Neuer Bachelorstudiengang Data Science ab dem Wintersemester 2020/21

Ein spannendes, neuartiges Studium an der Hochschule Karlsruhe mit besten Berufsaussichten

23. Juli 2020

Ab dem kommenden Wintersemester 2020/21 bietet die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft den neu gestalteten Bachelorstudiengang Data Science an. Studierende erwerben in diesem Studiengang die Fähigkeit, komplexe Probleme im Zusammenhang mit großen Datenmengen, wie sie heute in sehr vielen Arbeits- und Lebensbereichen vorliegen, systematisch zu analysieren, Lösungen dafür zu konzipieren und mit aktuellen Technologien und Werkzeugen zu realisieren. Bewerbungen für diesen Studiengang an der Hochschule Karlsruhe sind noch bis zum 20. August 2020 möglich.

„Dieser neu konzipierte interdisziplinäre Studiengang an der Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik der Hochschule Karlsruhe baut auf den klassischen Disziplinen Informatik, Mathematik und Statistik auf und kombiniert diese mit Domänen-Kenntnissen aus der Wirtschaft, wie etwa Industrie 4.0, Smart Logistics und Financial Services, die durch eine ausgewogene Mischung an Lehrveranstaltungen vermittelt werden“, erläutert Studiendekan Prof. Dr. Reimar Hofmann. „Es werden auch Themen wie Data Analytics, Machine Learning, Big Data, Datenanalyse und -modellierung sowohl in der Theorie als auch in der Praxis behandelt“, so Prof. Hofmann weiter.

Die Studieninhalte werden durch Projekte praxisorientiert vermittelt, sodass Studierende ihr erlerntes Theoriewissen sowie die für Data Science notwendigen Werkzeuge und aktuellen Technologien gleich im Studium umsetzen können. In Data Science Projekten, umfangreichen Domänenprojekten sowie im Praxissemester, werden alle Themen des Studiums zusammengeführt und hautnah erlebt. Reale Aufgabenstellungen von Unternehmen, die Arbeit im Team sowie die selbstständige Organisation bereiten die angehenden „Data Scientists“ auf den späteren beruflichen Alltag vor. Studieninteressierte sollten neben der Bereitschaft zum interdisziplinären und teamorientierten Arbeiten über die Fähigkeit zum systematischen Lösen komplexer Problemstellungen verfügen und gute mathematische Kenntnisse besitzen. Vorkenntnisse in der Programmierung sind für den Studiengang Data Science nicht notwendig.

Der Bachelorstudiengang Data Science schließt nach sieben Semestern mit dem berufsqualifizierenden Grad „Bachelor of Science“ (B.Sc.) ab.

Es besteht derzeit und in Zukunft ein hoher Bedarf an „Data Scientists“ auf dem Arbeitsmarkt. „Da viele Unternehmen händeringend nach gut ausgebildeten Fachkräften für dieses Aufgabenfeld suchen, haben wir genau das als Basis für die Konzeption der Studieninhalte genutzt.“, ergänzt Studiendekan Prof. Dr. Reimar Hofmann. „Wir haben über 50 Unternehmen danach befragt, welche Kompetenzen sie von ‚Data Scientists‘ erwarten. Auf dieser Grundlage haben wir das Curriculum des Studiengangs völlig neu konzipiert.“

Die Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs werden optimal auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorbereitet sein. Ob „Data Scientist“, „Data Analyst“ oder „Data Engineer“ – es warten vielfältige berufliche Möglichkeiten nach dem Studium. Ein erfolgreicher Abschluss des Bachelorstudiengangs Data Science ermöglicht neben einem direkten Berufseinstieg außerdem die Aufnahme in den Masterstudiengang Informatik oder in den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik der Hochschule Karlsruhe.