Öffentliche Vortragsreihe zu nachhaltiger städtischer Mobilität

18.05.2018: Vortrag „Lärmaktionsplan der Stadt Karlsruhe“ an der Hochschule Karlsruhe

15. Mai 2018

Am Freitag, 18. Mai 2018, lädt die Fakultät für Informationsmanagement und Medien (Fk. IMM) um 11.30 Uhr im Hörsaal HO 002 in der Außenstelle Hoffstraße 3 der Hochschule Karlsruhe, 76133 Karlsruhe, zum öffentlichen Vortrag „Lärmaktionsplan der Stadt Karlsruhe“ von Norbert Hacker, Amt für Umwelt- und Arbeitsschutz der Stadt Karlsruhe, ein. Mit ihm wird die semesterbegleitende Vortragsreihe „Nachhaltige städtische Mobilität – Experten im Dialog“ des Studiengangs Verkehrssystemmanagement fortgesetzt. Der Eintritt ist frei.

Die mit dem Stadtverkehr verbundenen Belastungen durch Luftschadstoffe, Lärm und Klimagase stellen viele Kommunen in Deutschland vor große Herausforderungen. Die Grenzwerte für NO2-Immissionen wurden im Jahr 2017 in ca. 70 Kommunen überschritten, mit dem Verkehr als Hauptverursacher. Die Herausforderungen der Luftreinhaltung, der Lärmminderung und des Klimaschutzes können dabei nicht isoliert gelöst werden, sondern sind wechselseitig miteinander verknüpft.

Die aktuellen Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten für eine nachhaltige städtische Mobilität werden in der Vortragsreihe mit externen Experten aus Wissenschaft, Fachverwaltungen und Ingenieurbüros diskutiert, so zum Beispiel was die Erfolge und Verbesserungsmöglichkeiten der bisherigen Praxis der städtischen Verkehrsplanung in Deutschland sind, was Bund und Länder tun können, um das volle Potenzial der Luftreinhaltung, der Lärmminderung und des Klimaschutzes für die Entlastung der Bevölkerung auszuschöpfen und welche Empfehlungen von Kommunen zur Steigerung der Effektivität und Effizienz der nachhaltigen städtischen Verkehrsplanung gegeben werden können.

Flyer zur Vortragsreihe „Nachhaltige städtische Mobilität – Experten im Dialog“ (*.pdf)