Gemeinschaftsprojekt Get Digital der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft und der IHK Karlsruhe


Studierende und Handelsunternehmen erarbeiten Digitalisierungsstrategie

Gemeinsame Presseinformation der IHK Karlsruhe und der Hochschule Karlsruhe

21. Januar 2019

Die Digitalisierung verändert das Wirtschaftssystem. Unternehmen sehen sich derzeit großen Herausforderungen gegenüber. Es geht darum, das bestehende Geschäftsmodell mit den neuen Marketing-, Kommunikations- und Vertriebskanälen zu kombinieren. Gerade für den Handel ist die digitale Auffindbarkeit von zentraler Bedeutung. Mehr als 70 Prozent der Kunden informieren sich heute bereits online über Produkte und deren Eigenschaften und Preise. Den Zugang zum Kunden zu erhalten, ist für den Handel daher die größte Herausforderung der Zukunft.

Diesem Ansatz folgend, haben die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft und die IHK Karlsruhe im Rahmen des Projekts Get Digital Studierende des Bachelorstudiengangs International Management mit Unternehmen aus der Region zusammengebracht. Unter den mehr als 30 Bewerbern wurden insgesamt 12 Unternehmen ausgewählt, die von jeweils einem Studierenden im Rahmen des Projekts Unterstützung bei ihrer digitalen Marketingstrategie erhielten. Der Fokus lag dabei besonders auf dem Ausbau der digitalen Präsenz und der Nutzung sozialer Netzwerke.

Prof. Dr. Carsten Hahn von der Hochschule sieht in dem Projekt eine hochinteressante Aufgabe: „Die Studierenden bekommen im Rahmen des regulären Lehrplanes die Möglichkeit, on-the-job praktische Erfahrungen in einem Unternehmen zu sammeln. Gleichzeitig erhalten die Betriebe Unterstützung bei der Erarbeitung ihrer Digitalisierungsstrategie.“ Auch IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Guido Glania sieht in Get Digital einen großen Mehrwert: „Aus unserer Sicht ist Get Digital ein großartiges Projekt. Die Studierenden haben den Unternehmen mit ihrem frischen Blick bereits wertvolle Impulse geliefert, auf denen sich aufbauen lässt. Die Kooperation zwischen der Wirtschaft und den Hochschulen in unserer Region möchten wir auch in Zukunft weiter stärken.“

Ansprechpartner IHK Karlsruhe:

Nicolas Schruff
Telefon: 0721 174-161
E-Mail: nicolas.schruffspam prevention@karlsruhe.ihk.de

Ansprechpartner Hochschule Karlsruhe:

Prof. Dr. Carsten Hahn
Telefon: 0721 925-1964
E-Mail: carsten_h_.hahnspam prevention@hs-karlsruhe.de

Kontakt

Geschäftsstelle für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
Cordula Boll
stellvertretende Leiterin

Geb. R, Zi. 115
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
Tel. 0721 925-1014
Fax. 0721 925-1005
E-Mail swkspam prevention@hs-karlsruhe.de

Anfahrtsplan
Lage- und Gebäudeplan