Bericht aus dem Akademischen Auslandsamt

Deputy Vice-Chancellor der UMP (Malaysia) erkundet die HsKA

5. Februar 2018

Als Deputy Vice-Chancellor ist Professor Dato’ Dr. Yuserrie Bin Zainuddin Mitglied des Führungsgremiums der Universiti Malaysia Pahang (UMP), mit der die Hochschule Karlsruhe eine enge partnerschaftliche Verbindung pflegt. Die UMP ist eine von nur vier malaysischen Universitäten, die sich ausschließlich der Ingenieurausbildung widmen. Im Auftrag des malaysischen Ministeriums für Hochschulbildung sollte Dato’ Yuserrie – „Dato’“ ist ein dem britischen „Sir“ vergleichbarer Ehrentitel, der von den malaysischen Bundesstaaten verliehen wird – die Ingenieurausbildung an deutschen Hochschulen für angewandte Wissenschaften am Beispiel der Karlsruher Partnerhochschule untersuchen. Vom 22. Januar – 1. Februar 2018 besuchte er daher die HsKA mit dem Ziel, im Sinne eines Benchmarkings ihre Funktionsweise im Detail kennenzulernen und sich mit der Hochschulleitung, mit Professoren und Mitarbeitern über Forschung und Lehre in ihrer spezifischen HAW-Ausprägung sowie über Fragen der Hochschulorganisation und -verwaltung auszutauschen.

Für den zweiwöchigen Aufenthalt hatte die Hochschule unter Federführung des Akademischen Auslandsamts (AAA) für den Gast aus Malaysia ein umfangreiches Besuchsprogramm arrangiert, das sowohl dem Arbeitsauftrag seines Ministeriums als auch seinen Zuständigkeiten als Deputy Vice-Chancellor der UMP – was in etwa einem Prorektor entspricht – für Studentische Angelegenheiten und Alumni Rechnung trug. In einem ersten ausführlichen Gespräch im AAA wurden Dato’ Yuserrie zunächst die Hochschule allgemein und deren internationale Aktivitäten vorgestellt, bevor er von Rektor Prof. Dr. Frank Artinger zu einem Erfahrungsaustausch mit dem Rektorat der Hochschule empfangen wurde. Es folgten ausführliche Arbeitstreffen mit den Prorektoren für Forschung sowie für Studium und Lehre und Internationales, mit dem Dezernenten für Akademische Angelegenheiten, mit Vertretern der Studentischen Abteilung, des Service-Centers Studium und Lehre, des Center of Competence, des Center of Applied Research sowie der Stabstelle für Schulprojekte in der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Ein ganzer Besuchstag war der Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik gewidmet, die mit ihren deutsch-malaysischen Bachelorstudiengängen Mechatronik und Fahrzeugtechnologie seit vielen Jahren eine intensive Zusammenarbeit mit der UMP pflegt. Schließlich besuchte Dato’ Yuserrie, seines Zeichens Professor für Rechnungswesen an der Fakultät für Industriemanagement der UMP, auch die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, wo er besonderes Interesse am Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen zeigte.

Sein Fazit nach zwei arbeitsintensiven Wochen und einer Vielzahl von Gesprächen mit den unterschiedlichsten Vertretern der Hochschule? Er habe, so Dato’ Yuserrie, einen umfassenden Einblick darin gewonnen, wie angewandte Forschung und Lehre an der Hochschule Karlsruhe funktioniere. Beeindruckt habe ihn, wie alle Einrichtungen der Hochschule, alle ihre Mitarbeiter dazu beitrügen, in enger Verzahnung mit der Wirtschaft die Beschäftigungsfähigkeit ihrer Absolventen zu gewährleisten, was aus seiner Sicht die wesentliche Aufgabe einer Hochschule für angewandte Wissenschaften sei. Er freue sich darauf, seine in Karlsruhe gewonnenen Erkenntnisse in einem ausführlichen Bericht für sein Ministerium zu formulieren und damit einen Beitrag zur weiteren Verbesserung der Ingenieurausbildung in Malaysia zu leisten.

 

Kontakt

AAA-HsKA-Logo

Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag 9:30-12:30
Montag bis Mittwoch 14:00-16:00
und nach Vereinbarung
Bei vertraulichen Problemen sind Einzelberatungen möglich. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin!

Gebäude R, Erdgeschoss
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. +49(0)721 925-1084
Fax. +49(0)721 925-1089
E-Mail aaaspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan