Ausbau der internationalen Kooperation mit der Universität Pahang in Malaysia

Verlängerung der gemeinsamen Studienangebote Mechatronik und Fahrzeugtechnologie sowie Einrichtung eines neuen dualen Bachelorprogramms Elektrotechnik

15. Juli 2020

Die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft und die Universiti Malaysia Pahang bekräftigen ihre Zusammenarbeit mit der Fortführung der gemeinsamen Doppelabschluss-Programme „Mechatronics“ und „Automotive“ sowie der Einführung eines weiteren Doppelabschluss-Programms „Electrical Engineering“.

Entsprechende Erklärungen unterzeichneten gestern Prof. Dr. Frank Artinger, Rektor der Hochschule Karlsruhe, sowie Prof. Dr. Wan Azhar bin Wan Yusoff, Vice Chancellor der Universiti Malaysia Pahang, in einer feierlichen Online-Zeremonie per Videokonferenz. Ziel der länderübergreifenden Kooperation ist die technische Ausbildung von Studierenden nach internationalen Standards weiter auszubauen und zu fördern.


Dual Award Program: Studienaufbau nach Vorbild der Hochschule Karlsruhe

Die bereits bestehenden Dual-Award-Programme „Mechatronics“ sowie „Automotive“ werden in Kooperation mit der Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik der Hochschule Karlsruhe seit 2010 angeboten und wurden nun um weitere fünf Jahre verlängert. Das Studium in Malaysia basiert dabei auf den Lehrinhalten der Bachelorstudiengänge Mechatronik bzw. Fahrzeugtechnologie der Hochschule Karlsruhe. Begleitet werden die Programme durch den Austausch von akademischem Forschungs- und Lehrpersonal sowie einem Auslandsaufenthalt der Studierenden aus Malaysia in Karlsruhe.

Rektor Prof. Dr. Frank Artinger hob in seiner Ansprache die Erfolge und die Unterstützung der Studierenden im Rahmen der Dual Award Programme hervor. „Wir freuen uns sehr über das große Interesse an den Doppelabschlüssen. Alle Teilnehmenden, die Studierenden und die Dozenten profitieren vom Austausch und von der Möglichkeit, eine andere Kultur kennenzulernen. Der persönliche und direkte Kontakt ist heute wichtiger denn je, um Vorbehalte zu überwinden und Freundschaften zu schließen.“

Vice Chancellor Prof. Dr. Wan Azhar bin Wan Yusoff verwies während der Videokonferenz auf die strategische Bedeutung der Kooperation für die Universiti Malaysia Pahang. „Die heutige Unterzeichnung ist ein weiterer Meilenstein in unserer zehnjährigen Zusammenarbeit mit der Hochschule Karlsruhe und stärkt unsere Verbindung zu einer deutschen Hochschuleinrichtung. Daher freuen wir uns sehr, dass wir die Hochschule Karlsruhe als strategischen Partner gewonnen haben, von dessen starker Etablierung im Ingenieurwesen wir profitieren können.“

Bisher konnten 135 Studierende der Universiti Malaysia Pahang einen anerkannten Doppelabschluss aus beiden Einrichtungen erwerben, darunter 79 Absolventinnen und Absolventen in der Mechatronik und 56 in der Fahrzeugtechnologie. Des Weiteren verleiht der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) seit dem Jahr 2015 bei der Abschlusszeremonie in Malaysia einen Preis an ausgewählte Absolventinnen und Absolventen.


Letter of Intent: Absichtserklärung für das neue Dual Award Program „Electrical Engineering“

Aufbauend auf den bislang erzielten Erfolgen soll das Doppelabschluss-Programm in beiden Ländern auf weitere Fakultäten ausgeweitet werden. Ziel der neuen Absichtserklärung ist es, ab 2021 ein neues Dual Award Program im Bachelorstudiengang Elektrotechnik nach gleichem Vorbild zu etablieren. Federführend an der Hochschule Karlsruhe ist dabei die Fakultät für Elektro- und Informationstechnik.

Für Studienbewerber an der Hochschule Karlsruhe, die keinen Studienplatz in den Bachelorstudiengängen Mechatronik oder Fahrzeugtechnologie erhalten haben, besteht im Übrigen ebenfalls die Möglichkeit, sich um einen Studienplatz in Malaysia zu bewerben.


Über die Universiti Malaysia Pahang

Die Universität Malaysia Pahang wurde im Jahr 2002 von der Regierung Malaysias gegründet und befindet sich im Ostküstenstaat Pahang, dem größten Bundesstaat der malaysischen Halbinsel. Den rund 11 000 Studierenden bietet sich eine Vielzahl von anwendungsorientierten Studienprogrammen im Bereich Technik und Ingenieurwesen in Kooperation mit lokalen und internationalen Unternehmen. Der Campus liegt dabei strategisch günstig im östlichen Industriegürtel, der eine große Anzahl multinationaler Unternehmen aus den Bereichen Chemie, Fertigung, Automobil und Biotechnologie beherbergt. Dort sind heimische Großunternehmen wie Proton, Perodua und Sapura vertreten, aber auch internationale Konzerne wie Bosch, Continental, Infineon, Mercedes-Benz, Volkswagen, Honda und Toyota. Neben Proton und Perodua wird derzeit die Einführung einer dritten malaysischen Automarke vorbereitet („Malaysia’s Third National Car“).

Kontakt

Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik
Cäcilia Schallwig M.A.

Gebäude M, Zimmer 005
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. +49(0)721 925-1819
Fax. +49(0)721 925-1839
E-Mail caecilia.schallwigspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan