CHE-Masterranking: Hochschule Karlsruhe mit Top-Platzie­rungen für ihre Masterstudiengänge in den Wirtschaftswissenschaften

Neues Ranking von Masterstudiengängen des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE)

30. November 2020

Wer an das Bachelor- ein Masterstudium anschließen möchte, steht vor einer Fülle von Angeboten und der Frage, welches das passende ist. Mit dem Ranking der Masterstudiengänge sollen Studienbewerber in der für sie richtigen Wahl unterstützt werden. Die aktuelle Ausgabe von „ZEIT CAMPUS“ erscheint am morgigen 1. Dezember 2020 im Zeitschriftenhandel mit einem neuen Ranking von Masterstudiengängen in den Wirtschaftswissenschaften, in dem das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) die Studienangebote je nach Fach bis zu 13 verschiedenen Kriterien vergleicht.

Die Hochschule Karlsruhe kann im aktuellen Ranking in der Betriebswirtschaftslehre, in der sie mit den beiden Masterstudiengängen International Management und dem Tricontinental Master in Global Studiesvertreten ist, hervorragende Platzierungen erzielen: Hier erreicht sie gleich dreimal Platzierungen in der Spitzengruppe und zwar in den Kategorien „Studienorganisation“, „Übergang zum Masterstudium“ und „Abschlüsse in angemessener Zeit“. In dieser Kategorie erreicht sie auch einen Platz in der Spitzengruppe mit den Masterstudiengängen Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen.

Bereits im CHE-Masterranking des Vorjahrs hatte die Hochschule mit den drei Masterstudiengängen Bauingenieurwesen, Elektro- und Informationstechnik sowie Maschinenbau hervorragende Platzierungen erzielt.

„Solche Ergebnisse in renommierten Hochschulrankings“, betont Prof. Dr. Angelika Altmann-Dieses, Prorektorin für Studium, Lehre und Internationales der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, „bestätigen immer wieder die hohe Qualität unserer Studienangebote, die wir insbesondere durch einen ausgeprägten Praxisbezug, Internationalität und die enge Verzahnung von Lehre und angewandter Forschung erreichen. Das eröffnet unseren Absolventinnen und Absolventen weltweit beste Berufschancen.“

Das CHE-Hochschulranking erfasst mehr als 30 Fächer und ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum, in dem mehr als 300 Universitäten und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften bzw. Fachhochschulen untersucht und über 120 000 Studierende befragt werden. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst das Ranking auch Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule.