Discover|e - Elektroautos im Mehrfamilienhaus privat laden

Mittels der intelligenten Ladeinfrastruktur des vom G-Lab der Hochschule Karlsruhe unterstützten Start-up wird das Laden im Mehrfamilienhaus ganz einfach

16. Juli 2020

Elektroautos sind die Zukunft der Mobilität, doch die dafür notwendige Ladeinfrastruktur ist aktuell nicht flächendeckend aufgebaut. In Mehrfamilienhäusern sind die Bewohner bei der Installation einer privaten Ladestation mit zusätzlichen Hürden konfrontiert.

Intelligente und effiziente Ladeinfrastruktur für Mehrfamilienhäuser schaffen – an diesem Ziel arbeitet das Team von Discover|e seit Oktober 2019 in enger Zusammenarbeit mit dem G-Lab der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft sowie dem Karlsruher Energieaccelerator AXEL.

„Das Ladesystem ‚Deliver|e‘ von Discover|e löst die Problematik begrenzter Leistung in einem Mehrfamilienhaus. Dank des intelligenten Verteilsystems von Discover|e kann jedes Auto mit eigenem Stellplatz optimal mit Energie versorgt werden“, erklärt Mitgründerin Kathi Schumacher. „Dabei ist Deliver|e erweiterbar, sodass erstmal ein Stellplatz umgerüstet werden kann und sich später problemlos und sehr kosteneffizient weitere Ladepunkte hinzufügen lassen. Mittels der intelligenten Software kann das System typische Verbrauchsmuster erkennen und passt den Ladevorgang den individuellen Bedürfnissen an“, so Kathi Schumacher weiter. Alle notwendigen Informationen rund um Stromverbrauch und Abrechnung sind für den Endkunden in einer App leicht zugänglich. Weitere Informationen erhalten Sie unter. Das Ladesystem von Discover|e lässt die Zukunft bereits jetzt wahr werden. Durch eine ausführliche Beratung stellt das Start-up sicher, dass die Kunden das Produkt erhalten, welches ihren individuellen Bedürfnissen entspricht. Discover|e übernimmt mit dem Easy Service auch die Installation und die Inbetriebnahme. Schließlich erfolgt auch die Abrechnung über das Unternehmen. So erhalten die Kunden alles aus einer Hand – einfach, zuverlässig und erweiterbar.

Aktuell besteht das Start-up aus einem fünfköpfigen Team mit drei GründerInnen, von denen zwei den Master Technologie-Entrepreneurship an der Hochschule Karlsruhe studieren. Mit ihrem Start-up nimmt das Team aktuell auch am „StartUp Semester“ des G-Lab der Hochschule Karlsruhe teil und wird hier durch vier Studierende der Fakultät für Wirtschaftswisenschaften (Fk. W) unterstützt. Mitgründer Jonas Schumacher: „Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung der W-Studierenden. Das Startup-Semester ist für uns auch eine tolle Gelegenheit, immer wieder neue Impulse zu bekommen.“

Nach der Teilnahme am Team Training des Energieaccelerators AXEL darf sich das Team nun auch über die erfolgreiche Bewerbung für das Nachfolgeprogramm Team Development bei AXEL freuen. Die nächsten 12 Monate wird sich das Team seinem Gründungsvorhaben mit intensiver Unterstützung des AXEL-Teams widmen. Mitgründerin Kathi Schumacher: „Im Zuge des Förderprogramms werden wir auch den Co-Working-Space in der Technologiefabrik nutzen. Dort werden sicher neue Kontakte geknüpft werden können.“

Vor wenigen Wochen erst wurde Discover|e als Preisträger des e4 TESTIVAL Startup-Awards „Transforming Mobility“ ausgezeichnet. Zudem nehmen alle fünf Teammitglieder aktuell am Bildungsprogramm „Herausforderung Unternehmertum 2020“ der Stiftung der Deutschen Wirtschaft sowie der Heinz Nixdorf Stiftung teil. Die vielfältigen Förderprogramme ermöglichen dem Start-up eine intensive Weiterentwicklung der Geschäftsidee, um zeitnah Marktreife zu erlangen.

Die Weichen bei Discover|e stehen klar auf Gründung, die Geschäftsidee wird derzeit in ersten Pilotprojekten getestet. Aktuell sucht das Team nach weiteren Partnern für Pilotprojekte. Diese haben die Möglichkeit, das Produkt individuell mitzugestalten und so auf ihre Bedürfnisse anzupassen.

Die Entwicklung des Start-ups kann jederzeit über die Homepage von Discover|e, über Facebook @startupdiscovere oder über LinkedIn @discovere.de verfolgt werden.

 

Kontakt:

Kathi Schumacher

E-Mail: kathi.schumacher@discovere.de