreas-Allee 7
76131 Karlsruhe

Oder als Fax an Fax-Nr.: 0721-2031480.

Ölwechsel mit Preisverleihung

Der "Ölwechsel" im März und im Oktober 2020
konnte aufgrund der Coronasituation leider nicht durchgeführt werden. Die Verleihung der Preise erfolgt in der Mitgliederversammlung im November 2020.

"Ölwechsel" am 16.10.2019 mit Auszeichnung der besten Vorexamina
Es wurden ausgezeichnet die Studierenden Leonhard Abel (1. Preis), Alexander Junk (1. Preis) und Levi Gerlach (3. Preis) . Herzlichen Glückwunsch. Die Fachschaft unter der Leitung von Herrn Cornelius Keller sorgte bestens für das leibliche Wohl.

"Ölwechsel" am 27.3.2019 mit Auszeichnung der besten Vorexamina
Es wurden ausgezeichnet die Studierenden Philipp Kuhn (1. Preis), Sebastian Schmidt (2. Preis) Jonas Schmitt (3. Preis) und Yannick Wälde (3. Preis) . Herzlichen Glückwunsch. Die Fachschaft unter der Leitung von Frau Jessica Schmidt und Herrn Felix Hausschmid sorgte bestens für das leibliche Wohl.

"Ölwechsel" am 17.10.2018 mit Auszeichnung der besten Vorexamina
Es wurden ausgezeichnet die Studierenden Raimund Roth (1. Preis), Lena Bertel (2. Preis) und Christian Naser (3. Preis) . Herzlichen Glückwunsch. Die Fachschaft unter der Leitung von Herrn Matthias Ertner sorgte bestens für das leibliche Wohl.

"Ölwechsel" am 21.3.2018 mit Auszeichnung der besten Vorexamina
Es wurden ausgezeichnet die Studierenden Nina Öhlckers (1. Preis), Kim Lea-Celine Weigel (2. Preis) und Felix Poth (2. Preis) . Herzlichen Glückwunsch. Die Fachschaft unter der Leitung von Herr Sukhman sorgte bestens für das leibliche Wohl.

Bisherige Aktivitäten des Freundeskreises Maschinenbau

2020
Sommersemester 2020 - Rückblick:

Alles war bestens vorbereitet für das Sommersemester 2020. Doch dann kamen die Einschränkungen durch Corona. Der geplante Ölwechsel am 1.4.2020 mit Preisverleihung musste abgesagt werden ebenso wie die Exkursionen zum EDEKA-Fleischwerk am 6.5.2020 und zu Mercedes-Benz in Untertürkheim am 13.5.2020.

Wintersemester 2019/20 - Rückblick
Nach dem „Ölwechsel“ am 16.10.2019 stand am 5. November 2019 die Exkursion zur Fa. IWK Verpackungstechnik GmbH in Stutensee auf dem Programm. Der für die Technik verantwortliche Direktor Herr Rudolf Hörter stellte mit seinen Mitarbeitern uns die sehr komplexen Verpackungsprozesse vor. Er ist ehemaliger Maschinenbauabsolvent unserer Hochschule. Die einzelnen Systeme wurden uns eindrucksvoll an laufenden Maschinen erläutert. Am 13. November 2019 waren wir mit einer Exkursion zu Gast bei der Fa. Polytec in Waldbronn. Federführend erläuterte uns Herr Jan Zepp die Funktionsweise der hochgenauen optischen Messsysteme und führte uns durch die verschiedenen Produktionsbereiche. Er ist Mitglied in unserem Freundeskreis und war in den vergangenen Jahren selbst mehrmals Teilnehmer bei diversen Exkursionen.

2019
Sommersemester 2019 - Rückblick:

Nach dem „Ölwechsel“ am 27.3.2019 stand am 19. Juni 2019 die Exkursion zum Restmüllheizkraftwerk in Böblingen auf dem Programm. Gezeigt wurde uns die gesamte Anlage, beginnend bei der Müllanlieferung, dem großen Müllbunker mit dem Greifer über den Brennofen bis zum Aschesammelbehälter. Ferner wurde uns erklärt und gezeigt, wie aus der Wärme Strom erzeugt wird bzw. die Restwärme als Fernwärme der Städte Böblingen und Sindelfingen verwendet wird. Beeindruckend waren der Arbeitsplatz mit der Bedienung des Greifers und die Steuerungszentrale der gesamten Anlage. In diesem Semester hat der Freundeskreis auch wieder verschiedene studentische Projekte unterstützt.

Wintersemester 2018-2019 - Rückblick:
Nach dem „Ölwechsel“ am 17.10.2018 stand am 6.11.2018 die Exkursion zur Firma Witzenmann GmbH in Pforzheim auf dem Programm. Leider mussten wir die Exkursion in Absprache mit der Firma kurzfristig absagen, da sich zu wenige Studierende angemeldet haben. Eine erneute Ausschreibung dieses Angebots soll zu einem späteren Zeitpunkt nochmals erfolgen. Am 21.11.2019 stand die jährliche Versammlung des Freundeskreises Maschinenbau u.a. mit Berichten und Aussprachen auf dem Programm. Bei der Exkursion am 11.12.2019 zur Fa. Daimler in Rastatt wurden wir durch die Pkw-Produktion geführt. Von der Rohmontage bis zur Endkontrolle der fertigmontierten Fahrzeuge wurde uns alles kompetent erklärt. Bei diesmal herrlichem Wetter fand am 21.2.2019 unsere Ski- und Snowboardausfahrt auf den Feldberg statt. Mit dabei war auch die Wandergruppe, die von Stefan Spangenberg geleitet wurde. Das Wetter war in diesem Jahr besonders gut, dass die Einkehr an einzelnen Hütten sogar im Freien möglich war. Leider gab es im Vorfeld einige kurzfristige krankheitsbedingte Absagen. In Abstimmung mit dem Vorstand hat der Freundeskreis auch in diesem Semester verschiedene studentische Projekte unterstützt.

2018
Sommersemester 2018 - Rückblick:

Nach dem „Ölwechsel“ am 21.3.2018 ging es am 16.4.2018 bei der Exkursion mit zwölf Teilnehmern zur Firma BLANCO nach Sulzfeld. Der Entwicklungsleiter Herr Bernd Wolf führte unsere Gruppe persönlich durch gesamte Werk und erklärte die einzelnen Bereiche der Produktion von Edelstahlspülen.
Bei der Exkursion zur Fa. APL Automobil-Prüftechnik in Landau führte uns Herr Dr. Gohl durch die Prüfstände. Auch das Chemische Labor wurde den dreizehn Teilnehmern vorgestellt. Ganz aktuell wurden auch diverse Fragen zur Abgasproblematik von Verbrennungsmotoren diskutiert.
Die Produktion von Getriebemotoren stand im Fokus der Exkursion am 8.5.2018 zum Standort Grabenneudorf der Fa. SEW-EURODRIVE. Die verschiedenen Aspekte der Produktion sowie die Ausführungen zu selbstfahrenden Transportsystemen waren für die 21 Teilnehmer sehr interessant.
In Abstimmung mit dem Vorstand hat der Freundeskreis auch in diesem Semester verschiedene studentische Projekte unterstützt.

Wintersemester 2017/2018 - Rückblick:
Nach dem „Ölwechsel“ am 11.10.2017 ging es am 23.11.2018 bei der Exkursion mit sieben Teilnehmern zur Energieverbundzentrale nach Waldbronn. Sehr kompetent wurde uns durch drei Mitarbeiter der EnBW die neue Zentrale mit einem Blockheizkraftwerk (BHKW), das auch Strom liefert für hocheffiziente Kältemaschinen, Wärmepumpen und Rückkühlanlagen, vorgestellt. Unser Mitglied Dominik Jegan führte unsere Gruppe mit 35 Personen bei der Exkursion am 11.12.2018 durch die Firma Herrenknecht KG in Schwanau mit den beeindruckenden Tunnelbohrmaschinen. Unsere Mitgliederversammlung fand am 22.11.2018 statt. Neben Berichten - auch zur Situation des Vereins - stand der Austausch über die zukünftigen Aktivitäten des Freundeskreises im Mittelpunkt. Der bisherige Vorstand (Raupp, Jäckle und Schwab) wurde einstimmig wiedergewählt. Schnell ausgebucht war die Exkursion am 16.1.2018 zur Mercedes-AMG GmbH in Affalterbach bei Marbach am Neckar, die für die exklusiven Pkw´s im Daimlerkonzern steht. Letzter Event im Wintersemester 2017/18 war die Fahrt zum Feldberg am 15.2.2018, die im nächsten Jahr - bei hoffentlich besserem Wetter - wieder stattfinden soll. Erstmals wurde auch eine Wandergruppe mit gemütlicher Einkehr unter Leitung von unserem Mitglied Prof. Matthäus Wollfarth angeboten, die auf Anhieb 19 Teilnehmer der 40-köpfigen Gruppe stellte.

2017
Sommersemester 2017 - Rückblick:

Nach dem „Ölwechsel“ am 22.4.2017 stand dieses Jahr am 26.4.2017 wieder ein Besuch auf der Hannover Messe auf dem Programm. Um 4.00 Uhr starteten 43 Personen mit dem Bus nach Hannover. Herzlichen Dank an die Fa. Schaeffler für die besondere Standführung auf der Messe und die Bereitstellung der Freikarten für den Messeeintritt. 11 Teilnehmer nahmen am 9.5.2017 an der Exkursion zur Firma Pulsgetriebe im Industriegebiet bei der A5-Anschlussstelle Karlsruhe-Nord teil. Herr Dr. Puls stellte uns die lange Tradition seiner Firma vor und wir konnten einen sehr guten Einblick in die Entwicklung und Produktion der Planetengetriebe - insbesondere für schwere industrielle Anwendungen - werfen. Als Abschluss der Exkursionen im Sommersemester 2017 fuhren wir am 31.5.2017 mit dem Bus zur Firma MPLAN am Standort in Weissach-Flacht. Neben den fachlichen Hintergründen zum Thema NVH (Noise, Vibration & Harshness) konnten wir das neue Akustikzentrum für die Automobilentwicklung besichtigen.

Wintersemester 2016/2017 - Rückblick:
Verschiedene Exkursionen prägten die Aktivitäten im vergangenen Wintersemester. Am 8.11.2016 besuchten wir die Fa. Rosswag GmbH in Pfinztal-Kleinsteinbach. Neben der Vorstellung des Firmenbereichs „Selektives Laserschmelzen“ war besonders der Einblick in das Freiformschmieden für die 24 Teilnehmer beeindruckend.
Die Exkursion zur Fa. IBAK Robotics GmbH in Durmersheim stand am 8.11.2017 auf dem Programm. Die Kanalinspektionsmaschinen wurden vorgestellt. Ferner konnten die 12 Teilnehmer auch praktisch mit dem Roboter in einem Kanal Fräsungen vornehmen.
Mit über 30 Personen besuchten wir am 9.11.2017 das Stammwerk der Fa. LuK in Bühl/Baden. Die Vorstellung der Produktions- und Prüfeinrichtungen sowie die Fachvorträge waren äußerst interessant.
Die turnusgemäße Mitgliederversammlung des Freundeskreises fand am 16.11.2017 im Rahmen des Campustages an der Hochschule Karlsruhe statt.
Herrliches Wetter und gute Schneebedingungen herrschten bei der diesjährigen Ski- und Snowboardausfahrt auf den Feldberg am 16. Februar 2017.

Geschäftsordnung des Freundeskreises Maschinenbau (FKM)

§ 1 Name
Der Freundeskreis führt den Namen „Freundeskreis Maschinenbau im Verein der Freunde der Hochschule Karlsruhe e.V.“


§ 2 Zweck des Freundeskreises
Laut § 6 der Vereinssatzung macht sich der Freundeskreis zur Aufgabe
• durch Fachtagungen den Studierenden und Mitgliedern Möglichkeiten der Information über wissenschaftliche Entwicklungen und deren Anwendung in der Praxis zu geben
• den Kontakt zwischen den Studierenden, den Absolventen und Freunden der Fakultät Maschinenbau zu fördern und laufend zu pflegen
• und die im § 2 der Vereinssatzung aufgeführten Aufgaben mit zu tragen.


§ 3 Mitgliedschaft im Freundeskreis
(1) Mitglieder können werden (§ 3 der Vereinssatzung)
• natürliche Personen, insbesondere Absolventen der Hochschule Karlsruhe –Technik und Wirtschaft (Alumni) und
• juristische Personen, sowie Behörden, Firmen, Organisationen, Vereine und Körperschaften.
(2) Die Mitgliedschaft wird durch eine schriftliche Beitrittserklärung zum Verein der Freunde der Hochschule Karlsruhe e.V., Freundeskreis Maschinenbau erworben. Der Beitritt wird durch den Vereinsvorstand bestätigt.
(3) Der Verlust der Mitgliedschaft ist im § 4 der Vereinssatzung geregelt.

§ 4 Organe des Freundeskreises
Organe des Freundeskreises sind:
• die Freundeskreisversammlung
• der Freundeskreisvorstand

§ 5 Freundeskreisversammlung
(1) Die Freundeskreisversammlung findet mindestens einmal im Jahr statt. Die Einladung hat mindestens zwei Wochen vorher unter Angabe der Tagesordnung zu erfolgen.
(2) Anträge zur Tagesordnung sind spätestens eine Woche vor dem vorgegebenen Termin dem Freundeskreisvorstand mitzuteilen.
(3) Aufgaben der Freundeskreisversammlung
• Entgegennahme des Jahresberichtes
• Entlastung und Wahl des Freundeskreisvorstandes
• Planung zukünftiger Aktivitäten
• Einsatz der dem Freundeskreis zur Verfügung stehenden Mittel
• Behandlung von Anträgen
• Auflösung des Freundeskreises
(4) Abwesende Mitglieder bei der Freundeskreisversammlung können in das Amt eines Vorstandsmitgliedes gewählt werden, wenn deren schriftliche Zustimmung vorliegt.
(5) Eine nicht erfolgte Entlastung hat eine Neuwahl des Vorstandes zur Folge.
(6) Die Versammlung ist beschlussfähig, unabhängig von der Zahl der erschienenen Mitglieder. Bei Abstimmungen entscheidet die einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen.

§ 6 Freundeskreisvorstand
(1) Der Freundeskreisvorstand besteht aus mindestens drei Mitgliedern:
• dem 1. Vorsitzenden,
• dem Stellvertreter und
• dem Schriftführer.
Ein Vorstandsmitglied soll wegen des Kontaktes zum Studiengang bzw. zur Fakultät aktiver Angehöriger des Studienganges / der Fakultät sein.
(2) Der Freundeskreisvorstand führt gemäß der Vereinssatzung und den Beschlüssen der Mitgliederversammlung sowie der Freundeskreisversammlung nach pflichtgemäßem Ermessen die Geschäfte des Freundeskreises.
(3) Die Amtszeit der Vorstandsmitglieder beträgt 2 Jahre. Wiederwahl ist zulässig.
(4) Der Freundeskreisvorstand legt dem Vereinsvorstand jährlich das Protokoll der Freundeskreisversammlung und den Tätigkeitsbericht vor.
(5) Der Freundeskreisvorsitzende ist gemäß § 10 der Vereinssatzung Mitglied des erweiterten Vereinsvorstandes.
(6) Der Freundeskreisvorstand gibt sich eine Geschäftsordnung unter Beachtung der Rahmenordnung des Vereins.

§ 7 Einkünfte und Leistungen
(1) Einkünfte und Leistungen sind in den §§ 7 und 8 der Vereinssatzung geregelt.
(2) Der geschäftsführende Vereinsvorstand entscheidet über die vom Freundeskreis zu beantragenden größeren Finanzmittel und Ausgaben.
(3) Bei allen Freundeskreisbeschlüssen ist die Vereinssatzung verbindlich. Gerichtlich und außergerichtlich wird der Verein und damit auch der Freundeskreis lt. § 9 Abs. 3 der Satzung gemeinsam vertreten durch den Vereinsvorsitzenden oder einen seiner Stellvertreter und den Geschäftsführer oder den Schriftführer.

Diese Geschäftsordnung wurde am 16.10.2005 von der Freundeskreisversammlung beschlossen und tritt mit diesem Tag in Kraft.

Chronik des Freundeskreises

Der Freundeskreis Maschinenbau wurde am 18.10.1996 als Unterabteilung im Verein der Freunde der Fachhochschule gegründet. Die Zahl der Mitglieder ist über die vergangenen Jahre stetig gestiegen und beträgt derzeit knapp 400.

Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik
Freundeskreis Maschinenbau
Prof. Dr.-Ing. habil. Martin Jäckle

Gebäude M, Zimmer 010
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. +49(0)721 925-1901
E-Mail martin.jaecklespam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan