Online-Vorlesung mit direktem Feedback

Bieten Sie eine Vorlesung als Liveübertragung an, gibt es mehrere Möglichkeiten Fragen und Feedback der Studierenden aufzunehmen und mit diesen zu interagieren, entweder über die Livestreaming-Plattform (z.B. Adobe-Connect), oder über externe Tools (z.B. tweetback).
Hinweis:
Für eine gute Audioqualität während Ihrer Live-Online-Vorlesung wird die Verwendung eines Headsets oder eines Konferenz-Mikrofons empfohlen. Dadurch verhindern Sie, dass Tastaturgeräusche  oder Ihre eigene Lautsprecherausgabe mitübertragen wird.

GoToMeeting (LogMeIn)

Mit der VideoMeeting-Plattform GoToMeeting der Firma LogMeIn wurden mit einzelnen Probe-Accounts bereits gute Erfahrungen gemacht. Veranstaltungen mit mehr als 80 Teilnehmenden liefen reibungslos ab. Die Fakultät IWI wird komplett auf GoToMeeting (Business) setzten. Die Hochschule Karlsruhe hat für die Mitarbeiter der Hochschule mit IZ-Account GoToMeeting-Lizenzen: Bitte schreiben Sie eine E-Mail an die IZ-Benutzerberatung (iz-benutzerberatungspam prevention@hs-karlsruhe.de), um einen Account zu erhalten. Loggen Sie sich dann auf https://www.gotomeeting.com/ ein.

Weiterführende Informationen und Anleitungen zu GoToMeeting

Vorteile
  • Bietet alle Funktionalitäten, die für Online-Lehre benötigt werden.
  • Gute Erfahrungen und aktuell stabiler Betrieb.
Nachteile
  • Die Teilnehmenden können Ihre Mikrofone und Kameras selbständig einschalten.
Anleitungen

Auf den Support-Seiten von GoToMeeting erhalten sie umfangreiche Hilfestellung.
Zusätzlich finden Sie hier eine Kurzanleitung für Lehrende.

WebEx (Cisco Systems)

Die Hochschule Karlsruhe hat für das Produktportfolio von Webexfür die Mitarbeiter der Hochschule mit IZ-Account entsprechende Lizenzen: Bitte schreiben Sie eine E-Mail an die IZ-Benutzerberatung (iz-benutzerberatungspam prevention@hs-karlsruhe.de), um einen Account zu erhalten und loggen Sie sich damit auf folgender Seite ein: https://iz-hs-karlsruhe.webex.com

Weiterführende Informationen und Anleitungen zu WebEx

Vorteile
  • Bietet alle Funktionalitäten, die für Online-Lehre benötigt werden.
Nachteile
  • Die Teilnehmenden können Ihre Mikrofone und Kameras selbständig einschalten.
  • Es ist nicht möglich die Teilnehmer in Untergruppen (Breakout Rooms) aufzuteilen.

Adobe-Connect

Adobe-Connect ist das Standard-Tool, das seit Jahren an der Hochschule Karlsruhe für Online-Lehre eingesetzt wird.

Die an der Hochschule genutzte Instanze von Adobe Connect des DFN ist derzeit überlastet. Während ein testen in den Abendstuden oft geht, können tagsüber meist keine Verbindungen aufgebaut werden. Wählen Sie möglichst eine andere Plattform!

Weiterführende Informationen und Anleitungen zu Adobe-Connect

Vorteile
  • Bietet alle Funktionalitäten, die für Online-Lehre benötigt werden.
Nachteile
  • Benötigt Flash im Browser oder muss als Anwendung installiert werden (mit Nutzerrechten möglich).

Microsoft Teams

Für alle Hochschulangehörigen (Lehrende und Studierende) steht Microsoft Teams in der Lizenz von Office 365 zur Verfügung. Hinweise zur Aktivierung sind dem Flyer des Informationszentrums zu entnehmen.

Zoom (Zoom Video Communications, Inc)

Zur Software Zoom können wir aufgrund der unklaren Datenschutzlage weder Hinweise noch Empfehlungen geben.

Jitsi (Freie Video-Konferenz Plattform)

https://online-lehre.extern-hs-karlsruhe.de

Einge Nutzer berichten, dass die Plafform mit dem Chrome Browser deutlich besser läuft.
Das Tool ist für maximal 50 teilnehmende Personen geeignet.

Weiterführende Informationen und Anleitungen zu Jitsi

Vorteile
  • Einfach zu bedienen.
  • Auf Servern der Hochschule Karlsruhe.
  • Studierende können sich auch zu Wort melden / Inhalte zeigen.
Nachteile
  • System ist auf maximal 50 Teilnehmer pro Sitzung ausgelegt!
  • Über PROXY der Hochschule nicht nutzbar (KA-WLAN, HSKAopen oder privates Netzwerk nutzen)
  • Jeder kann sein Mikrofon jederzeit selbst einschalten.
Anleitung

Eine gute Anleitung für die Funktionen von Jitsi finden Sie auf den Seiten von www.kuketz-blog.de.

Backchannel-Tools wie z.B. tweedback.de

Backchannel-Tools können ergänzend zu einem Livestream genutzt werden. Sie bieten Ihren Studierenden die Möglichkeit Informationen zurückzuspielen, wie z.B. 

  • Status-Informationen, wie z.B."zu langsam", "zu schnell", "alles verstanden", "bitte genauer erklären", etc. (die genauen Optionen variieren je nach Programm),
  • Fragen stellen und ggf. die Fragen anderer "hochvoten",
  • Multiple-Choice Fragen zu beantworten.

In unseren Tests hat sich https://tweedback.de/ bewährt. Sie können einfach anonym eine Veranstaltung erstellen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Ein weiteres Backchannel-Tool ist https://frag.jetzt/home, das an der Technische Hochschule Mittelhessen entwickelt wurde.

Vorteile
  • Keine Anmeldung nötig / anonym nutzbar.
  • Einfach zu Bedienen / reduziert auf das Essentielle.
Nachteile
  • Zusätzliche "Anwendung" (Browser) muss geöffnet sein.

Letzte Aktualisierung der Seite: 11.08.2020