Öffentliche Vortragsreihe „Mechatronik-Kolloquium zum Thema Digitale Anwendungen

07.11.2018: „Industrie 4.0 – Prozess-Monitoring“ – Vorträge von namhaften Vertretern aus der Fertigungstechnik an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

6. November 2018

Am Mittwoch, 7. November 2018, lädt die Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik von 16.00 bis 18.30 Uhr im Hörsaal Elektrotechnik (he) im Gebäude LI der Hochschule Karlsruhe, Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe, zum zweiten Mal im Wintersemester 2018/19 zu öffentlichen Vorträgen zum Thema „Digitale Anwendungen“ ein. Der Eintritt ist frei.

Im ersten Vortrag wird Markus Wanken, Geschäftsführer der MUE GmbH, das Thema „Prozess Monitoring – Datenerfassung und Datenverarbeitung früher, heute und morgen” darlegen. Hierbei wird er aufzeigen, wie sich heutige Fertigungsprozesse – mit all ihren Kenngrößen und Parametern – auf die Maßhaltigkeit eines Endprodukts auswirken. Im Idealfall wird künftig die Maßhaltigkeit produzierter Bauteile im Fertigungstakt geprüft (Inline-Prüfung). Die geprüften Erkenntnisse geben primär Auskunft über die Maßhaltigkeiten, somit aber auch wichtige Erkenntnisse über die korrekten Parametereinstellungen der entsprechenden Fertigungseinheit. Das frühzeitige Anzeigen wichtiger Eingriffskenngrößen ist notwendig, damit autonome Fertigungslinien möglichst wenig Ausschuss produzieren.

In der zweiten Präsentation „Prozess Monitoring – Integration in den Fertigungsprozess“ wird Benjamin Eltges, Geschäftsführer der MUZ Metallbearbeitungs- und Zerspanungsgesellschaft mbH, an einem konkreten Automatisierungsprojekt die Möglichkeiten der Datenerfassung und -nutzung in einem kleinen mittelständischen Betrieb erläutern. Bei der Automatisierungslösung handelt es sich um eine Anlage zur spanenden Fertigung von sehr komplexen Bauteilen für die Hydraulikindustrie im Kleinserienbereich. Der Referent wird aufzeigen, wie die aus dem Fertigungsprozess und der Peripherie gewonnenen Daten genutzt werden können, um die Produktivität dieser Anlage zu erhöhen, bzw. wie diese zur Steuerung und Optimierung der Anlage verwendet werden können. Dazu werden die Werkzeugstandzeit und -verwaltung, allgemeinen Betriebsdaten, Peripherie und das Qualitätsmanagement betrachtet.

Die Vorträge sind Bestandteil der Vortragsreihe „Mechatronik-Kolloquium zur Digitalen Transformation“, in der namhafte Vertreter aus Wirtschaft und Forschung zu diesem Thema referieren. Studierende der Mechatronik erstellen einen Zusammenschnitt der Vorträge, die sie anschließend auf ihrem YouTube-Kanal „Mechatronik Welt“ veröffentlichen werden. Weitere Infos zur Reihe gibt es auf der Webseite www.hs-karlsruhe.de/mechatronik-kolloquium.

Kontakt

Geschäftsstelle für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Cordula Boll
stellvertretende Leiterin

Geb. R, Zi. 115
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. 0721 925-1014
Fax. 0721 925-1005
E-Mail swkspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan