Öffentliches Seminar zu Erneuerbaren Energien

24.05.2017: Vortrag „Erfahrungen von Projekten an Schwachwindstandorten“ an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

17. Mai 2017

Am Mittwoch, 24. Mai 2017, lädt die Fakultät für Elektro- und Informationstechnik von 15.40 bis 17.10 Uhr im Hörsaal Elektrotechnik (he) im Gebäude LI der Hochschule Karlsruhe, Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe, zum öffentlichen Vortrag „Erfahrungen von Projekten an Schwachwindstandorten“ ein. Der Eintritt ist frei.

Den Vortrag halten Diplom-Wirtschaftsinge¬nieur Andreas Linder und Diplom-Kaufmann Tobias Zeitler-Knoblauch von der ENERCON GmbH, einem der weltweit führenden Unternehmen im Feld der Windenergie.

Wie können Windenergieanlagen und die damit verbundenen Technologien an Schwachwindstandorten effizient und wirtschaftlich betrieben werden und dabei helfen, ein stabiles Netz sicherzustellen? Welche Technologien sind heute schon verfügbar bzw. werden auch aktuell genutzt?

Der Vortrag „Erfahrungen von Projekten an Schwachwindstandorten“ wird einen Einblick in die Herausforderungen in der Projektumsetzung wie bei Planung, Logistik und Aufbau bezogen auf Standorte mit schwierigen Topologien ermöglichen. Neben den Herausforderungen an typischen Schwachwindstandorten und den technischen Lösungsansätzen wird auch auf dezentrale Konzepte zur Nutzung der Windenergie und die bessere Integration in das bestehende Stromversorgungsystem eingegangen.

Der Vortrag ist Bestandteil der Seminarreihe „Erneuerbare Energien“ an der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik der Hochschule Karlsruhe, in der namhafte Vertreter aus Wirtschaft und Forschung referieren. Weitere Infos zur Reihe gibt es auf der Webseite www.hs-karlsruhe.de/erneuerbare-energien.html.